Forum-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Berlin-Guide für Dödels

 
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Podium & Lounge Thema drucken Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen
Berlin-Guide für Dödels
Autor Nachricht
far



Anmeldedatum: 25.06.2005
Beiträge: 5481

Beitrag Berlin-Guide für Dödels Antworten mit Zitat
Berlin

U&S-Bahn

Bevor ihr irgend etwas in Berlin macht, solltet ihr euch eine U&S-Bahn Fahrkarte Zone A+B lösen (für die ganze Dauer eures Aufenthaltes, bei manchen Tickets kann man ab 19:00 Uhr jemand mitnehmen) und den Plan des U&S-Bahn Verkehrsnetzes besorgen. Kontrolleure gibts mal fast in jedem Zug, mal keine. Und wenn, dann manchmal unerkennbar als HipHopper oder mit Nietengürtel! Und sie können euch schon mal im Bahnhof selber nach dem Aussteigen kontrollieren, das ist denen egal. Wenn man bedenkt, dass die Kontrolleure (Kopfgeldjäger) nur von ihrem Beruf leben können, wenn sie genug Leute erwischen, ist das auch nicht weiter fragwürdig (oder erst recht?). Einzige Ausnahme zum bezahlen ist es Assipunk zu sein, denn die meisten Kontrolleure haben die Hoffnung aufgegeben, Bussen von den Assipunks einzufordern. Erstens zahlen sie sowieso nix, es kommt zum Streit und man muss die Bullen einschalten. Dabei geht den Kontrolleuren wertvolle Zeit verloren, deshalb lassen sie es meistens sein und solidarisieren.

Übernachten

Übernachten kann man in Berlin auf verschiedene Arten. Wenn der Aufenthalt nur 1-2 Tage dauert kann man im Sommer schon mal durchfeiern und am Tag im Park pennen, aber auch in der Nacht (Mauerpark, Marianenplatz) ist das nicht weiter ein Problem (Gepäck in ein Schliessfach). Dann gibts noch sehr billige Campingplätze eher ausserhalb des Stadtzentrums ab ca. 7 €. Auch kann es schon mal vorkommen das ein Berliner seine Wohnung vermietet und während eurem Aufenthalt woanders wohnt um sich so einen Zusatzverdienst zu verdienen. Weiter kann man auch in besetzten Häusern wohnen (Köpi). Nicht zu vergessen sind die Hostels, von denen weiter unten welche aufgeführt sind.


Locations

Alcatraz-Backpacker

Das Alcatraz-Backpacker Hostel ist eines der billigsten Hostels. Es ist im Prenzlauer Berg und wie in praktisch allen Hostels muss man unbedingt vorher reservieren und die Reservation bestätigen. Es ist etwas alternativ und liegt in ausgezeichneter Lage. http://www.alcatraz-backpacker.de




Baiz

Kultur- Schankwirtschaft. Geöffnet bis der Barmensch am Ende ist. Der Schwarz/Rote Laden mit kleinem Kino an der Torstrasse (Prenzlauer Berg) wurde einst von einem Basler miteröffnet und will besucht werden! Programm:

http://www.baiz.info




Bandito Rosso

Skinheads aufgepasst! Das Bandito Rosso gehört zu den wenigen Skinhead&Punk-Lokalen in der Stadt (Prenzlauer Berg). Jeden 3. Donnerstag gibts da nen RASH-Tresen. Es befindet sich an der Nottumstrasse welche parallel zur Torstrasse verläuft. Öffnungszeiten beachten! Programm:

http://www.banditorosso.net




Café Morgenrot

Das Café Morgenrot gehört zu den ruhigeren Orten im Prenzlauer Berg. Hier liegt im übrigen der Stressfaktor auf, der Berliner Terminkalender für linke Subkultur und Politik (super geiles Teil). Hier eignet es sich hervorragend zum Quasseln, vegan Schlemmen oder einfach n'Café zu trinken und Zeitung zu lesen. Im Keller befindet sich übrigens noch ne tolle Konzert-Location, vielleicht ist da was los! Nix zu tun? Nix wie hin!

http://www.cafe-morgenrot.de




Clash

Das Clash ist einer der guten Punkrock-Schuppen im Westen, besonders wenn ein Konzert statt findet ist ein Besuch Pflicht, denn da geht ganz schön was!

http://www.clash-berlin.de




K9

K9 steht lediglich für Kinzigstrasse 9. Der Laden im Friedrichshain mit seinen im Keller versteckten Konzerträumen hat auch immer wieder was zu bieten, auch HipHop & Queer. Dazu siehe hier:

http://www.stressfaktor.squat.net




Kellerloch

Das Kellerloch liegt im Friedrichshain. Um da rein zu kommen muss man durch einen Schacht klettern und im innern dieses "Bunkers" muss man sich schon mal bücken wenn man seinem Kopf nicht gegen eine Wand laufen lassen will. Öffnungszeiten gibt es nicht, weiss der Teufel wenn dieses Loch geöffnet hat! Aber vielleicht wissen die Besetzer neben an mehr, einfach mal fragen! Denn es lohnt sich, hier kann man ganz schön bleibende Erlebnisse machen!




Lichtblick-Kino

Das Lichtblick-Kino liegt ein paar Häuser vom Café Morgenrot entfernt im Prenzlauer Berg. Es gibt Bier & Pop-Corn und hat Platz für etwa 36 Personen oder weniger! Hier laufen viele gute Filme. Viele linkspolitische Filme, welche man sonst nirgends im Kino oder Fernsehen sehen kann. Unbedingt besuchen. Wow!

http://www.lichtblick-kino.org




Lost Cathedral

Auch dieser Laden liegt im Prenzlauer Berg, gleich neben dem White Trash Fast Food. Er gehört zu den drei/vier Gothic-Treffpunkten der Stadt und ist nur schon wegen seiner Innenausstattung einen Besuch wert! Hier lernt man schnell nette Leute kennen, und auch das Auge wird belohnt!




Mauerpark

Zum Mauerpark gelangt man, wenn man an der Eberswalderstrasse entlang und dann durch den ersten Park läuft. Im Sommer wohnen hier viele Assis und der Park ist immer gut mit Leuten besetzt. Aber Achtung: Bei Feuer kommt sofort die Feuerwehr inkl. Polizei!




Regierungsviertel

Der Hauptbahnhof, dessen Scheiben alle eine andere Grösse besitzen. Die Schweizer Botschaft, die als einzige so nahe am Reichstag gebaut wurde (warum bloss?) und trotzdem der wohl hässlichste Bau der ganzen Stadt darstellt. Der Reichstag, um ihn von Innen zu sehen man eine Ewigkeit investieren muss. Die Siegessäule & das Brandenbruger Tor verbunden durch die Strasse des 17. Juni. Das Holocaust Mahnmal, neu auch mit Ständen gegenüber damit die Leute ihr Geld auch hier liegenlassen. Das alles überragende Sony-Center. Jedem selber überlassen!




Rosi's

Etwas abgelegen in der Nähe des Ostkreuzes befindet sich das Rosi's. Ein schöner Club mit viel Platz (auch draussen, mit Sandstrand) wo man gut Nächte durchfeiern kann. Praktisch immer am Montag, Dienstag & Mittwoch geschlossen. Hat viel Programm für Leute mit einem etwas anderen Geschmack, siehe Programm:

http://www.rosis-berlin.de




Schwarze Risse

Wenn man irgendwo Bücher kaufen will, dann im Schwarzen Risse im Prenzlauer Berg. Denn dort ist nicht nur die Auswahl super fresh, sondern auch, dass das Café Morgenrot gleich daneben ist. Also, Buch holen und dann damit ins Café nebenan!




Sixties

Essen ist so eine Sache in Berlin, denn dank Niedrig-Preise im Lebensmittel-Sektor Deutschlands & Grossstadt-Konkurrenz könnte man eigentlich immer nur Essen! Ein ganz besonderer Laden ist das Sixties. Es erinnert an das Diner im Pulp Fiction, sieht ähnlich, aber besser aus. Wie schon zu erahnen isst man hier amerikanisch, und das so richtig. Riesen Burger & XXL Fries (endlich weiss ich was das ist!) bis einem schlecht wird, da kann nur das White Trash Fast Food Restaurant knapp mithalten!




Subversiv

Etwas versteckt an der Brunnenstrasse befindet sich das Subversiv. Entstanden ist es aus einer Besetzung welche jetzt zu einem linken Wohnprojekt geworden ist. Optisch sieht es aber nach wie vor wie auf einem besetzten Gelände aus. Ist ein Blick wert, geht einfach mal hin. Vielleicht läuft auch was spezielles, dazu siehe http://www.stressfaktor.squat.net. Für Infos zum Projekt: http://subversiv.squat.net




Tacheles

Das Tacheles ist ein riesengrosses (wortwörtlich) Kunstwerk!

Also mehr: Es beinhaltet mehrere Bars (im Sommer noch einige Bars mehr), abgefahrener & stylischer Sound, schräge Leute aller Coleur, liegt an der Grenze zum Kiez (Prostituiertenstrasse), Touristenmagnet, muss man besucht haben!

Zur Geschichte: http://super.tacheles.de/cms/new_site/history_start.php

Programm Café Zapata: http://www.cafe-zapata.de




The Circus

Ein nicht sehr alternatives Hostel, dafür umso konfortabler. Die billigste Übernachtungsmöglichkeit gibt es hier im 8-Bett-Zimmer für 17 €! Darin inkl. W-LAN, Gepäckraum & Safe, keine Schliesszeiten, 24h geöffnet, Fussballtickets können gekauft werden, Taxi wird gerufen oder nächstes Hostel reserviert. Sehr sauber, Gäste aus aller Welt (vielleicht in deinem Zimmer), Bar/Imbiss & Sound in der Lobby!

Achtung: Es gibt zwei Circus Hostels, eines am Rosa-Luxemburg-Strasse und eines am Weinbergsweg!

http://www.circus-berlin.de




Thomas Weissbecker Haus

Durch und durch ein Punkerschuppen mitten zwischen Hochhäussrn. Liegt im Westbereich der Stadt nahe der SPD-Zentrale, wird von einigen Punks bewohnt und bietet ein tolles Programm.

http://www.tommyhaus.org




White Trash Fast Food

Eigentlich will ich an dieser Stelle gar nichts schreiben, aber ich muss euch dies ja irgendwie mitteilen. Und wenn ich schon dabei bin: Hier müsst ihr hin, ab 24:00 Uhr, und geht dort besoffen rein! DER LADEN HAUT EUCH UM!




Zuletzt bearbeitet von far am 28. November 2007, 12:49, insgesamt 27-mal bearbeitet
06. August 2006, 10:26 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
far



Anmeldedatum: 25.06.2005
Beiträge: 5481

Beitrag Antworten mit Zitat
Nachdem ich nun meinen Beitrag zum Berlin Reiseführer fertig gestellt überlass ich auch euch das Schlachfeld um die besten Locations, Tipps & Tricks!

Alles was nichts im Guide verloren hat wird gelöscht!

Etwas wär da noch:


Kontakte zu anderen Assis/Punks

Wenn ihr Kontakt zu Strassenkötern sucht, dann sprecht am besten jene im Mauerpark oder sonstwo im Prenzlauer Berg an und nicht jene an der Warschauer Brücke. Wenn euch eure Haut lieb ist und ihr noch was von dem behalten möchtet, das ihr dabei habt!


Zuletzt bearbeitet von far am 04. April 2007, 22:45, insgesamt 2-mal bearbeitet
14. August 2006, 19:47 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
skaos



Anmeldedatum: 24.10.2005
Beiträge: 185
Wohnort: irgendwo im jenseits..

Beitrag Antworten mit Zitat
Wenn Ihr ma in Berlin seit müsst ihr umbedingt ma in's MARCANN'S, dass is so n' supergemütliches kaffee ganz im style vom nem strassenkaffee mitten in Paris... Das Marcann's findet ihr an der Ecke Invalidenstr/Chausseestr. Nähe U Zinnerwitzerstr.

An der Danzingerstrasse 31(Prenzlauerberg) findet ihr einen guten CD'shop,dort findet ihr alles was das (musik)herz begehrt...von punk-oi-hardcore-ska und noch ein bissl hip hop,aber fast nur hiphop vinyl...

_________________
Protest ist, wenn ich sage, das und das passt mir nicht. Widerstand ist, wenn ich dafür sorge, dass das, was mir nicht passt, nicht länger geschieht. ->U.Meinhof
17. September 2006, 15:51 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dlx



Anmeldedatum: 24.12.2006
Beiträge: 289

Beitrag Antworten mit Zitat
und wer's gerne drauf ankommen lässt, kann bei seinem nächsten berlin trip ja mal einige ideen dieser seite ausprobieren: http://www.berlin-umsonst.tk

_________________
Endlich also hat es sich herausgestellt, daß die Wiege der Freiheit nichts anders ist als das Zentrum der Barbarei und die Pflanzschule der Jesuiten, daß die Enkel Tells und Winkelrieds durch keine andern Gründe zur Raison zu bringen sind als durch Kanonenkugeln.
26. Dezember 2006, 14:41 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Raufbold



Anmeldedatum: 30.11.2005
Beiträge: 580
Wohnort: unterm Dach

Beitrag Antworten mit Zitat
kann mir mal jemand preiswerte jugendherbegen oder sonstige übernachtungsmöglichkeiten nennen?

_________________
"It´s fun until somebody gets hurt...then it´s hilarious!"
29. Juni 2008, 15:03 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
minino
Admin-Dog


Anmeldedatum: 10.08.2005
Beiträge: 2105
Wohnort: Kt. Zug

Beitrag Antworten mit Zitat
Habe vor 3 Jahren oder so mal hier gepennt, ganz easy (8.50 EUR): http://zelten-berlin.de/
Halt ohne Komfort, also einfach grosse Zelte mit Mätteli und Decke.

Und sonst das Alcatraz, was oben steht.

_________________

Nein, nein, wir wollen nicht eure Welt, wir wollen nicht eure Macht, und wir wollen nicht euer Geld,
wir wollen nichts von eurem ganzen Schwindel hören, wir wollen euren Schwindel zerstören!
02. Juli 2008, 13:44 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Savo



Anmeldedatum: 16.12.2006
Beiträge: 3051

Beitrag Antworten mit Zitat
far, ich gehe am 17.-19. april nach berlin...habe nun beim circus-hostel ne anfrage erstellt und gesehen, dass auf dem von dir angegebenen link nur was vom weinbergsweg steht, nichts von der rosa-luxemburg-strasse. das ist eigentlich kein problem für uns, aber ich frage mich, ob der weinbergsweg ne deutlich schlechtere (geografisch!) adresse ist...auf google-maps sieht das nicht so aus, aber ich hab' keine ahnung :-)

danke für mehr infos ;-)

EDIT: und falls wer noch irgendwelche ausgangstips für nicht-mehr-punker hat: her damit! hiphop, electro, balkanbeats und andere scheisse zu der sich feiern lässt.

_________________
"Komplettere Esel als diese Arbeiter gibt es wohl nicht." (Marx)
06. April 2009, 23:10 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Muoit



Anmeldedatum: 31.10.2006
Beiträge: 1498

Beitrag Antworten mit Zitat
Du gehst nach Berlin und schläfst in nem Ho(s)tel? question

_________________
Power to the Pöbel!
06. April 2009, 23:03 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Savo



Anmeldedatum: 16.12.2006
Beiträge: 3051

Beitrag Antworten mit Zitat
ichgeh nicht alleine... wir sind zu viert (alte schulfreunde von früher...) und da will ich nicht auf die genossen/innen zurückgreifen. aber ich hoffe, dass ich mich mal mit den einen oder anderen treffen kann.

_________________
"Komplettere Esel als diese Arbeiter gibt es wohl nicht." (Marx)
06. April 2009, 23:18 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
far



Anmeldedatum: 25.06.2005
Beiträge: 5481

Beitrag Antworten mit Zitat
der Weinbergsweg ist ja quasi nur eine querstrasse weiter, daher macht es keinen grossen unterschied wo man schlussendlich pennt!

_________________
Um einen Widerstand zu brechen, braucht es Gewalt, aber wenn der Widerstand hält, ist es die Gewalt, die zerbricht.
07. April 2009, 09:56 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Cjarner
Board Messias


Anmeldedatum: 25.01.2009
Beiträge: 485
Wohnort: Nazaret

Beitrag Antworten mit Zitat
far hat Folgendes geschrieben:
Wenn ihr Kontakt zu Strassenkötern sucht, dann sprecht am besten jene im Mauerpark oder sonstwo im Prenzlauer Berg an und nicht jene an der Warschauer Brücke. Wenn euch eure Haut lieb ist und ihr noch was von dem behalten möchtet, das ihr dabei habt!


ich wurde von nem punk an der warschauerbrücke s-bhf angequatscht ob ich 20 cent gegen die antifa habe!

Zitat:
EDIT: und falls wer noch irgendwelche ausgangstips für nicht-mehr-punker hat: her damit! hiphop, electro, balkanbeats und andere scheisse zu der sich feiern lässt.


- fischladen in der rigaer

- kassiopeia und raw tempel (f'hain) -> rawtempel dienstag abend für ganz ganz abgefuckte minimalpartys mit vielen drogen =)

- augen und ohren offenhalten für antifapartys mit den antifa-residenz

- voküs mo rigaerstrasse 94, di schreineratrasse 47

und sonst http://stressfaktor.squat.net/ und schnapp dir ne gedruckte ausgabe

und einkaufen unbedingt im m99 (all you need for revolution) ist bei görlitzerbahnhof kreuzberg, strasse weiss ich nicht, jedenfalls 10 meter vom redstuff laden weg!

_________________
Übrigens, das möcht ich noch loswerden, versteh ich nicht warum ums Klauen im Allgemeinen so ein riesen Bohei und Schwanzvergleich gemacht wird. Hab auch schon Leute erlebt, die Klauen für das coolste der Welt halten, dies bei jeder Gelegenheit kundtun und dann auch noch dumme Sprüche loslassen, wenn einer was bezahlt. Wozu? Klauen oder sein lassen. Das coolste der Welt ist eh Punkrock.
07. April 2009, 17:12 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
q.mar
dog day afternoon


Anmeldedatum: 16.12.2006
Beiträge: 346

Beitrag Antworten mit Zitat
Rotes Antiquariat

http://www.rotes-antiquariat.de/search/index.html

Immer einen Besuch wert, zum stundenlangen Rumschmöckern geeignet.


Marx-Engels-Forum

Wer dem Kalle mal auf die Schoss sitzen will und Friedel die Flossen schütteln: beim Alex Richtung Spree laufen, da sitzen bzw. stehen die zwei.




Topographie des Terrors

http://www.topographie.de/

An dem Ort, an dem sich während des „Dritten Reichs“ die Zentralen der Geheimen Staatspolizei, der SS und des Reichssicherheitshauptamts befanden, informiert sie seit 1987 über die wichtigsten Einrichtungen des nationalsozialistischen Verfolgungs- und Terrorapparats. Mit einer Dauerausstellung entlang den überdachten Kellermauerresten an der Niederkirchnerstraße macht sie die europäische Dimension der NS-Schreckensherrschaft sichtbar.
Momentan befindet sich die Ausstellung im Umbau, weshalb es eine Openair-Ausstellung ist. Bauarbeiten geplant bis Anfang 2010.


Oststrand


http://www.oststrand.de/oststrand/

Besandetes Fleckchen an der Spree, man fühlt sich wie am Meer. Einfach der Eastside Gallery entlang laufen, irgendwo kann man zwischendurch laufen und schon hat man die Schuhe voller Sand und kann gemütlich was trinken oder in der Sonne braten.

_________________
"Ist die Konstruktion der Zukunft und das Fertigwerden für alle Zeiten nicht unsere Sache, so ist desto gewisser, was wir gegenwärtig zu vollbringen haben. Ich meine die rücksichtslose Kritik alles Bestehenden, rücksichtslos sowohl in dem Sinne, dass die Kritik sich nicht vor ihren Resultaten fürchtet und ebensowenig vor dem Konflikt mit den vorhandenen Mächten."
- Marx -
20. April 2009, 16:21 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Savo



Anmeldedatum: 16.12.2006
Beiträge: 3051

Beitrag Antworten mit Zitat
st. christopher's hostel an der rosa-luxemburg-strasse (5min bis zum alex) --> sehr gut. günstig. sauber. gute lage.

rosi's --> waren da. sehr fette party. schöne location. v.a. bei warmem wetter ein muss. nächstes mal werde ich aber versuchen ins Berghain zu gelangen...

@qmar: an der spree hat es dir nur so gut gefallen, weil wir uns kurz zuvor begegnet sind!

_________________
"Komplettere Esel als diese Arbeiter gibt es wohl nicht." (Marx)
20. April 2009, 22:40 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kaixo



Anmeldedatum: 08.12.2008
Beiträge: 51
Wohnort: lu.town

Beitrag Antworten mit Zitat
RAW tempel & unbedingt im hans wurst essen gehen!

_________________
"MUSIC FOR THE WORKING CLASS
STICK YOUR DISCO UP YOUR ARSE"

roddy moreno
07. Mai 2009, 12:56 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
far



Anmeldedatum: 25.06.2005
Beiträge: 5481

Beitrag Antworten mit Zitat
Zitat:
Das im Tacheles ansässige Cafe Zapata wurde heute, am 21. Juli 2010, nicht geräumt. Ein Formfehler im Räumungstitel verhinderte die Räumung. Auch die Räumung des restlichen Tacheles, die am 28. Juli 2010 stattfinden sollte, fällt aus. Die neuen Räumungstitel werden bestimmt in den nächsten zwei/drei Monate ausgestellt. Zeit genug für eine radikale Linke zu diskutieren wie sie sich oder ob sie sich überhaupt zum Tacheles verhalten will.

http://de.indymedia.org/2010/07/286448.shtml

_________________
Um einen Widerstand zu brechen, braucht es Gewalt, aber wenn der Widerstand hält, ist es die Gewalt, die zerbricht.
24. Juli 2010, 15:53 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Podium & Lounge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu: 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Freestyle XL / Music Lyrics.Deutsche Übersetzung von phpBB.de