Forum-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Major H. von Dach - Der totale Widerstand

 
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Literatur & Leseecke Thema drucken Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen
Major H. von Dach - Der totale Widerstand
Autor Nachricht
Behemoth



Anmeldedatum: 07.08.2010
Beiträge: 167
Wohnort: egal

Beitrag Major H. von Dach - Der totale Widerstand Antworten mit Zitat
Dieses Buch ist mir letzthin mal über den Weg gelaufen. Ziemlich spannend.

"Es gibt aus diesen letzten Jahren ein eindrucksvolles Dokument des Willens zum totalen Widerstand, und zwar nicht nur des Willens, sondern auch der detaillierten Anweisung für den konkreten Vollzug: die schweizerische Kleinkriegsanleitung für jedermann, die vom Schweizerischen Unteroffiziersverband unter dem Titel Der totale Widerstand herausgegeben und von Hauptmann H. von Dach verfaßt ist (2.Auflage, Biel, 1958) Auf über 180 Seiten gibt sie ihre Anleitungen für passiven und aktiven Widerstand gegen eine fremde Invasion, mit genauen Hinweisen für Sabotage, Untertauchen, Verstecken der Waffen, Organisation der Handstreiche, Spitzelbekämpfung usw." (Carl Schmitt - Theorie des Partisanen)

Das Buch wurde 1957 geschrieben, und ist laut wikipedia "heute politisch und technisch überholt". Was allerdings noch zu Beweisen wäre und deshalb soll sich natürlich jeder selbst ein Urteil Bilden können...:


Major H. von Dach
Der Totale Widerstand
Kleinkriegsanleitung für jedermann
http://www.frankenreich.net/sonderbuch/der%20totale%20widerstand.pdf

Spannend wären natürlich noch die folgenden Bände, die mensch unter: http://www.gunfactory.ch/books/buchliste_survival.htm zumindest Teils bestellen kann...

PS: Ich distanziere mich natürlich von allen Links, und übernehme dafür keine Haftung...

_________________
"ihr aber werdet die soziale Frage wissenschaftlich lösen, d.h. mit euerm grossen Maule. Der brutalen Herrschaft gegenüber seid ihr fein, d.h. ihr seid selber mehr oder weniger Bourgeois. Nur weiter, ihr anständigen Leute, die soziale Frage aber wird brutal gelöst werden; der Racheruf der Unterdrückten wird brutal ertönen" - Der Communist, N°17, 1893
06. Mai 2011, 19:01 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fräulein else



Anmeldedatum: 14.01.2008
Beiträge: 1032

Beitrag Antworten mit Zitat
also die erste seite, die du da verlink hast, ist ja wohl eher merkwürdig...
http://www.frankenreich.net/geheim/index.htm

_________________
"Es wird immer schwerer, normal zu sein"
07. Mai 2011, 15:15 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ratatoskr



Anmeldedatum: 22.07.2010
Beiträge: 565
Wohnort: walhall

Beitrag Antworten mit Zitat
Das Buch ist auch merkwürdig:

Zitat:

Wichtiger Funktionär der Widerstandsbewegung:
- Der Gegner wird dich auf jeden Fall «fertig machen»! Handle also nach dem Grundsatz: «Man kann
immer noch einen mitnehmen!».
- Möglichkeiten hierzu:
a) in einem obern Stockwerk zum Fenster hinausspringen und einen Beamten mitreissen;
b) einen Beamten anspringen und ihm die Finger in die Augen bohren (blenden). Dann schlagen sie
dich bereits bei der Verhaftung tot und du ersparst dir Verhör, Folterung und langsamen, qualvollen
Tod.


Zitat:
Verhalten bei der Folterung:
- Gefolterte sagen aus, dass es schlimmer sei, als alles was man sich vorgestellt habe. Dass man aber
anderseits viel mehr aushalten könne, als man sich je zugetraut habe. Dass im einfachen Akt des
Denkens eine merkwürdige und ungeahnte Kraft liege. Dass man sich bis zu einem gewissen Grade
vom geschundenen Körper zu lösen vermöge. Dass intensives, konzentriertes Denken Schmerzen
löschen und teilweise unempfindlich machen könne.
- Woran gedacht würde:
- An den Sieg der Sache.
- An das Nützliche, das man für diese Sache habe tun können.
- Dass Ungezählte vorher schlimmeres durchgemacht haben.
- Dass sie nur den Leib töten können.
- Dem Religiösen hilft der Glaube an Gott, dem Atheisten der Hass auf den Gegner.
- Letzter Ausweg: Rufe provozierend «lang lebe X . . . ! » und nenne den Namen eines bekannten
Staatsfeindes, den alle als Symbol des Widerstandes kennen. Damit kannst du vielleicht deine Peiniger
zu besinnungsloser Wut aufstacheln, so dass sie dich gegen ihre Interessen rasch totschlagen.

07. Mai 2011, 16:03 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
far



Anmeldedatum: 25.06.2005
Beiträge: 5481

Beitrag Antworten mit Zitat
Hauptsache der Russe erleidet soviel Schaden wie möglich!

_________________
Um einen Widerstand zu brechen, braucht es Gewalt, aber wenn der Widerstand hält, ist es die Gewalt, die zerbricht.
07. Mai 2011, 18:01 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Savo



Anmeldedatum: 16.12.2006
Beiträge: 3051

Beitrag Antworten mit Zitat
haha, nettes buch. das zieh ich mir mal rein.

_________________
"Komplettere Esel als diese Arbeiter gibt es wohl nicht." (Marx)
07. Mai 2011, 18:21 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Behemoth



Anmeldedatum: 07.08.2010
Beiträge: 167
Wohnort: egal

Beitrag Antworten mit Zitat
gregor_samsa hat Folgendes geschrieben:
also die erste seite, die du da verlink hast, ist ja wohl eher merkwürdig...
http://www.frankenreich.net/geheim/index.htm

Kann ich was dafür, wer dieses Buch auf's Netz gestellt hat?
Könnte auch von archive.to sein, wenn es dann dort wäre, dort gibts auch viel seltsames...

_________________
"ihr aber werdet die soziale Frage wissenschaftlich lösen, d.h. mit euerm grossen Maule. Der brutalen Herrschaft gegenüber seid ihr fein, d.h. ihr seid selber mehr oder weniger Bourgeois. Nur weiter, ihr anständigen Leute, die soziale Frage aber wird brutal gelöst werden; der Racheruf der Unterdrückten wird brutal ertönen" - Der Communist, N°17, 1893
08. Mai 2011, 17:25 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Behemoth



Anmeldedatum: 07.08.2010
Beiträge: 167
Wohnort: egal

Beitrag Antworten mit Zitat
far hat Folgendes geschrieben:
Hauptsache der Russe erleidet soviel Schaden wie möglich!

Nja, es geht mir natürlich nicht um den ideologischen Inhalt dieses Buches, sondern mehr um technisches.
Und da gibts teils spannende Sachen...

_________________
"ihr aber werdet die soziale Frage wissenschaftlich lösen, d.h. mit euerm grossen Maule. Der brutalen Herrschaft gegenüber seid ihr fein, d.h. ihr seid selber mehr oder weniger Bourgeois. Nur weiter, ihr anständigen Leute, die soziale Frage aber wird brutal gelöst werden; der Racheruf der Unterdrückten wird brutal ertönen" - Der Communist, N°17, 1893
08. Mai 2011, 17:44 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Behemoth



Anmeldedatum: 07.08.2010
Beiträge: 167
Wohnort: egal

Beitrag Antworten mit Zitat
ratatoskr hat Folgendes geschrieben:
Das Buch ist auch merkwürdig:

Ja... ^^ Eben...

_________________
"ihr aber werdet die soziale Frage wissenschaftlich lösen, d.h. mit euerm grossen Maule. Der brutalen Herrschaft gegenüber seid ihr fein, d.h. ihr seid selber mehr oder weniger Bourgeois. Nur weiter, ihr anständigen Leute, die soziale Frage aber wird brutal gelöst werden; der Racheruf der Unterdrückten wird brutal ertönen" - Der Communist, N°17, 1893
08. Mai 2011, 17:24 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Danger Mines!!



Anmeldedatum: 24.10.2006
Beiträge: 1444
Wohnort: süsch no was?!

Beitrag Antworten mit Zitat
gregor_samsa hat Folgendes geschrieben:
also die erste seite, die du da verlink hast, ist ja wohl eher merkwürdig...
http://www.frankenreich.net/geheim/index.htm


du drückst dich ja mal wieder wirklich nett aus... merkwürdig ist wohl ne klitzekleine untertreibung!!

_________________
Und wie die antiken Staaten an der Sklaverei zugrunde gegangen sind, so werden auch die modernen Staaten am Proletariat zugrunde gehn. M.B.
09. Mai 2011, 15:35 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cuervo



Anmeldedatum: 11.08.2005
Beiträge: 1598
Wohnort: Im Keller

Beitrag Antworten mit Zitat
Zitat:
Dem Religiösen hilft der Glaube an Gott, dem Atheisten der Hass auf den Gegner.


guitar

_________________
Demonstrationen sind niemals "vernünftig". Wir bringen unsere Forderungen immer so provokant vor, dass die Mächtigen uns niemals zufriedenstellen können und deshalb die Mächtigen bleiben. Wenn sie dann unsere Forderungen nicht erfüllen, machen wir, zu Recht, Krawall.

Der Beamte verhaftete mich im Namen des Gesetzes. Ich schlug ihn im Namen der Freiheit!
09. Mai 2011, 18:48 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narodnik



Anmeldedatum: 09.06.2008
Beiträge: 110

Beitrag Antworten mit Zitat
Das war mal ein Geheimtipp für Wehrsportgruppen. Sagt euch STAY BEHIND oder GLADIO was? Sabotage auf feindlichem Gebiet, falls die Sowjets Europa überrollen usf. Auch strategia
della tensione zu Friedenszeiten...

_________________
"Solange wir nicht fragen, was uns die Welt bedeutet und was wir der Welt bedeuten, solange können wir uns jede Demonstration sparen" - Rudi Dutschke
10. Mai 2011, 16:13 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Behemoth



Anmeldedatum: 07.08.2010
Beiträge: 167
Wohnort: egal

Beitrag Antworten mit Zitat
Nicht nur für Wehrsportgruppen...

"die Verbreitung in Deutschland wurde während der RAF-Zeit jedoch aufgrund StGB 130a "Anleitung zu Straftaten" gerichtlich verboten"

_________________
"ihr aber werdet die soziale Frage wissenschaftlich lösen, d.h. mit euerm grossen Maule. Der brutalen Herrschaft gegenüber seid ihr fein, d.h. ihr seid selber mehr oder weniger Bourgeois. Nur weiter, ihr anständigen Leute, die soziale Frage aber wird brutal gelöst werden; der Racheruf der Unterdrückten wird brutal ertönen" - Der Communist, N°17, 1893
10. Mai 2011, 17:14 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Käptn Kiff



Anmeldedatum: 12.11.2007
Beiträge: 1069

Beitrag Antworten mit Zitat
narodnik hat Folgendes geschrieben:
Das war mal ein Geheimtipp für Wehrsportgruppen. Sagt euch STAY BEHIND oder GLADIO was? Sabotage auf feindlichem Gebiet, falls die Sowjets Europa überrollen usf. Auch strategia
della tensione zu Friedenszeiten...


war doch gerade letzhin was in der zeitung, ist in der schweiz was aufgeflogen..
müsste jetzt suchen, aber bin ziemlich sicher
1-3 jahre her... waren um die 60 tapfere mannen wenn ich mich recht erinnere.

_________________
argumentum ad baculum
11. Mai 2011, 08:06 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narodnik



Anmeldedatum: 09.06.2008
Beiträge: 110

Beitrag Antworten mit Zitat
Eignet sich sicher auch bei Streitereien mit den Nachbarn ;)

_________________
"Solange wir nicht fragen, was uns die Welt bedeutet und was wir der Welt bedeuten, solange können wir uns jede Demonstration sparen" - Rudi Dutschke
11. Mai 2011, 10:00 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Danger Mines!!



Anmeldedatum: 24.10.2006
Beiträge: 1444
Wohnort: süsch no was?!

Beitrag Antworten mit Zitat
Käptn Kiff hat Folgendes geschrieben:
narodnik hat Folgendes geschrieben:
Das war mal ein Geheimtipp für Wehrsportgruppen. Sagt euch STAY BEHIND oder GLADIO was? Sabotage auf feindlichem Gebiet, falls die Sowjets Europa überrollen usf. Auch strategia
della tensione zu Friedenszeiten...


war doch gerade letzhin was in der zeitung, ist in der schweiz was aufgeflogen..
müsste jetzt suchen, aber bin ziemlich sicher
1-3 jahre her... waren um die 60 tapfere mannen wenn ich mich recht erinnere.


es gibt da so eine komödie darüber. ein alter "general" der sich in eine russin verliebt und dann löst die per versehen den "alarm" aus. und die alten krieger übernehmen den staat... war ganz lustig!!

_________________
Und wie die antiken Staaten an der Sklaverei zugrunde gegangen sind, so werden auch die modernen Staaten am Proletariat zugrunde gehn. M.B.
11. Mai 2011, 11:57 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narodnik



Anmeldedatum: 09.06.2008
Beiträge: 110

Beitrag Antworten mit Zitat
Zitat:
Handle also nach dem Grundsatz: «Man kann
immer noch einen mitnehmen!».


Erinnert irgendwie an trashige Actionfilme mit Willis, Norris, Lundgren, Seagal usf. Kleinkrieg für jedermann... guitar

_________________
"Solange wir nicht fragen, was uns die Welt bedeutet und was wir der Welt bedeuten, solange können wir uns jede Demonstration sparen" - Rudi Dutschke
11. Mai 2011, 11:09 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Käptn Kiff



Anmeldedatum: 12.11.2007
Beiträge: 1069

Beitrag Antworten mit Zitat
dada http://de.wikipedia.org/wiki/P-26

_________________
argumentum ad baculum
11. Mai 2011, 12:01 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ratatoskr



Anmeldedatum: 22.07.2010
Beiträge: 565
Wohnort: walhall

Beitrag Antworten mit Zitat
Zitat:
Bis heute geniesst das Handbuch in subversiven Kreisen Kultstatus, wie ein Blick in einschlägige Internetforen beweist
http://www.nzz.ch/aktuell/schweiz/terror-rezepte-fuer-guerilleros-1.18123000

_________________
Das ist die Verrücktheit einer Gesellschaft, die sich von einem Sachzwang bestimmen lässt, der nur existiert, weil ihn die einen selbst praktizieren und die anderen sich ihn aufherrschen lassen.
26. Juli 2013, 16:19 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Muoit



Anmeldedatum: 31.10.2006
Beiträge: 1498

Beitrag Antworten mit Zitat
Mal wieder 1a recherchiert.

_________________
Power to the Pöbel!
26. Juli 2013, 19:56 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Literatur & Leseecke Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu: 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Freestyle XL / Music Lyrics.Deutsche Übersetzung von phpBB.de