Forum-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Zuger Lokalgeschichte - die RML/SAP

 
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Revolution & Klassenkampf Thema drucken Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen
Zuger Lokalgeschichte - die RML/SAP
Autor Nachricht
O.B.M.F



Anmeldedatum: 18.01.2006
Beiträge: 1218
Wohnort: Zug

Beitrag Zuger Lokalgeschichte - die RML/SAP Antworten mit Zitat
Deckname Moses

Hans-Peter Roth, eines von sechs Gründungsmitgliedern der Zuger RML, verstand sich von Anfang an als Berufsrevolutionär. Mit dieser Selbsteinschätzung war es dem damals Zwanzigjährigen ernst, sehr ernst sogar. Heute, mit sechzig Jahren, trägt Roth immer noch einen kleinen Pferdeschwanz, inzwischen aber auch ein kleines Bäuchlein. Er schmunzelt ein bisschen, als er sich an das grosse Wort "Berufsrevolutionär" erinnert, das er damals wie selbstverständlich im Munde führte. Tatsächlich hatte der gelernte Bankkaufmann nie vor, seine Ausbildung in die bürgerliche Praxis umzusetzen. Sein Ziel war die sozialistische Revolution. Dafür nahm er ein "Leben im Gegenwind" in Kauf und den Verzicht auf eine eigene Familie. Seinen Unterhalt bestritt er mit den 1200 Franken, die er jeden Monat als Privatsekretär bei einem über siebzigjährigen Zürcher Erfinder verdiente. Diesem war die politische Gesinnung seines Teilzeitmitarbeiters egal.

weiter

_________________
Wenn ich dabei tanzen muss, ist es nicht meine Revolution.
11. Mai 2011, 19:49 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lazlo wanda



Anmeldedatum: 26.12.2008
Beiträge: 650

Beitrag Antworten mit Zitat
Es gibt übrigens einen Bericht über Landis+Gyr und Ruedi Amrein (das "Goldene Kalb" der RML) in der aktuellen work-Zeitung.

_________________
Erwarte nichts. Heute: das ist dein Leben. Kurt Tucholsky

Jaged mer doch all die Verbänd zum Tüüfel! Zorniger Tramfahrer zur Gewerkschaftspolitik an der "Streik-Versammlung"
24. Juni 2011, 10:35 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
O.B.M.F



Anmeldedatum: 18.01.2006
Beiträge: 1218
Wohnort: Zug

Beitrag Antworten mit Zitat
lazlo wanda hat Folgendes geschrieben:
Es gibt übrigens einen Bericht über Landis+Gyr und Ruedi Amrein (das "Goldene Kalb" der RML) in der aktuellen work-Zeitung.


Mon dieu. Nach all den Tiefschlägen, die den ArbeiterInnen bei der LG verpasst wurden, kommt nun so ein doofer, schleimiger Artikel raus.

http://www.workzeitung.ch/tiki-read_article.php?articleId=1471&topic=1

Anfang der 90er, ich kann mich erinnern, als obs gestern war, gab es eine riesen Wut, die man in ganz Zug mitbekam. Da wäre einiges mehr drin gewesen. Aber:

Zitat:
Da sind oft Kollegen mit Hoffnungen zu dir gekommen. Und du wusstest, du kannst sie nicht erfüllen. Da gab es dann schon auch mal Tränen bei den Ratsuchenden.


Das sagt ja wohl alles.

_________________
Wenn ich dabei tanzen muss, ist es nicht meine Revolution.
24. Juni 2011, 11:27 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lazlo wanda



Anmeldedatum: 26.12.2008
Beiträge: 650

Beitrag Antworten mit Zitat
ja, genau dieser Satz hat mich auch weggehauen...

_________________
Erwarte nichts. Heute: das ist dein Leben. Kurt Tucholsky

Jaged mer doch all die Verbänd zum Tüüfel! Zorniger Tramfahrer zur Gewerkschaftspolitik an der "Streik-Versammlung"
24. Juni 2011, 12:53 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Revolution & Klassenkampf Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu: 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Freestyle XL / Music Lyrics.Deutsche Übersetzung von phpBB.de