Forum-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Supercomputer

 
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Wissenschaft & Technik Thema drucken Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen
Supercomputer
Autor Nachricht
far



Anmeldedatum: 25.06.2005
Beiträge: 5481

Beitrag Supercomputer Antworten mit Zitat
Zitat:
Das SKA wird zu den Teleskopen der Superlative gehören. Dessen Bezeichnung leitet sich aus seiner Strukur ab. Es besteht aus insgesamt 3000 Einzelteleskopen, deren addierte Gesamtfläche dann einen Quadratkilometer betragen wird. Forscher erhoffen sich damit Antworten auf einige bis dato noch ungeklärten, grundlegenden Fragen zur Entstehung des Universums, von Galaxien und dunkler Materie zu finden. Teilweise werden die einzelnen Teleskope bis zu 3000 Kilometer um das Zentrum herum positioniert sein. Die einzelnen empfangenen Signale werden dann gebündelt und simulieren zusammen ein Riesenteleskop. Zusammengefasst wird das SKA im Vergleich zu heutigen Riesenteleskopen etwa 10.000-mal schneller und 50-mal empfindlicher sein.

Die empfangenen Datenmengen werden bisher nie dagewesene Größenordnungen annehmen. Schätzungen zufolge werden binnen eines Tages rund ein Exabyte an Daten aufgezeichnet – das entspricht also täglich aufgenommenen Funksignalen der Größe von rund einer Milliarde Gigabyte. IBM-Forscher Ton Engbersen erklärte die Datenmenge folgendermaßen: „Man nehme den täglichen, weltweiten Datenverkehr des Internets, multipliziere ihn mit zwei und hat im Ergebnis die Größenordnung an Daten, die das SKA-Teleskop täglich generieren wird.“

Diese gewaltige Datenmenge verlangt nach einem Supercomputer, dessen Rechenleistung die der derzeit größten und schnellsten Supercomputer um ein Vielfaches übertreffen muss. Energieverbrauch und Standort spielen dabei natürlich auch eine wesentliche Rolle. An zahlreichen Technologien für dessen Umsetzung wird dabei geforscht. Die Rede ist hier von Hochleistungsspeichersystemen, speziellen Beschleunigerprozessoren, neuen optischen Datenübertragungstechnologien, Silizium-Nanophotonik zur Übertragung der enormen Datenmengen und dreidimensional gestapelten Chips für eine bessere Energieeffizienz.

http://www.tomshardware.de/IBM-Astron-DOME-Supercomputer-Teleskop,news-247308.html

lol

_________________
Um einen Widerstand zu brechen, braucht es Gewalt, aber wenn der Widerstand hält, ist es die Gewalt, die zerbricht.
06. April 2012, 12:49 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Wissenschaft & Technik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu: 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Freestyle XL / Music Lyrics.Deutsche Übersetzung von phpBB.de