Forum-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
15 Jahre besetzt: Gisi (GGS31) feiert Geburtstag!

 
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Veranstaltungen & Termine Thema drucken Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen
15 Jahre besetzt: Gisi (GGS31) feiert Geburtstag!
Autor Nachricht
Savo



Anmeldedatum: 16.12.2006
Beiträge: 3051

Beitrag 15 Jahre besetzt: Gisi (GGS31) feiert Geburtstag! Antworten mit Zitat
15 Jahre Gisi Festival, 27.-29. Januar 2012

Am Freitag dem 27. Januar 2012 ist der Gisi Squat 15 Jahre alt. Um dies gebührend zu Feiern haben wir ein 3 tägiges Festival auf die Beine gestellt. Am Freitag gibts live HipHop und eine Dubstep / Drum’n‘Base Party. Samstags werden auf der einen Bühne verschiedene Liedermacher auftreten und auf der anderen werden Punk und HC Bands den Saal rocken. Am Sonntag spielen Crust /Doom/Noise Bands. Pennplätze sind vorhanden (nehmt warme Schlafsäcke mit!). Morgens wird es Brunch geben und am Abend Vokü. Natürlich ist für Samstag und Sonntag auch ein Nachmittagsprogramm organisiert.

Lasst die Hunde zu Hause.

Programm

Freitag 27. Januar 2012


Gisi Bar
Holzkeller

20 Uhr VoKü
21 Uhr Türöffnung
Hip Hop mit
‣ La fibre, millau (f)
‣ DJ Fuessgaenger 5, Hip Hop, Züri


00 Uhr Dupstep/Drum'n'Bass Partybeginn
‣ Flat E., Dubstep, Winterthur
‣ Jolly Buoy, Deep Bass/Deep Dub, Zürich

Samstag 28. Januar 2012


10 Uhr Brunch

14 Uhr Beginn Nachmittagsprogramm

18 Uhr Vokü

ab 19 Uhr Liedermacher
‣ sprüssy & hansa, Liedermacher, Solothurn
20 Uhr Türöffnung
Punk/HC/Metal mit
‣ Psycho Squat, 80`s Anarchopunk, Dijon
‣ Fall Out, Hardcore, La Spezia
‣ The Seniles, Oldschoolpunk, Zürich
Danach DJ Vinylpirat, Punk, Züri


00 Uhr Disco mit DJ KTlicious

Sonntag 29. Januar 2012


10 Uhr Brunch
14 Uhr Spiel und Spass am Deathrace 14 Uhr Nachmittagsbar
17 Uhr Türöffnung 18 Uhr Vokü
Crust/Noise mit
‣ DISMAMI, Teigkruste, Bremgarten
‣ Siphilisation, Downtempo/ Metal, Loeven
‣ Geisha Noise Research Group, Bristol
‣ Unhaim, Crust, Biel

wer nicht kommt, ist scheisse!

_________________
"Komplettere Esel als diese Arbeiter gibt es wohl nicht." (Marx)
17. Januar 2012, 19:40 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Käptn Kiff



Anmeldedatum: 12.11.2007
Beiträge: 1069

Beitrag Antworten mit Zitat
Savo extra für dich gibt es hier die neusten bahnbrechenden Analysen vom Kapitalismuskritik-Schwergewicht K. Schwab.

http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/Schwab-Kapitalismus-ist-ein-bisschen-veraltet/story/29999573

_________________
argumentum ad baculum
18. Januar 2012, 12:15 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Muoit



Anmeldedatum: 31.10.2006
Beiträge: 1498

Beitrag Antworten mit Zitat
Zitat:
Das knappe Gut sei heute nicht mehr Kapital, sondern Talent.


Halbrichtig: Kapital ist allerdings überakkumuliert. Nur: Es bleibt doch der Dreh- und Angelpunkt der kapitalistischen Wirtschaft.

_________________
Power to the Pöbel!
18. Januar 2012, 14:06 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ratatoskr



Anmeldedatum: 22.07.2010
Beiträge: 565
Wohnort: walhall

Beitrag Antworten mit Zitat
Muoit hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
Das knappe Gut sei heute nicht mehr Kapital, sondern Talent.


Halbrichtig: Kapital ist allerdings überakkumuliert. Nur: Es bleibt doch der Dreh- und Angelpunkt der kapitalistischen Wirtschaft.


Und wo ist die richtige Hälfte des Zitats? ;-)

_________________
Das ist die Verrücktheit einer Gesellschaft, die sich von einem Sachzwang bestimmen lässt, der nur existiert, weil ihn die einen selbst praktizieren und die anderen sich ihn aufherrschen lassen.
18. Januar 2012, 15:20 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Muoit



Anmeldedatum: 31.10.2006
Beiträge: 1498

Beitrag Antworten mit Zitat
Dass Kapital eigentlich kein knappes Gut sei.

_________________
Power to the Pöbel!
18. Januar 2012, 17:00 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ratatoskr



Anmeldedatum: 22.07.2010
Beiträge: 565
Wohnort: walhall

Beitrag Antworten mit Zitat
Muoit hat Folgendes geschrieben:
Dass Kapital eigentlich kein knappes Gut sei.


Kommt halt immer drauf an für wen.
Aber die Aussage unterstellt doch, dass Kapital früher ein knappes Gut war. Und heute Talente (im Gegensatz zu früher). Da ist doch nichts richtiges.

_________________
Das ist die Verrücktheit einer Gesellschaft, die sich von einem Sachzwang bestimmen lässt, der nur existiert, weil ihn die einen selbst praktizieren und die anderen sich ihn aufherrschen lassen.
18. Januar 2012, 17:38 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Muoit



Anmeldedatum: 31.10.2006
Beiträge: 1498

Beitrag Antworten mit Zitat
Stimmt.

_________________
Power to the Pöbel!
18. Januar 2012, 17:58 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ratatoskr



Anmeldedatum: 22.07.2010
Beiträge: 565
Wohnort: walhall

Beitrag Antworten mit Zitat
Die Herren world leader wissen das selber ja auch, darum tauschen sie ihr Kapital auch nicht gegen Talentschulen ein. Warum die dann trotzdem so ein Stuss reden kann ich mir echt nicht erklären!

_________________
Das ist die Verrücktheit einer Gesellschaft, die sich von einem Sachzwang bestimmen lässt, der nur existiert, weil ihn die einen selbst praktizieren und die anderen sich ihn aufherrschen lassen.
18. Januar 2012, 18:50 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Käptn Kiff



Anmeldedatum: 12.11.2007
Beiträge: 1069

Beitrag Antworten mit Zitat
ratatoskr hat Folgendes geschrieben:
Die Herren world leader wissen das selber ja auch, darum tauschen sie ihr Kapital auch nicht gegen Talentschulen ein. Warum die dann trotzdem so ein Stuss reden kann ich mir echt nicht erklären!


ich finde den stuss eigentlich nicht weiter erwähnenswert, stuss zu labern gibt dem business einen intellektuellen touch, was man sich so gewohnt ist, aber wenn klaus schwab sagt der kapitalismus sei veraltet dann meint der eh nur dass man ihn modernisieren müsse damit nicht mehr so mist passiert wie gerade und dann brauchts das WEF ja erst recht, weil wo wenn nicht am WEF wird von der herrschenden klasse über den kapitalismus diskutiert? nirgends weil klaus schwab der einzige ist, der sich vor versammelter kapitalisten und staatsmannschaft seit jahren medienwirksam "kritisch" über "das system" äussern darf, das ist so wie das partyspiel mit dem esel und den verbundenen augen.

_________________
argumentum ad baculum
19. Januar 2012, 09:18 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Veranstaltungen & Termine Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu: 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Freestyle XL / Music Lyrics.Deutsche Übersetzung von phpBB.de