Forum-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
[Wal] Befürworter und Gegner des Kapitalismus

 
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Literatur & Leseecke Thema drucken Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen
[Wal] Befürworter und Gegner des Kapitalismus
Autor Nachricht
Käptn Kiff



Anmeldedatum: 12.11.2007
Beiträge: 1069

Beitrag [Wal] Befürworter und Gegner des Kapitalismus Antworten mit Zitat
http://marx-forum.de/diskussion/forum_entry.php?id=3373


Es lohnt sich immer wieder mal bei Wal reinzuschauen... viel Statistik aber auch z.B. blaupausen der Gedankenwelt von Kleingewerbetreibenden und ähnliches... auch sein Lexikon ist durchaus eine Hilfe für Leute die sich intensiver mit Marx beschäftigen wollen.

_________________
argumentum ad baculum
18. November 2009, 10:51 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cjarner
Board Messias


Anmeldedatum: 25.01.2009
Beiträge: 485
Wohnort: Nazaret

Beitrag Antworten mit Zitat
Zitat:
http://marx-forum.de/diskussion/forum_entry.php?id=3373


(ist nicht das zitat das ich gesucht habe aber auch gut:)
Zitat:
„Die Gedanken der herrschenden Klasse sind in jeder Epoche die herrschenden Gedanken, d.h. die Klasse, welche die herrschende materielle Macht der Gesellschaft ist, ist zugleich ihre herrschende geistige Macht. Die Klasse, die die Mittel zur materiellen Produktion zu ihrer Verfügung hat, disponiert damit zugleich über die Mittel zur geistigen Produktion, so daß ihr damit zugleich im Durchschnitt die Gedanken derer, denen die Mittel zur geistigen Produktion abgehen, unterworfen sind. Die herrschenden Gedanken sind weiter Nichts als der ideelle Ausdruck der herrschenden materiellen Verhältnisse, die als Gedanken gefaßten herrschenden materiellen Verhältnisse; also der Verhältnisse, die eben die eine Klasse zur herrschenden machen, also die Gedanken ihrer Herrschaft.“


die statistik sagt doch nichts aus, zu welcher klasse wer nun gehören sollte, sondern darüber, was für ein bewusstsein herrscht, und der rassistische selbstgefällige bauarbeiter kann doch genauso vom kapitalismus überzeugt sein, wie der arzt kapitalismus-kritisch sein kann...

_________________
Übrigens, das möcht ich noch loswerden, versteh ich nicht warum ums Klauen im Allgemeinen so ein riesen Bohei und Schwanzvergleich gemacht wird. Hab auch schon Leute erlebt, die Klauen für das coolste der Welt halten, dies bei jeder Gelegenheit kundtun und dann auch noch dumme Sprüche loslassen, wenn einer was bezahlt. Wozu? Klauen oder sein lassen. Das coolste der Welt ist eh Punkrock.
19. November 2009, 17:16 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Käptn Kiff



Anmeldedatum: 12.11.2007
Beiträge: 1069

Beitrag Antworten mit Zitat
sagt der ja gar nicht ;)

Zitat:

Zitat:
Das ist ungefähr die zahlenmäßige Größenordnung der echten Kapitalisten (rund 3 Prozent der Erwerbstätigen in Deutschland) plus die von ihnen ausgehaltenen „Führungskräfte“ in Politik und Wirtschaft plus der Teil der selbstarbeitenden Kleineigentümer (traditionelles Kleinbürgertum – rund 7 Prozent in Deutschland), die sich Hoffnung auf einen Aufstieg in die Klasse der Reichen und Mächtigen machen.


Aber ja die Formulierung ist missverständlich und suggestiv.

_________________
argumentum ad baculum
19. November 2009, 17:26 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Literatur & Leseecke Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu: 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Freestyle XL / Music Lyrics.Deutsche Übersetzung von phpBB.de