Forum-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Wildcat #88

 
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Literatur & Leseecke Thema drucken Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen
Wildcat #88
Autor Nachricht
far



Anmeldedatum: 25.06.2005
Beiträge: 5481

Beitrag Wildcat #88 Antworten mit Zitat
Zitat:
Liebe Zielgruppe!

In einer Woche erscheint die Wildcat 88 mit einer 100seitigen Beilage:

* Gilles Dauvé & Karl Nesic:
Arbeiter verlassen die Fabrik

* Loren Goldner
Der historische Moment, der uns hervorgebracht hat
Globale Revolution oder kapitalistische Neuzusammensetzung?
1789 1848 1871 1905 1917 1968 20??
(Einleitungsartikel von Insurgent Notes 1)

Die zwei Texte drehen sich um eine zentrale Frage: Nur die Arbeiterklasse kann
die Revolution machen – aber warum hat sie sie nicht einmal 1918 in
Deutschland gemacht?

Beide Texte regen produktive Debatten an, weil sie uns zwingen, unsere eigenen
Überlegungen weiterzutreiben – und weil sie eine ganze Menge zu diesem
Prozess beizutragen haben. Wir wollen ihre unterschiedlichen Schwerpunkte und
Einsichten, ihre Stärken in den Zusammenhang einer gemeinsamen Debatte
stellen.

Das ist die dritte »theorielastige« Beilage seit der Wildcat 83. Es ist die
letzte. Denn wir wollen mehr.

Theoriebildung ist wichtig in der aktuellen Phase. Das geht nur gemeinsam und
in Zusammenhang mit praktischen Versuchen. Um eine gemeinsame Debatte zu
befördern, wollen wir weg von den kostenlosen Beilagen (die wir ehrlich
gesagt auch gar nicht auf Dauer finanzieren können; wir legen beim nächsten
Heft kräftig drauf!) und eigenständige Broschüren/Bücher veröffentlichen, die
es nur im Abo gibt.
Keine Chance, Leute, Ihr werdet sie in den Buchläden nicht finden!
Wer lesen und mitdiskutieren will, muss also abonnieren. Schreibt eine Mail an
versand@wildcat-www.de mit »Theorieabo«.

Und wer die Wildcat nicht sowieso abonniert hat, kann sie natürlich jetzt noch
bestellen – und kriegt sie dann direkt aus der Druckerei zugeschickt.

viele grüße!
eure wildcats


Was ist denn bei denen los?

_________________
Um einen Widerstand zu brechen, braucht es Gewalt, aber wenn der Widerstand hält, ist es die Gewalt, die zerbricht.
22. November 2010, 15:50 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Savo



Anmeldedatum: 16.12.2006
Beiträge: 3051

Beitrag Antworten mit Zitat
tönt doch gut, nicht?

_________________
"Komplettere Esel als diese Arbeiter gibt es wohl nicht." (Marx)
22. November 2010, 15:47 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
far



Anmeldedatum: 25.06.2005
Beiträge: 5481

Beitrag Antworten mit Zitat
Savo hat Folgendes geschrieben:
tönt doch gut, nicht?


Und wie! ... Wieviele Leute da wohl beteiligt sind?!!?!

_________________
Um einen Widerstand zu brechen, braucht es Gewalt, aber wenn der Widerstand hält, ist es die Gewalt, die zerbricht.
22. November 2010, 17:12 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
O.B.M.F



Anmeldedatum: 18.01.2006
Beiträge: 1218
Wohnort: Zug

Beitrag Antworten mit Zitat
http://wildcat-www.de/wildcat/88/w88_edi.html

_________________
Wenn ich dabei tanzen muss, ist es nicht meine Revolution.
27. November 2010, 23:12 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lazlo wanda



Anmeldedatum: 26.12.2008
Beiträge: 650

Beitrag Antworten mit Zitat
Loren Goldner:

http://vimeo.com/16363567

lohnt sich!!

_________________
Erwarte nichts. Heute: das ist dein Leben. Kurt Tucholsky

Jaged mer doch all die Verbänd zum Tüüfel! Zorniger Tramfahrer zur Gewerkschaftspolitik an der "Streik-Versammlung"
02. Dezember 2010, 13:58 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
far



Anmeldedatum: 25.06.2005
Beiträge: 5481

Beitrag Antworten mit Zitat
Zitat:
Liebe Zielgruppe!

Am 5. Dezember frotzelte die FTD in ihrem Leitartikel:

**Sparen schafft Feinde**

Im Kampf gegen die Verschuldung der Euro-Länder müssen die Regierungen hart
sparen. Dabei treffen sie immer häufiger und heftiger auf einen Gegner, um
den sie sich bislang nicht übermäßig gekümmert haben: ihre Bevölkerung.

Die Iren haben deren Wut schon zu spüren bekommen. Die Regierung wird die
nächste Wahl nicht überstehen. ... Auch in Spanien wird der Konflikt
handfester. Erstmals seit dem Ende der Franco-Diktatur ließ die Regierung
einen Streik mithilfe des Militärs beenden. Die protestierenden Fluglotsen
beklagten, sie seien mit vorgehaltener Waffe zur Rückkehr an den Arbeitsplatz
gezwungen worden. ... Vor allem die Regierungen der schwächelnden
Staaten Irland, Portugal, Spanien und Griechenland müssen sich fragen, wie
weit sie gehen können, ohne einen massiven Konflikt mit der Bevölkerung zu
provozieren. Und hierzulande dürfte es nicht lange dauern, bis der
Rettungskurs offen infrage gestellt wird: Spätestens wenn das Volumen des
Rettungsschirms erhöht oder auch Portugal daruntergezogen wird, dürfte eine
Debatte über den Sinn der Aktionen ins Haus stehen - und möglicherweise über
den Sinn der Gemeinschaftswährung. ... Konjunkturell steht der Sinn der
harten Sparkurse ohnehin infrage. Nun müssen die Verantwortlichen sich auch
um den gesellschaftlichen Frieden sorgen.

--Ende--

Heute hat eine schwache Regierung in Italien mit Stimmenkauf das
Misstrauensvotum im Parlament überstanden - aber das Misstrauensvotum der
Straße war sehr deutlich. In Lecce, Modena, Rom, Turin (5000
SchülerInnen auf der Straße), Cosenza, Palermo (Flughafen besetzt), usw.
usw... Hunderttausende waren auf der Straße gegen die Sparmaßnahmen der
Regierung.
Besonders gekracht hat es in Rom, wo Studis, Napolitaner (Müll!!) und
Erdbebenopfer (Aqulia) "in die Hände des Black Block gerieten" - so haben es
deutsche Medien gemeldet <g> - , Bullenwannen wurden abgefackelt usw.
Wir haben noch keine genauen Berichte. Augenzeugenberichte (auf Italienisch),
Fotos und Videos findet ihr hier
http://www.infoaut.org/

"London ruft - Rom antwortet" haben die GenossInnen ihren Artikel
überschrieben.

Auch die bürgerliche Presse berichtet natürlich, z.B. hier:
http://www.repubblica.it
(wo sofort wieder die Parallele zu 1977 bemüht wird; was in Italien immer die
Drohung mit dem Notstand bedeutet!)


Die heute von der spanischen Regierung beschlossene Verlängerung des
Ausnahmezustands bis zum 15. Januar 2011 halten wir vor diesem Hintergrund
für ein deutliches Signal. Damit soll auch über die Weihnachtsfeiertage ein
neuer Streik der Fluglotsen verhindert werden. Die meisten von Euch haben es
wohl schon gesehen, dass wir dazu einen kurzen Bericht auf unserer Website
gestellt haben:

http://www.wildcat-www.de/aktuell/a084_spanien_fluglotsen.htm

Die neue Wildcat mit dem Block zu Europa (Spanien, Frankreich, England,
Griechenland) solltet Ihr inzwischen in Händen haben. Schon beim Schreiben
der Artikel war uns klar, dass die Proteste jetzt erst richtig losgehen;
wenige Tage vor dem Druck schlugen die SchülerInnen in London das erste Mal
zu.... Wir werden Euch in den nächsten Wochen auf unserer Website auf dem
Laufenden halten (ein Artikel zu Frankreich ist bereits übersetzt und wird
demnächst online gestellt).

keep on rockin!
eure wildcats

P.S. Und bitte denkt dran: wer "theoretische" Broschüren/Bücher wie die
Beilage in der aktuellen Wildcat in Zukunft haben will, muss eine Mail an
versand@wildcat-www.de mit »Theorieabo« schreiben!


* * * * *
Redaktion Wildcat
www.wildcat-www.de


_________________
Um einen Widerstand zu brechen, braucht es Gewalt, aber wenn der Widerstand hält, ist es die Gewalt, die zerbricht.
15. Dezember 2010, 13:56 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Savo



Anmeldedatum: 16.12.2006
Beiträge: 3051

Beitrag Antworten mit Zitat
kam soeben per mail rein:

Zitat:
PROST NEUJAHR!

In Bolivien haben Kämpfe dazu geführt, dass die Regierung die geplante
Erhöhung der Energiepreise zurücknehmen musste. Und manche sprechen bereits
von einem "nordafrikanischen Frühling" (Tunesien, Marokko, nun Algerien - und
die Mobilisierungen in Ägypten haben seit "Mahalla" 2006 nicht
aufgehört!) ... Aus diesen Ländern haben wir allerdings auch noch nicht mehr
als (hauptsächlich französisch sprachige) Presseberichte; inzwischen kommen
auch Nachrichten in den deutschen Medien dazu...

Hinweisen wollten wir Euch derweil auf die Reihe von Artikeln zu aktuellen
Mobilisierungen in europäischen Ländern, die wir nach und nach auf unsere
Website stellen (aktuell zu England:
http://www.wildcat-www.de/aktuell/a086_uk_studis.htm)

Und in den nächsten Tagen kommt unser Aufruf zur Untersuchung der common/s aus
der Wildcat 88 auf Deutsch und Englisch - bitte lasst den rumgehen!
Und noch besser: antwortet uns darauf!

Eins ist auf jeden Fall sicher:
die Tage werden wieder länger!
... und wenn dann noch ein nordafrikanischer zu einem europäischen Frühling
käme....

DASS 2011 ALLES ANDERS WIRD!

keep on rockin!
eure wildcats


_________________
"Komplettere Esel als diese Arbeiter gibt es wohl nicht." (Marx)
09. Januar 2011, 22:33 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Literatur & Leseecke Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu: 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Freestyle XL / Music Lyrics.Deutsche Übersetzung von phpBB.de