Forum-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Wird die Schweiz ein neues Island?

 
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Revolution & Klassenkampf Thema drucken Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen
Wird die Schweiz ein neues Island?
Autor Nachricht
far



Anmeldedatum: 25.06.2005
Beiträge: 5481

Beitrag Wird die Schweiz ein neues Island? Antworten mit Zitat
Zitat:
Im Zuge der aktuellen Weltwirtschaftskrise stürzte Island als erste Nation in den Staatsbankrott. Sämtliche Ersparnisse der Isländer lösten sich in nichts auf: Was blieb (und bleibt) ist eine wütende und verarmte Masse. Zu Tausenden strömten die Isländer auf die Strasse, empört und zu gleich verwirrt über das plötzliche Verschwinden ihres ersparten Geldes. Doch wie konnte es zum Bankrott eines ganzen Landes kommen? Und ist ein solches Spektakel auch für die Schweiz denkbar?

Die grundlegenden Mechanismen und Ursachen der Weltwirtschaftskrise wurden bereits im Text „Über die Krise des Kapitals“ skizziert. Innerhalb des weltweit vernetzten Finanzmarktes waren alle direkt am Handel mit den Derivaten, welche die faulen Kredite aus dem US-Hypothekenmarkt enthielten, beteiligt. Das „fiktive Kapital“, welches in Form dieser Derivate gehandelt wurde, beläuft sich auf ca. 600‘000 Milliarden US-Dollar. Das ist fast das Zehnfache des weltweiten, jährlichen Bruttosozialproduktes. Es handelt sich also um unvorstellbare Summen. Doch was passiert wenn nun die in den Derivaten enthaltenen Kredite platzen und die Wirtschaft zusammen bricht? Was bedeutet das konkret für die einzelnen Nationen?

Besonders Nationen, deren Finanzmarkt einen hohen Anteil am Wirtschaftswachstum aus macht, sind vom Bankrott bedroht. Diese Nationen sind besonders verletzlich und gefährdet, wenn es zu einem Crash der Finanzmärkte kommt. Unter die Kandidaten, welche verstärkt von einem Staatsbankrott bedroht sind, gehört ganz klar auch die Schweiz. Bereits deutsche „Wirtschaftsexperten“ haben für die Schweiz das gleiche Schicksal wie für Island vorhergesagt, wenn der Staat nicht rechtzeitig regulierend eingreift. Doch wie soll ein Staat, dessen BIP sich auf ca. 400 Milliarden CHF pro Jahr berechnet, die gigantischen Summen des in den Derivaten geplatzten Kapitals ausgleichen können? Selbst das 68 Milliarden schwere Rettungspaket für die UBS wird da keine Abhilfe schaffen können. Es handelt sich gar um einen lächerlichen Betrag im Vergleich zu den geplatzten Krediten. Geschweige denn, dass immer noch unklar ist wie viel mehr dieser 600‘000 Milliarden Dollar, die in Form von Derivaten vorhanden sind, sich als faul entpuppen.

Wie schon gesagt: Die Dimensionen sind gewaltig! Und das Schicksal von Island wird sicherlich nicht ein Einzelschicksal bleiben. Das einzige was bleibt ist ab zu warten und zu schauen wie sich die Dinge in den nächsten paar Monaten entwickeln. Es kann gut sein, dass auch die Schweizer bald all ihr erspartes Geld verlieren.


http://kritik.blogsport.de/2008/12/07/wird-die-schweiz-ein-neues-island/

_________________
Um einen Widerstand zu brechen, braucht es Gewalt, aber wenn der Widerstand hält, ist es die Gewalt, die zerbricht.
08. Dezember 2008, 12:21 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Raliud



Anmeldedatum: 27.01.2011
Beiträge: 2

Beitrag Antworten mit Zitat
Auch wenn der Thread schon älter ist, ist der Beitrag irgend wie doch aktueller denn je, denn im Moment bleibt abzuwarten wie sich der Schweizer Franken weiter entwickeln wird und dann wird sich zeigen, ob deren Währung ihren Wert behält oder was aus ihnen noch wird.
15. August 2011, 11:42 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Glossar



Anmeldedatum: 21.12.2011
Beiträge: 1

Beitrag Antworten mit Zitat
Das stimmt. Der Schweizer Franken durchfährt in den letzten Wochen und Monaten auch eine Talfahrt, was letztendlich in Zukunft daraus wird bleibt abzuwarten. Davon hängen einfach viele Faktoren von ab, die nicht zu beeinflussen sind.

_________________
http://www.wallstreet-online.de/devisen/euro-schweizer-franken-kurs
21. Dezember 2011, 21:18 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fräulein else



Anmeldedatum: 14.01.2008
Beiträge: 1032

Beitrag Antworten mit Zitat
modern ad-spam?

_________________
"Es wird immer schwerer, normal zu sein"
23. Dezember 2011, 09:38 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Revolution & Klassenkampf Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu: 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Freestyle XL / Music Lyrics.Deutsche Übersetzung von phpBB.de