Forum-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Der Staat des Kapitals

 
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Literatur & Leseecke Thema drucken Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen
Der Staat des Kapitals
Autor Nachricht
fräulein else



Anmeldedatum: 14.01.2008
Beiträge: 1032

Beitrag Der Staat des Kapitals Antworten mit Zitat
kleine frage; hoffe, dass mir das jemand erklären kann..

im 'staat des kapitals' von j.agnoli steht geschrieben
Zitat:
Scheinbar paradox, gänzlich unorthodox und also genuin marxistisch zusammengefasst:
Der Staat hat die Funktion, durch seinen Eingriff in die gesellschaftliche Reproduktion und vor allem in das unmittelbare Produktionsverhältnis das Wertgesetz entweder präventiv aufrechtzuerhalten oder - in revolutionären Situationen - wieder in Kraft zu setzen. Die Kontinuität der Mehrwertproduktion soll die Gesellschaft bestimmen, und nicht das rebellische Verhältnis des Arbeiters zur Verwertung noch die Ablösung der Tauschwertfunktionalität durch die Rationalität der Bedürfnisse.


was ist mit "die ablösung der tauschwertfunktionalität durch die rationalität der bedürfnisse" gemeint?

_________________
"Es wird immer schwerer, normal zu sein"
26. April 2011, 15:00 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narodnik



Anmeldedatum: 09.06.2008
Beiträge: 110

Beitrag Antworten mit Zitat
Der Tausch ist die Schranke der Bedürfnisbefriedigung. Rational wäre aber eine unmittelbare Stellung des Konsumenten zum Gebrauchsgegenstand. Es gibt im
Kapitalismus eine besondere Form von Rationalität (emphatisch: Vernunft); diese ist aber gebunden an die Lohnarbeit und das Leistungsprinzip (Gelderwerb
als Bedingung des Essens usf.).

_________________
"Solange wir nicht fragen, was uns die Welt bedeutet und was wir der Welt bedeuten, solange können wir uns jede Demonstration sparen" - Rudi Dutschke
26. April 2011, 15:37 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Muoit



Anmeldedatum: 31.10.2006
Beiträge: 1498

Beitrag Antworten mit Zitat
Meines Erachtens geht's da um nicht weniger als um die Revolution: Der Staat organisiert die Gesellschaft solchergestalt, dass die "Tauschwertfunktionalität"* und nicht etwa die "Rationalität der Bedürfnisse"** zum Inhalt seiner Organisationstätigkeit gehört. Er erhält einen Zustand aufrecht, in dem die "Tauschwertfunktionalität" im Zentrum der Ökonomie steht.

*Will heissen: die Organisierung der Gesellschaft nach Wertkriterien (der freie Markt mitsamt seinen Härten). Die Ökonomie Funktioniert nach den Kriterien des Wertes und nicht nach Bedürfnissen
**Will heissen: Eine Produktion nach den Gesichtspunkten der Bedürfnisse

_________________
Power to the Pöbel!
26. April 2011, 15:56 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Muoit



Anmeldedatum: 31.10.2006
Beiträge: 1498

Beitrag Antworten mit Zitat
Oder kurz gesagt. Du kannst auch statt
"die Ablösung der Tauschwertfunktionalität durch die Rationalität der Bedürfnisse",
"die Ablösung der Wertvermittlung oder (meinetwengen unmarxistischer) Marktförmigkeit durch die Bedürfnisbefriedigung"
hinschreiben.

_________________
Power to the Pöbel!
26. April 2011, 15:14 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fräulein else



Anmeldedatum: 14.01.2008
Beiträge: 1032

Beitrag Antworten mit Zitat
danke für die antworten.
er meint quasi die entfetischisierung der waren durch den prozess der (wieder-)aneignung der produktion durch das proletariat.. oder?

_________________
"Es wird immer schwerer, normal zu sein"
26. April 2011, 18:21 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narodnik



Anmeldedatum: 09.06.2008
Beiträge: 110

Beitrag Antworten mit Zitat
Jenau.

_________________
"Solange wir nicht fragen, was uns die Welt bedeutet und was wir der Welt bedeuten, solange können wir uns jede Demonstration sparen" - Rudi Dutschke
26. April 2011, 18:05 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Muoit



Anmeldedatum: 31.10.2006
Beiträge: 1498

Beitrag Antworten mit Zitat
Waren sind's dann aber auch nicht mehr...

_________________
Power to the Pöbel!
26. April 2011, 18:15 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fräulein else



Anmeldedatum: 14.01.2008
Beiträge: 1032

Beitrag Antworten mit Zitat
richtig. dann hab' ichs ja jetz verstandn. super! danke

_________________
"Es wird immer schwerer, normal zu sein"
26. April 2011, 20:12 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
far



Anmeldedatum: 25.06.2005
Beiträge: 5481

Beitrag Antworten mit Zitat
Das negative Potential - Gespräche mit Johannes Agnoli
http://www.veoh.com/watch/v8139800W94yCeH5/1967

Man muss den Vimeo Player runterladen, beim installieren darauf Achten, dass man nicht noch deren Toolbars in alle Browser reinbefördert (nein, ist mir nicht passiert). Dann kann man den Film auch Downloaden, dauert zwar ne Ewigkeit aber geht :-)

_________________
Um einen Widerstand zu brechen, braucht es Gewalt, aber wenn der Widerstand hält, ist es die Gewalt, die zerbricht.
29. April 2011, 16:38 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
fräulein else



Anmeldedatum: 14.01.2008
Beiträge: 1032

Beitrag Antworten mit Zitat
hastu den schon?
retroshare?

_________________
"Es wird immer schwerer, normal zu sein"
30. April 2011, 20:53 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Savo



Anmeldedatum: 16.12.2006
Beiträge: 3051

Beitrag Antworten mit Zitat
ich hab den film als .avi-datei. kannst ihn von mir haben. wenn ich mich richtig erinnere, nuschelt agnoli ein wenig, aber solltest schon was verstehen.

_________________
"Komplettere Esel als diese Arbeiter gibt es wohl nicht." (Marx)
30. April 2011, 20:03 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fräulein else



Anmeldedatum: 14.01.2008
Beiträge: 1032

Beitrag Antworten mit Zitat
hab ihn jetzt auch von veoh runtergeladen..

_________________
"Es wird immer schwerer, normal zu sein"
30. April 2011, 22:27 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Literatur & Leseecke Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu: 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Freestyle XL / Music Lyrics.Deutsche Übersetzung von phpBB.de