Forum-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Zeitgeist: Moving Forward

 
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Literatur & Leseecke Thema drucken Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen
Zeitgeist: Moving Forward
Autor Nachricht
far



Anmeldedatum: 25.06.2005
Beiträge: 5481

Beitrag Zeitgeist: Moving Forward Antworten mit Zitat
Wer hätte das gedacht!

Er ist nicht länger verschwörungstheoretisch und wie Konicz schreibt, überraschend radikal, kommt auch zu vielen Schlüssen die wir hier teilen dürften und wie man sie z.B. von der Wilcat kennt (Krisentendenzen, Peak Oil...). Man wird mit der ein oder anderen Stelle zwar nicht einverstanden sein (es wird von unseren Fähigkeiten als Kapital sonst niemals von Kapital ausser Kapitalismus gesprochen, er zeigt nicht, wie wir diese Gesellschaft angreifen sollen, wie wir uns dazu organisieren sollen, wo beginnen, komischer Kommunismus- und Marxismusbegriff, Technologie wird dem Gemeinsam die Probleme lösen vorangestellt...), doch ist er insgesamt doch ein recht guter Beitrag zur gesellschaftlichen Gesamtsituation. Nur schon, weil es wohl ein Film ist, der innert kürzester Zeit von vielen Leuten angesehen wurde (5.1 Millionen Klicks seit Ende Januar) und auf den man wohl immer wieder stossen wird, wenn man mit den Leuten da draussen redet, sollte man ihn sich ansehen. Im Gegensatz zu den anderen ersten zwei Zeitgeist-Filmen, kann man den Film ja auch wirklich ansehen, ohne Augen- und Ohrenkrebs zu bekommen!!! Er dauert nur ewig und bleibt an gewissen Stellen zu lange hängen. Was aber nicht ins Gewicht fallen sollte, man muss sich ja auch nicht alles auf's mal ansehen!!!

Tomasz Konicz Kritik:
Deutsch: http://www.konicz.info/?p=1536
Englisch: http://www.konicz.info/?p=1560

The Movie (Dauer 2h 40min):
Deutsch (18 Teile):

Englisch (alles an einem Stück):


Download Deutsch:
http://www.movie-blog.org/2011/03/23/zeitgeist-moving-forward-german-vorabsynchro-dvdrip-xvid-walhalla/

_________________
Um einen Widerstand zu brechen, braucht es Gewalt, aber wenn der Widerstand hält, ist es die Gewalt, die zerbricht.
06. April 2011, 21:19 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Käptn Kiff



Anmeldedatum: 12.11.2007
Beiträge: 1069

Beitrag Antworten mit Zitat
cool, danke. nach dem ersten zeitgeist movie hatte ich das nicht mehr weiterverfolgt.

die haben sich aber zu klaren ansagen vorgearbeitet: privateigentum gut, geld schlecht. stupid die haben sicher ron paul gewählt.

_________________
argumentum ad baculum
07. April 2011, 15:09 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Behemoth



Anmeldedatum: 07.08.2010
Beiträge: 167
Wohnort: egal

Beitrag Antworten mit Zitat
Nja, die ersten Teile des Films sind ja easy. Aber diese ganze Weltstaat Utopie am schluss. Alles machen die Maschinen XD
Negri? oder doch einfach schöne neue Welt...?

_________________
"ihr aber werdet die soziale Frage wissenschaftlich lösen, d.h. mit euerm grossen Maule. Der brutalen Herrschaft gegenüber seid ihr fein, d.h. ihr seid selber mehr oder weniger Bourgeois. Nur weiter, ihr anständigen Leute, die soziale Frage aber wird brutal gelöst werden; der Racheruf der Unterdrückten wird brutal ertönen" - Der Communist, N°17, 1893
04. Mai 2011, 19:18 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Literatur & Leseecke Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu: 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Freestyle XL / Music Lyrics.Deutsche Übersetzung von phpBB.de