Forum-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
[Vorträge & Workshops] Tour de Lorraine | Bern

 
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Veranstaltungen & Termine Thema drucken Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen
[Vorträge & Workshops] Tour de Lorraine | Bern
Autor Nachricht
ratatoskr



Anmeldedatum: 22.07.2010
Beiträge: 565
Wohnort: walhall

Beitrag [Vorträge & Workshops] Tour de Lorraine | Bern Antworten mit Zitat
Unter anderem mit Karl-Heinz Roth zum Thema Weltwirtschaftskrise – Konsequenzen und Perspektiven.
20. und 21.01.12
http://www.tourdelorraine.ch/index.php?id=65

_________________
Das ist die Verrücktheit einer Gesellschaft, die sich von einem Sachzwang bestimmen lässt, der nur existiert, weil ihn die einen selbst praktizieren und die anderen sich ihn aufherrschen lassen.
25. Dezember 2011, 17:54 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Savo



Anmeldedatum: 16.12.2006
Beiträge: 3051

Beitrag Antworten mit Zitat
stark! da komm' ich.

_________________
"Komplettere Esel als diese Arbeiter gibt es wohl nicht." (Marx)
26. Dezember 2011, 01:16 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Savo



Anmeldedatum: 16.12.2006
Beiträge: 3051

Beitrag Antworten mit Zitat
Zitat:
Am 20./21. Januar findet wieder einmal die allseits beliebte Tour de Lorraine statt. Dieses Jahr gibt es neben der üblichen Samstags-Sause bis in die frühen Morgenstunden am Freitag und Samstag ein inhaltliches Programm mit Workshops und Vorträgen. Die FAU Bern organisiert im Rahmen dieses Programms mehrere Veranstlatungen mit Karl-Heinz Roth, einem Historiker und Sozialforscher aus Deutschland.

Die Workshops mit Karl-Heinz Roth drehen sich um die Krise und die daraus resultierenden Konsequenzen und Perspektiven: Die Weltwirtschaftskrise seit 2008 ist die erste globale Krise dieses Jahrhunderts. Ihre Wucht ist gewaltig und sie hat alle Winkel des Planeten erfasst. Die herrschenden Eliten reagieren auf sie mit Gegenmassnahmen, die es so in der Geschichte noch nie gegeben hat und auch das Mass der globalen Absprache, wie auch der dabei angewandten Instrumente, gab es in dieser Form noch nie. Der Zusammenbruch der Weltökonomie konnte so zwar bislang verhindert werden, die Krise selbst haben sie aber noch nicht in den Griff bekommen.

Doch wer wird für die Krise bezahlen? Geht es nach den Mächtigen, sollen die Unter- und Mittelklassen dafür aufkommen. Dagegen formiert sich aber Widerstand, wie es die Slogans „Wir bezahlen nicht für eure Krise“ oder „Wir sind 99%“ verschiedener sozialer Bewegungen zeigen. Die Würfel sind also noch nicht gefallen...

Da dies wichtige Themen sind, wollen wir an der Tour de Lorraine eine Möglichkeit schaffen, sie zu diskutieren: Mit einem Vortrag wird uns Karl-Heinz Roth (siehe unten) am Freitag in das Thema einführen und am Samstag im Rahmen eines zweiteiligen Seminars vertiefen. Am Samstag Morgen um 10 Uhr im Infoladen der Reitschule wird der Vortrag vertieft und offene Fragen diskutiert. Am Nachmittag (gemäss TdL-Programm) gehts dann im ersten Block um die Diskussion der aktuellen Protestbewegungen und im Zweiten um die weitere Perspektive.

Gerne bieten wir den Seminarteilnehmenden (Samstag Morgen) ein (vegetarisch/veganes) Mittagessen an. Eine kurze Voranmeldung an info@faubern.ch genügt. Das Seminar kann selbstverständlich auch ohne Voranmeldung besucht werden. Die Diskussion am Samstag Morgen baut direkt auf dem Vortrag auf, wobei nur eine kurze Einführung möglich ist.

http://www.faubern.ch/

_________________
"Komplettere Esel als diese Arbeiter gibt es wohl nicht." (Marx)
28. Dezember 2011, 21:59 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Muoit



Anmeldedatum: 31.10.2006
Beiträge: 1498

Beitrag Antworten mit Zitat
Gut. Einfach ein wenig auf keynesianisch inspirierte Einsprengsel achten.

_________________
Power to the Pöbel!
28. Dezember 2011, 23:11 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Savo



Anmeldedatum: 16.12.2006
Beiträge: 3051

Beitrag Antworten mit Zitat
ich hab' bei ihm manchmal das gefühl, er verhalte sich ein stück weit opportunistisch: je nachdem wo/für wen er spricht/schreibt hat das gesagte/geschrieben eine unterschiedliche qualität.

_________________
"Komplettere Esel als diese Arbeiter gibt es wohl nicht." (Marx)
29. Dezember 2011, 01:30 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Veranstaltungen & Termine Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu: 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Freestyle XL / Music Lyrics.Deutsche Übersetzung von phpBB.de