Forum-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Norwegen verklagt Thor Steinar

 
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Revolution & Klassenkampf Thema drucken Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen
Norwegen verklagt Thor Steinar
Autor Nachricht
Tu



Anmeldedatum: 23.12.2006
Beiträge: 489
Wohnort: Büro des ZK

Beitrag Norwegen verklagt Thor Steinar Antworten mit Zitat
Zitat:

Das Land Norwegen hat Anzeige gegen die bei Neonazis beliebte Modemarke «Thor Steinar» wegen «widerrechtlicher Verwendung staatlicher Hoheitszeichen» erstattet.
Damit soll verhindert werden, dass die Marke weiterhin die norwegische Flagge auf ihre Textilien druckt und für ihre Werbezwecke missbraucht, wie der Gesandte des Staates Norwegen, Andreas Gaarder, dem Berliner «Tagesspiegel» (Freitagausgabe) sagte.

«Wir wollen, dass unsere Staatsflagge, als Symbol des demokratischen Norwegens, nicht weiter in Verbindung mit dem rechtsextremen Milieu gebracht wird», sagte Gaarder. Der Politiker lobte danach ausdrücklich das zivilgesellschaftliche Engagement von Anwohnern und Politikern in der Bundesrepublik gegen die Modemarke und ihre Läden.

Erst am Mittwoch hatte das Magdeburger Landgericht entschieden, dass ein rechter Szenelade das Hundertwasser-Haus «Grüne-Zitadelle» räumen muss. Der Ladenbetreiber verkauft vor allem Bekleidung der Marke «Thor Steinar». Diese sei zwar nicht verboten, habe aber Bezüge zur rechten Szene und sei damit ideologisch belastet, erklärte die 5. Zivilkammer des Landgerichts. Der Szeneladen hat seit seiner Eröffnung im Sommer des Vorjahres immer wieder Protestveranstaltungen ausgelöst.

Bereits am 5. November wurde ein entsprechender Bussgeldbescheid über 2.000 Euro an die Protex GmbH in Königs Wusterhausen verschickt, die Thor Steinar vertritt. Das bestätigte das Bundesamt für Justiz dem «Tagesspiegel». Geschäftsführer Uwe Meusel legte dagegen Widerspruch ein. Jetzt soll der Fall am 31. März vor dem Amtsgericht Potsdam verhandelt werden.

Sollte das Gericht zu Gunsten des Staates Norwegen entscheiden, hätte das Urteil den Angaben zufolge weitreichende Folgen für die Marke. Neben der Bezahlung des Bussgeldes wäre es Protex dann ab sofort untersagt, die Norwegen-Fahne zu verwenden. «Es gibt dann nur zwei Möglichkeiten: Die Flagge abmachen oder, wo das nicht geht, das Kleidungsstück vernichten», sagte ein Sprecher des Bundesamtes der Zeitung. Der finanzielle Schaden für das Unternehmen wäre immens, da ein Grossteil der Artikel mit der norwegischen Flagge verziert ist. Die Firma selbst war für eine Stellungnahme nicht erreichbar.

«Thor Steinar» ist laut Aussage des Verfassungsschutzes Brandenburg «ein identitätsstiftendes Erkennungszeichen» für Rechtsextremisten.

Quelle: AP


_________________
Hiermit übergebe ich euch alle Pflanzen auf der ganzen Erde, die Samen tragen, und alle Bäume mit samenhaltigen Früchten. Euch sollen sie zur Nahrung dienen. Genisis 1:29
14. Februar 2008, 21:07 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
far



Anmeldedatum: 25.06.2005
Beiträge: 5481

Beitrag Antworten mit Zitat
Thor Steinar in Spanien

http://de.indymedia.org/2008/11/232418.shtml

edit:

http://investigatethorsteinar.blogsport.de/2008/12/07/thor-steinar-in-spanien/

_________________
Um einen Widerstand zu brechen, braucht es Gewalt, aber wenn der Widerstand hält, ist es die Gewalt, die zerbricht.
08. Dezember 2008, 12:11 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
far



Anmeldedatum: 25.06.2005
Beiträge: 5481

Beitrag Antworten mit Zitat
Thor Steinar an arabischen Investoren verkauft
http://linksunten.indymedia.org/de/node/1644

_________________
Um einen Widerstand zu brechen, braucht es Gewalt, aber wenn der Widerstand hält, ist es die Gewalt, die zerbricht.
22. März 2009, 14:39 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
far



Anmeldedatum: 25.06.2005
Beiträge: 5481

Beitrag Antworten mit Zitat
Supergute Dokumentation zu den Logos die auch noch so wenig mit Nationalsozialismus zu tun haben scheinen:

http://investigatethorsteinar.blogsport.de/images/investigate_thorsteinar_web.pdf

_________________
Um einen Widerstand zu brechen, braucht es Gewalt, aber wenn der Widerstand hält, ist es die Gewalt, die zerbricht.
17. Dezember 2009, 19:04 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Revolution & Klassenkampf Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu: 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Freestyle XL / Music Lyrics.Deutsche Übersetzung von phpBB.de