Forum-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Die grossen Streiks

 
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Literatur & Leseecke Thema drucken Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen
Die grossen Streiks
Autor Nachricht
Veganarchist



Anmeldedatum: 06.02.2008
Beiträge: 217

Beitrag Die grossen Streiks Antworten mit Zitat
Buchpräsentation "Die grossen Streiks" Buchpräsentation
mit Holger Marcks und Matthias Seiffert (Hg.)
Die grossen Streiks - Episoden aus dem Klassenkampf

Sonntag, 22. Juni 2008, Infoladen Kasama

Die großen Streiks umfasst eine Reihe von bedeutenden und kämpferischen Streiks des 20. Jahrhunderts, die weitgehend in Vergessenheit geraten sind. Vom einfachen Lohnkampf bis zum Generalstreik, vom Erfolg auf ganzer Linie bis zum totalen Fiasko. Erfasst werden dabei die verschiedenen Phasen und Formen des Arbeitskampfes. Es werden die Ereignisse und Entwicklungen dargestellt, die Hintergründe erläutert und durch Porträts der ProtagonistInnen vertieft. Die geschilderten Arbeitskämpfe stehen exemplarisch entweder für bestimmte Streikformen oder die ArbeiterInnenbewegung in einer bestimmten Phase oder Region. Ein inhaltlicher Schwerpunkt liegt dabei auf den Spannungsfeldern von Basis und Gewerkschaftsführung und deren (widersprechenden) Strategien. Ein Glossar und kommentierte Literaturlisten vervollständigen das Lesebuch der internationalen HistorikerInnen aus den syndikalistischen Gewerkschaften wie FAU, IWW und CNT.
Alle AutorInnen sind entweder aktive GewerkschafterInnen (SyndikalistInnen), Angehörige der libertären Bewegung oder stehen dieser nahe. Die in den jeweiligen Beiträgen gelieferte Perspektive baut somit unmittelbar auf deren praktischen und theoretischen (Erfahrungs-)Horizont auf.
Mehr Infos zum Inhalt: http://www.unrast-verlag.de

opens at: 19:00
price: not specified
14. Juni 2008, 11:20 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
far



Anmeldedatum: 25.06.2005
Beiträge: 5481

Beitrag Antworten mit Zitat
geht wer hin?

_________________
Um einen Widerstand zu brechen, braucht es Gewalt, aber wenn der Widerstand hält, ist es die Gewalt, die zerbricht.
19. Juni 2008, 13:54 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
minino
Admin-Dog


Anmeldedatum: 10.08.2005
Beiträge: 2105
Wohnort: Kt. Zug

Beitrag Antworten mit Zitat
Denke schon, kommst mit?

_________________

Nein, nein, wir wollen nicht eure Welt, wir wollen nicht eure Macht, und wir wollen nicht euer Geld,
wir wollen nichts von eurem ganzen Schwindel hören, wir wollen euren Schwindel zerstören!
19. Juni 2008, 13:09 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
far



Anmeldedatum: 25.06.2005
Beiträge: 5481

Beitrag Antworten mit Zitat
Bin leider schon vergeben ;-( Bringst du mir, falls du die Buchvorstellung für interessant und gut befindest ein Buch mit?

_________________
Um einen Widerstand zu brechen, braucht es Gewalt, aber wenn der Widerstand hält, ist es die Gewalt, die zerbricht.
19. Juni 2008, 13:55 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Muoit



Anmeldedatum: 31.10.2006
Beiträge: 1498

Beitrag Antworten mit Zitat
Ich geh wahrscheinlich auch hin.

_________________
Power to the Pöbel!
19. Juni 2008, 14:37 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Veganarchist



Anmeldedatum: 06.02.2008
Beiträge: 217

Beitrag Antworten mit Zitat
Ich geh ganz bestimmt hin!
19. Juni 2008, 17:29 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fräulein else



Anmeldedatum: 14.01.2008
Beiträge: 1032

Beitrag Antworten mit Zitat
bin dabei.

_________________
"Es wird immer schwerer, normal zu sein"
21. Juni 2008, 19:02 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
far



Anmeldedatum: 25.06.2005
Beiträge: 5481

Beitrag Antworten mit Zitat
Habs durch.

Das Buch ist super aufgebaut und dreht sich um Streiks als Mittel der Arbeiter um ihre Forderungen durchzusetzen. Es ist extrem verständlich - so bringt es die Wichtigkeit und Geschichtlichkeit von Streiks auch dem hinterletzten Heini absolut undogmatisch näher. Es werden 11 grosse relative unbekannte Streiks behandelt (Pennsylvania 1909, Patagonien 1921, Südafrika 1976...) - von denen ich selbst zum Teil noch nichts gehört habe - welche wichtige Epochen in der Geschichte darstellen. Am Schluss folgt noch ein super Resumee in dem z.T. auf diese Streiks und die Lehren daraus dann zurückgegriffen wird. Die Leichtigkeit mit der die rund 20 Autoren dies fertig bringen begeistert mich total. Man kann es auch als Nachschlagewerk verwenden, da jeder Streik mit einem dokumentiertem Quellenverzeichniss ausgestattet ist, einer Auflistung der einzelnen Autoren und deren Werdegang, und einem grossen Glossar in dem von "Juppé-Plan", "ITF", "Kumpel" bis zu "Closed Shop" noch einmal alles ausführlich Beschrieben wird (das alleine ist schon ein Blick wert).

Gehört in jedes revolutionäre Bücherregal!

http://www.bol.ch/shop/boc_start_startseite/suchartikel/die_grossen_streiks/holger_marcks/ISBN3-89771-473-6/ID15148458.html?jumpId=1747440

_________________
Um einen Widerstand zu brechen, braucht es Gewalt, aber wenn der Widerstand hält, ist es die Gewalt, die zerbricht.
28. September 2008, 22:24 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Veganarchist



Anmeldedatum: 06.02.2008
Beiträge: 217

Beitrag Antworten mit Zitat
Genau, das sollte ich mal zu Ende lesen. Hab ich schon wieder ganz vergessen... Ist aber wirklich lesenswert!
28. September 2008, 23:11 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Literatur & Leseecke Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu: 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Freestyle XL / Music Lyrics.Deutsche Übersetzung von phpBB.de