Forum-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Schlag gegen Sprayer in Zug

 
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Revolution & Klassenkampf Thema drucken Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen
Schlag gegen Sprayer in Zug
Autor Nachricht
far



Anmeldedatum: 25.06.2005
Beiträge: 5481

Beitrag Schlag gegen Sprayer in Zug Antworten mit Zitat
Die Zuger Polizei hat fünf jungen Sprayern rund 60 Sachbeschädigungen zwischen März und Juni 2007 nachgewiesen. Der Schaden wird auf rund 60 000 Franken geschätzt.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war ein 19-jähriger Sprayer vorwiegend in Unterägeri aktiv. Ihm wurden 31 Fälle mit einem Schaden von 17 000 Franken nachgewiesen.

Ein zweites Verfahren richtet sich gegen vier Jugendliche zwischen 15 und 16 Jahren, die mehrheitlich in Cham sprayten. Auf ihr Konto gehen 37 Fälle mit einem Schaden von 40 000 Franken.

Der 19-jährige Sprayer wird sich vor dem Untersuchungsrichter verantworten müssen, die vier Jugendlichen vor dem Jugendanwalt. Zudem müssen sie für die Schäden aufkommen.


Quelle: SDA/ATS
27. September 2007, 11:35 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
crackalot



Anmeldedatum: 15.03.2007
Beiträge: 640
Wohnort: Wohnort:

Beitrag Antworten mit Zitat
ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie viele leute in zug in letzter zeit gebusted worden sind...!

PS:

hammer 2. von links
27. September 2007, 15:50 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tu



Anmeldedatum: 23.12.2006
Beiträge: 489
Wohnort: Büro des ZK

Beitrag Antworten mit Zitat
wir könnten mal chinesisch kochen :-D so ein Hund schmeckt vorzüglich kebab

_________________
Hiermit übergebe ich euch alle Pflanzen auf der ganzen Erde, die Samen tragen, und alle Bäume mit samenhaltigen Früchten. Euch sollen sie zur Nahrung dienen. Genisis 1:29
27. September 2007, 19:02 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
crackalot



Anmeldedatum: 15.03.2007
Beiträge: 640
Wohnort: Wohnort:

Beitrag Antworten mit Zitat
jetzt berichtete auch die 20 min., zuger zeitung, und diverse andere zeitungen... wie da mit den informationen umgegangen wird, meine fresse! ausserdem ist der artikel in der zuger zeitung so schlecht... Kotzt

artikel der zuger polizei:

Verfahren gegen mehrere Sprayer abgeschlossen
Die Polizei hat das ganze Sprayer-Materieal der Täter beschlagnahmt. (Bild: Kapo ZG)
Unterägeri/Ennetsee/ZG. Die Polizei hat zwei Ermittlungsverfahren gegen total fünf Sprayer abgeschlossen. Diese verursachten Sachschäden von gesamthaft knapp 60'000 Franken.
Die beiden Verfahren hatten ihren Ursprung im Juni 2007, als die Zuger Polizei ein, respektive vier mutmassliche Sprayer polizeilich anhalten konnte. Ihnen wurden dank aufwendigen Ermittlungen über 60 Sachbeschädigungen in der Zeit von März bis Juni 2007 nachgewiesen.
Im ersten Verfahren konnten einem 19-jährigen Schweizer 31 Sprayer-Tatbestände mit einer Schadensumme von knapp 17'000 Franken nachgewiesen werden. Diese Sachbeschädigungen wurden vorwiegend in Unterägeri begangen.
Das zweite Verfahren richtete sich gegen vier Jugendliche im Alter zwischen 15 und 16 Jahren. Sie wohnen alle im Raum Ennetsee. Ihnen wurden insgesamt 37 Tatbestände mit einer Schadensumme von gegen 40'000 Franken nachgewiesen. Die zwei Schweizer und die zwei Deutschen waren mehrheitlich in Cham aktiv.
Der 19-Jährige wird sich vor dem Untersuchungsrichter und die Jugendlichen vor dem Jugendanwalt zu verantworten haben. Zusätzlich werden sie für die entstandenen Schäden aufkommen müssen.



ausserdem werden die 5 personen die ganze zeit in verbindung gebracht obwohl einer die ganze zeit alleine unterwegs war...

börks
29. September 2007, 09:16 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Savo



Anmeldedatum: 16.12.2006
Beiträge: 3051

Beitrag Antworten mit Zitat
bei 70000 franken sind wohl sowieso nur 3-4 wände gesprayt worden...und bei so wenigen dosen auf 5 personen, ich weiss nicht, aber da hatte wohl ein bullenchief eine story nötig

_________________
"Komplettere Esel als diese Arbeiter gibt es wohl nicht." (Marx)
29. September 2007, 09:11 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
far



Anmeldedatum: 25.06.2005
Beiträge: 5481

Beitrag Antworten mit Zitat
in cham waren das schon einige wände, denn sie verwendeten immer das selbe kürzel, also jetzt nicht mehr mr green zudem waren sie auf's neudorf center raufgeklettert und haben dort oben verschönert, haben mir damit den ganz zur migros versüsst! wenn ich mich nicht irre, war das auch der ort wo sie gecatcht wurden cry

ich cham, sah und siegte!!!!
29. September 2007, 10:59 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Pressluftpinocchio
Schraubenverdreher


Anmeldedatum: 26.06.2005
Beiträge: 2944
Wohnort: q3dm17

Beitrag Antworten mit Zitat
far hat Folgendes geschrieben:
ich cham, sah und siegte!!!!


lol Sehr gut...

_________________
29. September 2007, 11:18 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
crackalot



Anmeldedatum: 15.03.2007
Beiträge: 640
Wohnort: Wohnort:

Beitrag Antworten mit Zitat
far hat Folgendes geschrieben:
! wenn ich mich nicht irre, war das auch der ort wo sie gecatcht wurden cry


nein das war nicht der ort wo sie gebusted worden sind... das weiss ich aus sicherer quelle
aber das neudorf hatte schon ne andere farbe mr green
auch das foto das verwendet wurde stimmt vorne und hinten nicht
dieser eine kürzel der mehrheitlich in cham verwendet wurde ist nicht die einzige sache, die auf das konto von dieser crew geht, es wurden mehrheitlich die eigen kürzel in ganz zug verwendet...

ach ja, auf dem foto sieht man auch wieder mal das die bullen zu dumm sind einen edding 800 zuzumachen


in diesem sinne F.T.P AND A.C.A.B. !!!!!
29. September 2007, 14:20 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
YyIiV



Anmeldedatum: 13.10.2007
Beiträge: 6
Wohnort: Am Arsch der Welt

Beitrag Ach Antworten mit Zitat
Na, wenn die Tag's schön sind, sollen sie die doch stehen lassen.. Mir gefallen die grauen Betonklötze ja auch nicht und ich lass sie trotzdem stehn schimpf
31. Oktober 2007, 11:13 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
minino
Admin-Dog


Anmeldedatum: 10.08.2005
Beiträge: 2105
Wohnort: Kt. Zug

Beitrag Antworten mit Zitat
Once again:

Sechs Sprayer aus dem Ennetsee überführt

Die Zuger Polizei hat sechs Jugendliche und junge Erwachsene aus der Sprayer­szene ermittelt. Ihnen werden 47 Tatbestände mit einer Schadenssumme von zirka 50'000 Franken zur Last gelegt.


Bereits im September 2007 hatte die Zuger Polizei zwei Ermittlungsverfahren gegen fünf Sprayer abgeschlossen. Den drei Schweizern und zwei Deutschen im Alter zwischen 15 und 19 Jahren waren insgesamt 68 Tatbestände mit einer Schadenssumme von knapp 60'000 Franken nachgewiesen worden, wie die Zuger Polizei am Donnerstag mitteilte.

Im Zusammenhang mit diesen früheren Ermittlungen erhielt die Zuger Polizei Hinweise auf weitere Personen aus der Sprayerszene. Im Dezember 2007 wurde im Rahmen einer Kontrolle eine Person angehalten, die verdächtiges Material auf sich trug. Aufgrund weiterer Indizien wurden im Februar 2008 verschiedene Hausdurchsuchungen durchgeführt. Dabei konnten diverse Unterlagen und Sprayerutensilien sichergestellt werden.

Täter aus dem Ennetsee
Im Rahmen der Befragungen haben die Beschuldigten insgesamt 47 Tatbestände mit einer Schadenssumme von zirka 50'000 Franken gestanden. Bei den Beschuldigten handelt es sich um sechs Personen zwischen 17 und 19 Jahre aus dem Raum Ennetsee. Die jugendlichen und jungen Erwachsenen waren vor allem in den Gemeinden Cham und Zug aktiv und beschädigten zwischen März 2007 und Januar 2008 durch ihre Sprayereien Betonwände, Bushaltestellen und diverse Liegenschaften.

Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen werden nun bei der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug zur Anzeige gebracht. Ausserdem werden Schadenersatzforderungen geltend gemacht.

Quelle: zisch.ch

_________________

Nein, nein, wir wollen nicht eure Welt, wir wollen nicht eure Macht, und wir wollen nicht euer Geld,
wir wollen nichts von eurem ganzen Schwindel hören, wir wollen euren Schwindel zerstören!
03. April 2008, 11:30 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
minino
Admin-Dog


Anmeldedatum: 10.08.2005
Beiträge: 2105
Wohnort: Kt. Zug

Beitrag Antworten mit Zitat
Polizei ermittelt «Rosen-Sprayer» von Zug

Drei junge Zuger haben mit 41 Sprayereien einen Sachschaden von über 40'000 Franken angerichtet. Wegen einer Rosen-Schablone kam ihnen die Polizei auf die Schliche.

Im August 2008 brachen zwei Jugendliche in ein Velogeschäft in Hünenberg ein. Die Zuger Polizei konnte wenig später die zwei 16- und 17-Jährigen festnehmen. Bei einem der Jugendlichen fanden die Polizisten diverse Sprayerutensilien, so auch eine Schablone mit einem Rosenmotiv. Das Blumenmuster kam der Polizei sofort bekannt vor - so war es bereits mehrmals für Sprayereien in der Stadt Zug verwendet worden. Im Laufe der Ermittlungen stellte sich heraus, dass die beiden Jugendlichen zusammen mit einem weiteren Kollegen für insgesamt 41 Sprayereien verantwortlich sind. Die meisten davon in der Stadt Zug. Mit ihren Schmierereien richteten die drei Schweizer einen Gesamtschaden von über 40'000 Franken an, für den sie, beziehungsweise die Eltern, aufkommen werden müssen. Die Jugendlichen sind geständig und müssen sich nun wegen Einbruchdiebstahls und mehrfacher Sachbeschädigung vor dem Jugendanwalt verantworten.

zisch.ch

_________________

Nein, nein, wir wollen nicht eure Welt, wir wollen nicht eure Macht, und wir wollen nicht euer Geld,
wir wollen nichts von eurem ganzen Schwindel hören, wir wollen euren Schwindel zerstören!
23. Januar 2009, 15:36 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
crackalot



Anmeldedatum: 15.03.2007
Beiträge: 640
Wohnort: Wohnort:

Beitrag Antworten mit Zitat
da wirds bald wieder was zu berichten geben.
07. April 2009, 13:40 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
crackalot



Anmeldedatum: 15.03.2007
Beiträge: 640
Wohnort: Wohnort:

Beitrag Antworten mit Zitat
crackalot hat Folgendes geschrieben:
da wirds bald wieder was zu berichten geben.


Zitat:
Im Kanton Zug hat die Polizei ein Dutzend junge Erwachsene und Jugendliche einer Vielzahl von Delikten überführt. Sie werden beschuldigt, seit dem Frühling 2008 über 170 Straftaten begangen zu haben.


http://www.nzz.ch/nachrichten/wissenschaft/zug_jugendbande_1.2826239.html

_________________
ja, ganz recht.
26. Juni 2009, 15:18 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
crackalot



Anmeldedatum: 15.03.2007
Beiträge: 640
Wohnort: Wohnort:

Beitrag Antworten mit Zitat
Zitat:
ZUG – Sie stahlen, brachen ein, zerstörten und zeuselten: Die Zuger Polizei schnappte 12 Jugendliche die einen Sachschaden von einer halben Million angerichtet haben.


http://www.blick.ch/news/schweiz/zentralschweiz/zuger-polizei-schnappt-vandalen-bande-122316

_________________
ja, ganz recht.
26. Juni 2009, 15:02 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
crackalot



Anmeldedatum: 15.03.2007
Beiträge: 640
Wohnort: Wohnort:

Beitrag Antworten mit Zitat
http://www.polizeinews.ch/Zwoelf+Personen+verueben+ueber+170+Straftaten/393840/detail.htm

_________________
ja, ganz recht.
26. Juni 2009, 15:01 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cuervo



Anmeldedatum: 11.08.2005
Beiträge: 1598
Wohnort: Im Keller

Beitrag Antworten mit Zitat
autsch...

_________________
Demonstrationen sind niemals "vernünftig". Wir bringen unsere Forderungen immer so provokant vor, dass die Mächtigen uns niemals zufriedenstellen können und deshalb die Mächtigen bleiben. Wenn sie dann unsere Forderungen nicht erfüllen, machen wir, zu Recht, Krawall.

Der Beamte verhaftete mich im Namen des Gesetzes. Ich schlug ihn im Namen der Freiheit!
26. Juni 2009, 17:37 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
minino
Admin-Dog


Anmeldedatum: 10.08.2005
Beiträge: 2105
Wohnort: Kt. Zug

Beitrag Antworten mit Zitat
Schmieren statt malen - wegen strenger Polizei

Hausdurchsuchungen, DNA-Tests, beschlagnahmte Handys: Die Schweizer Städte kämpfen mit allen Mitteln gegen Schmierfinken, welche nicht einmal vor Kirchen halt machen. Pikant: Die Repression verstärke die Schmierereien gar, sagen Insider. Da die Polizei und Hausbesitzer immer härter gegen die Sprayer vorgehen, entstehen mehr Schmierereien statt kunstvolle Graffitis.

http://www.20min.ch/news/kreuz_und_quer/story/Schmieren-statt-malen---wegen-strenger-Polizei-10935734

_________________

Nein, nein, wir wollen nicht eure Welt, wir wollen nicht eure Macht, und wir wollen nicht euer Geld,
wir wollen nichts von eurem ganzen Schwindel hören, wir wollen euren Schwindel zerstören!
29. Oktober 2009, 13:47 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
O.B.M.F



Anmeldedatum: 18.01.2006
Beiträge: 1218
Wohnort: Zug

Beitrag Antworten mit Zitat
http://www.tagesanzeiger.ch/panorama/vermischtes/Freigelassener-Sprayer-in-Kloten-schon-wieder-verhaftet/story/29950163

_________________
Wenn ich dabei tanzen muss, ist es nicht meine Revolution.
16. November 2010, 17:16 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Revolution & Klassenkampf Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu: 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Freestyle XL / Music Lyrics.Deutsche Übersetzung von phpBB.de