Forum-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Israel

 
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Revolution & Klassenkampf Thema drucken Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen
Israel
Autor Nachricht
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Israel Antworten mit Zitat
Nein, dieser Thread geht nicht um den Nahostkonflikt. In Israel gibt es nämlich seit dem 22. Juli eine Protestbewegung gegen die hohen Lebenskosten an der sich tausende von Leuten beteiligt haben. Aber lest selbst:

http://libcom.org/forums/news/tunisia-effect-where-next-29012011?page=11#comment-436609

http://libcom.org/forums/news/israelis-take-street-protesting-rising-prices-26072011

Was die Bahamas wohl dazu sagt?

_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
26. Juli 2011, 14:24 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Netanyahu reagiert mit Reform:

http://mobil.derstandard.at/1310512190950/Regierung-reagiert-mit-Reform-auf-Proteste

Protestler trotzdem aufgebracht:

http://972mag.com/tents5/

_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
27. Juli 2011, 02:16 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
O.B.M.F



Anmeldedatum: 18.01.2006
Beiträge: 1218
Wohnort: Zug

Beitrag Antworten mit Zitat
"Wir in Zelten, ihr da oben in Türmen"

_________________
Wenn ich dabei tanzen muss, ist es nicht meine Revolution.
29. Juli 2011, 13:51 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
O.B.M.F



Anmeldedatum: 18.01.2006
Beiträge: 1218
Wohnort: Zug

Beitrag Antworten mit Zitat
Eindrückliches Video zu den Protesten in Israel:



_________________
Wenn ich dabei tanzen muss, ist es nicht meine Revolution.
29. Juli 2011, 15:34 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Muoit



Anmeldedatum: 31.10.2006
Beiträge: 1498

Beitrag Antworten mit Zitat
Zitat:
Die aktuellen Proteste auf den Straßen von Tel Aviv, Jerusalem, Haifa, Ashdod und Bersheva haben mehr mit Protesten in Spanien gemeinsam als mit der Volkserhebung auf dem Kairoer Tahrirplatz, sagen Beobachter. Es gehe um soziale Gerechtigkeit, nicht um einen Umsturz. Angeprangert werde kein Regime, sondern eine Regierung und deren neoliberaler Wirtschaftskurs, aus dem zu hohe Mieten, zu teure Lebensmittel, zu niedrige Löhne und Verschuldungen resultieren. (Telepolis)


Es zeigt sich meines Erachtens in den Protesten der vergangenen Monaten sehr deutlich, wieviel stabiler und integrativer demokratische Strukturen gegenüber dem diktatorisch-cliquenhaften Modell sind.

_________________
Power to the Pöbel!
29. Juli 2011, 23:50 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
http://wsws.org/de/2011/jul2011/isra-j30.shtml

_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
30. Juli 2011, 02:35 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Heute waren über 100'000 auf den Strassen:

http://libcom.org/forums/news/israelis-take-street-protesting-rising-prices-26072011#comment-437842

_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
31. Juli 2011, 01:49 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
O.B.M.F



Anmeldedatum: 18.01.2006
Beiträge: 1218
Wohnort: Zug

Beitrag Antworten mit Zitat
http://www.zeit.de/politik/ausland/2011-07/massenproteste-israel-soziale-gerechtigkeit


Zitat:
Die Proteste sind die größte soziale Bewegung in Israel seit vier Jahrzehnten. Erstmals seit Beginn des Protests im Juni schloss sich auch die arabische Minderheit in Israel den Demonstrationen an.


_________________
Wenn ich dabei tanzen muss, ist es nicht meine Revolution.
31. Juli 2011, 12:14 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
WSWS: Protestbewegung in Israel entzündet Massenstreiks

_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
04. August 2011, 19:00 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Jungle-World: Friede dem Hüttenkäse

_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
04. August 2011, 19:29 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Between euphoria and anarchy: Tel Aviv’s revolutionary festival

_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
06. August 2011, 12:18 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Hunderttausende demonstrieren gegen hohe Preise

Zitat:
Bei erneuten Massenkundgebungen protestieren allein in Tel Aviv rund 300.000 Menschen gehen die hohen Lebenshaltungskosten. Die Forderungen werden immer umfassender.


_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
07. August 2011, 02:12 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
From Arab spring to Israeli summer

Zitat:
Adam Ford writes on the wave of protest sweeping across Israel, where hundreds of thousands of people are standing up to high rents and low wages.


_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
07. August 2011, 19:22 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Ein Artikel zur Bewegung in der letzten Jungle-World:

Sollen sie doch siedeln gehen

Zitat:
Die Sozialproteste in Israel weiten sich aus. Mit einer Wohungsbaureform versuchte die Regierung den Protestierenden entgegenzukommen. Doch die bestehenden Probleme kann sie damit nicht lösen.


Nach dem Anschlag von letztem Donnerstag befürchte ich allerdings schlechte Zeiten für die Proteste. Das wird auf Libcom auch schon diskutiert, ab diesem Post:

http://libcom.org/forums/news/israelis-take-street-protesting-rising-prices-26072011?page=4#comment-440491

_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
20. August 2011, 00:11 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wirken die II



Anmeldedatum: 15.01.2011
Beiträge: 208

Beitrag Antworten mit Zitat
http://de.internationalism.org/proteste_israel

Leider muss man mit Rückschlägen rechnen. Die jeweiligen herrschenden Klassen in der Region werden nicht tatenlos zusehen, wie sich der Internationalismus und die Solidarität unter den Unterdrückten ausweitet. Die militärische Karte wurde und wird in allen Konflikten angewendet, um die Klasse von ihrem eigenen Terrain wegzubringen. Zuerst in Russland in grossem Stil praktiziziert (gegen die Imperialisten), dann in Spanien, wo die republikanische Regierung die Klassenkämpfe der Arbeiterklasse von den Plätzen auf die Schützengräben gegen die Faschisten verlagerte...

Hier noch ein Link dazu zur aktuellen Situation in Israel:
'Netanyahu stressed, may start war to get protesters off street'
#!
20. August 2011, 11:35 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Das absolute Horrorszenario wäre ja ein Krieg zwischen Israel und Ägypten, dann wären beide Bewegungen am Ende (es lohnt sich mal wieder Dauvé zu lesen: Wenn die Aufstände sterben). Gestern gab es in Ägypten eine Demo vor der israelischen Botschaft. Unter anderem wurde gerufen: "Gebt uns Waffen und Munition und schickt uns in den Sinai." Heute ist in Israel ein entscheidender Tag. Die J14-Bewegung hat trotz der Attentate zu einer Demonstration aufgerufen. Daran wie viele Leute teilnehmen und welche Form die Demo annimmt wird wohl aufzeigen, wohin es mit der Bewegung geht.

Ich hasse diesen Konflikt und das (nationalistische) Gift, dass er in den Köpfen der Leute hinterlässt...

_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
20. August 2011, 13:10 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
O.B.M.F



Anmeldedatum: 18.01.2006
Beiträge: 1218
Wohnort: Zug

Beitrag Antworten mit Zitat
Es gibt ja auch Gegenbewegungen gegen diesen Nationalismus. Das folgende Video habe ich vom entsprechenden Libcom-Thread:



_________________
Wenn ich dabei tanzen muss, ist es nicht meine Revolution.
21. August 2011, 16:24 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Gestern gabs wieder Proteste, mit weniger Teilnehmern, aber die Bewegung macht weiter:

http://www.haaretz.com/news/national/tens-of-thousands-take-to-the-streets-in-social-protests-across-israel-1.381036




Die Demonstration in Kairo vom letzten Freitag gegen Israel wurde (zum Glück) zu einem Desaster. Der "Millionen"-Marsch wurde nur von einigen hundert Leuten besucht:

http://www.haaretz.com/news/diplomacy-defense/million-man-anti-israel-rally-in-cairo-attracts-only-hundreds-1.380903

_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
28. August 2011, 14:47 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Muoit



Anmeldedatum: 31.10.2006
Beiträge: 1498

Beitrag Antworten mit Zitat
Eine Interview von Gerhard Hanloser mit Moshe Zuckermann über Sackgassen und Perspektiven der aktuellen Bewegung:
http://www.freie-radios.net/42775

_________________
Power to the Pöbel!
02. September 2011, 16:42 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
In Tel Aviv wurden grosse Teile der Camps gewaltsam geräumt. Die Reaktion liess dann nicht auf sich warten.

Tel Aviv: Social protesters clash with police

Zitat:
Social protest takes stormy turn as Tel Aviv activists clash with police forces for first time. Forty people arrested; protesters demand TA mayor's resignation


Edit:



_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
07. September 2011, 23:47 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Raskolnikow



Anmeldedatum: 23.05.2011
Beiträge: 480

Beitrag Antworten mit Zitat
http://www.haaretz.com/print-edition/opinion/from-protest-to-power-1.377058
http://www.haaretz.com/print-edition/opinion/social-justice-also-means-ending-the-occupation-1.380788

_________________
A slave is one who waits for someone to come and free him. - Ezra Pound
09. September 2011, 14:32 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Nachträge zur gewaltsamen Räumung der Camps:

1. Längeres Video zum Zusammenstoss zwischen Demonstranten und Sicherheitskräften



2. Artikel, der diesen Zwischenfall in einen wachsenden Trend zum "zivilen Ungehorsam" in Israel einordnet

J14 clashes show growing trend of civil disobedience

Zitat:
Israelis employing provocative civil actions to draw attention to a struggle are commonplace in the West Bank. But scores getting violently arrested in the center of Tel Aviv over non-Occupation issues are a relatively new sight, signalling civil disobedience may be a trend on the rise within Israel


_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
12. September 2011, 02:21 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Raskolnikow



Anmeldedatum: 23.05.2011
Beiträge: 480

Beitrag Antworten mit Zitat
http://www.zenithonline.de/deutsch/gesellschaft//artikel/zwischen-zion-marx-und-marktwirtschaft-002216/

_________________
A slave is one who waits for someone to come and free him. - Ezra Pound
26. September 2011, 22:48 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Raskolnikow



Anmeldedatum: 23.05.2011
Beiträge: 480

Beitrag Antworten mit Zitat
Israel sends out loud warning to Iran: http://www.atimes.com/atimes/Middle_East/MK05Ak02.html

_________________
A slave is one who waits for someone to come and free him. - Ezra Pound
05. November 2011, 16:58 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lazlo wanda



Anmeldedatum: 26.12.2008
Beiträge: 650

Beitrag Antworten mit Zitat
Streik im öffentlichen Dienst legt Israel lahm


_________________
Erwarte nichts. Heute: das ist dein Leben. Kurt Tucholsky

Jaged mer doch all die Verbänd zum Tüüfel! Zorniger Tramfahrer zur Gewerkschaftspolitik an der "Streik-Versammlung"
07. November 2011, 14:27 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
http://rhizom.blogsport.eu/2011/12/27/fundamentalismus-ist-uberall/

_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
31. Dezember 2011, 01:21 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sudaka



Anmeldedatum: 05.04.2011
Beiträge: 81
Wohnort: Welt

Beitrag Antworten mit Zitat
Melnitz hat Folgendes geschrieben:
http://rhizom.blogsport.eu/2011/12/27/fundamentalismus-ist-uberall/


super Doku, leider ziemlich erschreckend.

_________________
"Vielmehr geht es darum, dass etwas an sich völlig Nicht-Dingliches, nämlich menschliche und soziale Beziehungen, durch die gesellschaftliche Warenform entfremdet und verdinglicht werden."
31. Dezember 2011, 14:21 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Danger Mines!!



Anmeldedatum: 24.10.2006
Beiträge: 1444
Wohnort: süsch no was?!

Beitrag Antworten mit Zitat
Sudaka hat Folgendes geschrieben:
Melnitz hat Folgendes geschrieben:
http://rhizom.blogsport.eu/2011/12/27/fundamentalismus-ist-uberall/


super Doku, leider ziemlich erschreckend.


ja find ich auch.

bis anhin dachte ich immer die seinen nicht so krass drauf. wegen einer story einens palestinensischen freundes von mir, der mir erzaehlt hat, dass bei ihnen in jerusalem im quartier der muslime einige orthodoxe leben und sie es immer sehr gut gehabt haetten mit denen. er sei auch als kind immer mal wieder bei einem zuhause gewesen.
erklaert hat er mir das, weil die orthodoxen juden anscheinend israel wie es heute existiert nicht akzeptieren, da nur gott alleine den juden das verheissene land geben koenne, (laut tora) und israel ja menschengemacht sei....

und nun seh ich diesen film.... ich seh da irgendwie gewisse wiedersprueche in meiner story und im film. werd da mal bei meinem freund nachhacken.

_________________
Und wie die antiken Staaten an der Sklaverei zugrunde gegangen sind, so werden auch die modernen Staaten am Proletariat zugrunde gehn. M.B.
31. Dezember 2011, 20:45 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ratatoskr



Anmeldedatum: 22.07.2010
Beiträge: 565
Wohnort: walhall

Beitrag Antworten mit Zitat
http://www.bernerzeitung.ch/ausland/naher-osten-und-afrika/Soziale-Proteste-ausser-Kontrolle/story/24896434

_________________
Das ist die Verrücktheit einer Gesellschaft, die sich von einem Sachzwang bestimmen lässt, der nur existiert, weil ihn die einen selbst praktizieren und die anderen sich ihn aufherrschen lassen.
25. Juni 2012, 15:52 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Es brodelt wieder in Israel...

Demonstrant zündet sich in Tel Aviv selbst an

Zitat:
Vor einem Jahr begannen in Israel die Proteste gegen soziale Ungerechtigkeit. Zum Jahrestag demonstrierten erneut Tausende. Ein Mann versuchte sich dabei zu verbrennen.


_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
15. Juli 2012, 22:39 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lazlo wanda



Anmeldedatum: 26.12.2008
Beiträge: 650

Beitrag Antworten mit Zitat
Melnitz hat Folgendes geschrieben:

Zitat:
Vor einem Jahr begannen in Israel die Proteste gegen soziale Ungerechtigkeit. Zum Jahrestag demonstrierten erneut Tausende. Ein Mann versuchte sich dabei zu verbrennen.


Zitat:
In einem Abschiedsbrief hatte der Mann geschrieben: "Der Staat hat mich ausgeraubt und mir nichts gelassen“. Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu bezeichnete den Vorfall als eine "große persönliche Tragödie", wünschte dem Demonstranten gute Besserung und wies das Sozial- und Wohnungsministerium an, die Umstände der Selbstverbrennung des Mannes zu untersuchen.


kotz

_________________
Erwarte nichts. Heute: das ist dein Leben. Kurt Tucholsky

Jaged mer doch all die Verbänd zum Tüüfel! Zorniger Tramfahrer zur Gewerkschaftspolitik an der "Streik-Versammlung"
16. Juli 2012, 09:02 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Revolution & Klassenkampf Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu: 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Freestyle XL / Music Lyrics.Deutsche Übersetzung von phpBB.de