Forum-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Portugal

 
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Revolution & Klassenkampf Thema drucken Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen
Portugal
Autor Nachricht
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Portugal Antworten mit Zitat
Portugal hat m.E. nun auch einen Thread verdient. Diesen Samstag gab es sehr grosse Proteste gegen die Austeritätspolitik, teilweise auch mit Ausschreitungen:



Es seien rund 670'000 Menschen im ganzen Land auf der Strasse gewesen. Die grössten Proteste seit der Nelkenrevolution 1974.



Bei Libcom gibts einen guten Übersichtsthread:

http://libcom.org/forums/news/portugal-anti-austerity-protests-15-september-15092012

_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
17. September 2012, 00:50 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Die Proteste gehen weiter. Für Freitag wurde zu einer Demonstration vor dem Präsidentenpalast aufgerufen, weil dort ein entscheidendes politisches Meeting stattfinden soll. Auf Facebook hat die Veranstaltung bald schon die 10'000er Grenze überschritten.



Da Portugal ja immer als Musterschüler für Europa galt, weil sich die Menschen bisher kaum gegen die drastischen Massnahmen aufgelehnt haben, sind die Herrschenden ein wenig ängstlich geworden. Es ist die Rede davon, dass eine 7%ige Steuererhöhung für ArbeiterInnen zurückgenommen werden könnte:

Zitat:
Saturday's mass demos in Portugal may have defeated the 7% tax hike on workers. media unanimous against it now, PM politically isolated.

Somebody has to back down. Will be the prime minister or his all important coalition partner who spoke out Sunday against the tax hike.

http://ja.twitter.com/Igualitarista/status/247868340536750082


_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
18. September 2012, 14:16 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Über 10'000 vor dem Präsidentenpalast und auch in anderen Städten sind die Leute auf der Strasse:



Aktuelles auf Twitter gibts mit folgenden Hashtags:

#queselixeatroika #CE21s #15sPT

_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
21. September 2012, 19:00 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Livestream:

http://bambuser.com/v/2999585?s=sc

_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
21. September 2012, 20:06 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Portugal droht politische Krise

Zitat:
Portugal ist unter anderem von der Bundesregierung dafür gelobt worden, dass es seine Sparpläne auch umsetzt. Die Portugiesen machen allerdings gegen diese Politik der Regierung von Ministerpräsident Passos Coelho mobil. Da greift Staatschef Cavaco Silva ein. Er sagt, dass man "dem Volk zuhören" müsse.


Artikel mit Fokus auf die Streiks auch auf der Web-Seite des Fürschi:

Streikwelle in Portugal

Zitat:
Nach einem Regierungsjahr der liberal konservativen Koalition ist vielen in Portugal nun der Kragen geplatzt. Nach den riesigen Demonstrationen vom Samstag, 15. September machen auch Streiks die explosive Stimmung gegen die gespaltene Regierung deutlich.


Am 29. September haben die Indignados Lisboa zu einer neuen Demo aufgerufen. Häufig werden Sprechchöre für einen Generalstreik skandiert. Zudem tauchen Bezüge zur Nelkenrevolution von 1974 auf.

_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
22. September 2012, 06:52 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Eine portugiesische Bloggerin zum 15. September und zur prekären Lage in Portugal:

Zitat:
I just feel like I witnessed such an incredible thing, was part of something so big. They’re saying 100.000 people, but I honestly think there were more. I’d never seen that Avenue look like that. It was an incredible show of strength from the people who are being financially destroyed every day.

I wish this protest was enough to show all of my non-portuguese friends just how bad things are here; how I see entire families living on the street or lining up for the soup/charity trucks every night. How every day you hear of another family business, the kind that’s been open for three generations, closing doors. How they announce raises and raises in taxes to pay a debt that we know we can’t afford. How ‘normal’ it is to hear that someone only has one meal every day, because it’s all they can afford. How half of whatever I make goes to the Government. How our Prime Minister told the youth to leave the country and find greener pastures somewhere else. How hopeless we all feel.

I can tell you, but I can’t make you feel like I do, like we do. But the one thing I can do is show you in pictures, how things happened today. And that’s why I just spent a while getting everything ready. I really want to do a blog post tomorrow.


Die erwähnten Fotos gibt es hier: http://luminous-photography.blogspot.ch/2012/09/this-is-not-your-regular-post-tambem.html



_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
22. September 2012, 10:17 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
War dies der erste Dominostein, der fällt? Verschiebt sich das Kräfteverhältniss oder ist es ein Mittel der Integration? Die Steuererhöhung auf Kosten der ArbeiterInnen wurde zurückgenommen:

http://www.bbc.co.uk/news/business-19684712

Zitat:
The centre-right government in Portugal has agreed to look for alternatives to a social security tax rise a week after huge anti-austerity street protests.


_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
22. September 2012, 19:10 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Deutsch: http://www.nzz.ch/aktuell/international/regierung-rudert-nach-protesten-gegen-sparkurs-zurueck-1.17636222

_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
22. September 2012, 23:11 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
In Portugal brodelts munter weiter:

Portugal:Proteste der Eisenbahner gegen Sparpolitik legen Bahn lahm

Zitat:
Nach wochenlangen Protesten in Portugal gegen die Sparpolitik der Regierung setzen die Zugführer in einem landesweiten Streik die portugiesische Regierung um Premierminister Coelhos unter Druck. Portugiesische Pendler sind empört: Diesen Freitag soll kein Zug den Bahnhof verlassen.


Am letzten Samstag wars in Lisboa ziemlich voll. Oder wie die Medien sagen würden: ca. 3000 Leute:



_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
01. Oktober 2012, 21:15 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Der 14. November könnte durchaus ein interessanter, ja historischer Tag werden (ob an diesem Tag die gewerkschaftlichen Schranken durchbrochen werden können, steht auf einem anderen Blatt):

Massive Steuererhöhungen und Generalstreik in Portugal

Erwartet wird, dass sich auch Spanien und Griechenland und womöglich Italien dem Streik am 14. November anschließen:

Zitat:
Die lange Vorlaufzeit ermöglicht es den beiden großen spanischen Gewerkschaften, sich dem Streik anzuschließen. Zu diesem Zeitpunkt wird im spanischen Parlament auch über den Sparhaushalt 2013 debattiert, der erneut harte Einschnitte in einem Land vorsieht. Um einen gemeinsamen europäischen Protest abzustimmen, hatten sich in der vergangenen Woche europäische Gewerkschaftsführer in der spanischen Hauptstadt Madrid getroffen. "Mobilisieren für ein soziales Europa" lautet das Motto


_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
07. Oktober 2012, 19:37 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Vor dem portugiesischen Parlament brennt gerade ein Feuerchen:



Hier handelt es sich um die portugiesische Version von "Rodear el Congreso", den Kongress umzingeln. Tausende Leute vor dem Kongress. Polizei bis jetzt noch friedlich.

Twitter: #oe13 - https://twitter.com/search?q=%23oe13&src=typd

Livestream: http://t.co/5gSkvQTC

_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
15. Oktober 2012, 22:13 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Ein wenig Hintergrund bei der New York Times:

Austerity Protests Are Rude Awakening in Portugal

Besser ist sicher dieser Artikel von Anarchos aus Portugal. Leider reicht mein Portugiesisch nicht wirklich weit:

Passa Palavra: A classe trabalhadora vai à rua e encontra os mesmos do costume

Nach wie vor sehr informativ ist der Libcom-Thread dazu: http://libcom.org/forums/news/portugal-anti-austerity-protests-15-september-15092012?page=1

_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
15. Oktober 2012, 22:22 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Schönes Video auch hier im portugiesischen TV:

http://www.rtp.pt/noticias/index.php?article=595459&tm=9&layout=122&visual=61

_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
15. Oktober 2012, 22:14 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
In Portugal wurden halt auch grad mal wieder Sparrunden eingeläutet:

Portugal will 2,7 Milliarden einsparen

Zitat:
Lissabon will im nächsten Jahr die Ausgaben drastisch kürzen. Rund zwei Prozent der 600'000 Staatsangestellten sollen dafür entlassen werden. Die Mittelschicht muss zudem mit deutlichen Steuererhöhungen rechnen.


_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
15. Oktober 2012, 23:05 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat


_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
16. Oktober 2012, 00:20 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Folgendes Bild gibt wohl einen guten Überblick. En passant: 10 leichtverletzte Bullen heute Abend. Oder wie es ein Blogger sagte: Jetzt sind wir in Griechenland.



_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
16. Oktober 2012, 00:58 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Zum Abschluss noch ein Video eines portugiesischen Sender. Auch hier gibts nen guten Überblick:

http://www.tvi24.iol.pt/videos/video/13720059/1

_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
16. Oktober 2012, 01:11 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Portugal läuft sich so richtig warm für den Generalstreik vom 14. November:

31. Oktober - Erneute Demonstration gegen die Troika und die Politik der Austerität: An diesem Tag wird über das Budget für 2013 mit üblen Kürzungen im Parlament abgestimmt. Motto: "Este orçamento não passará - Dieses Budget wird niemals durchkommen": http://www.facebook.com/events/365349623548517/

12. November - Frau Merkel kommt zu Besuch. Motto ein wenig doof: "De forma ordeira e legal... vamos parar Portugal" (etwa: Ordentlich und legal bringen wir Portugal zum Stillstand): http://www.facebook.com/events/367511293337785/

14. November - Greve geral: http://www.facebook.com/events/437793312923304/

_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
22. Oktober 2012, 21:07 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
O.B.M.F



Anmeldedatum: 18.01.2006
Beiträge: 1218
Wohnort: Zug

Beitrag Antworten mit Zitat
http://vimeo.com/51500979

_________________
Wenn ich dabei tanzen muss, ist es nicht meine Revolution.
25. Oktober 2012, 21:50 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Text, der sich mit der sozialen Bewegung in Portugal auseinandersetzt und etwas Neues am Entstehen sieht:

Portugal: The beginning of something new

Zitat:
Alongside the fight against the violence and injustice of the government and the importance of gaining basic rights for unemployed and precarious workers is the creation of the new. Using the collective power and energy created by this crisis not just to fight for the old, but also to create new solutions and alternatives. To say yes we want work, but not just the crumbs you hand down to us, we want work that we create, that we are in control of, that we enjoy, and that is not just for the profit of a few but for the benefit of many. This in no way comes with the argument that the government is responsible for this crisis and for providing for the basic needs of the people, but from the realisation that if we don’t start creating the new reality we want out of this chaos now it will continue to get worse and worse. It comes from seeing that there is an opportunity in this mess.


_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
29. Oktober 2012, 14:43 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
In Portugal wurde heute vor dem Parlament der Film Braveheart als Strassentheater neu aufgeführt:



_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
01. November 2012, 00:53 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Muoit



Anmeldedatum: 31.10.2006
Beiträge: 1498

Beitrag Antworten mit Zitat
Wärmt sich die Frau im Vordergrund ihre Hände an einem der Ärsche?

_________________
Power to the Pöbel!
01. November 2012, 00:12 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Muoit hat Folgendes geschrieben:
Wärmt sich die Frau im Vordergrund ihre Hände an einem der Ärsche?


So ist halt Revolution mr green

_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
01. November 2012, 00:36 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Danger Mines!!



Anmeldedatum: 24.10.2006
Beiträge: 1444
Wohnort: süsch no was?!

Beitrag Antworten mit Zitat
Melnitz hat Folgendes geschrieben:
Muoit hat Folgendes geschrieben:
Wärmt sich die Frau im Vordergrund ihre Hände an einem der Ärsche?


So ist halt Revolution :mrgreen:


kalt??

_________________
Und wie die antiken Staaten an der Sklaverei zugrunde gegangen sind, so werden auch die modernen Staaten am Proletariat zugrunde gehn. M.B.
01. November 2012, 15:18 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Dieses Buch kommt leider erst im Sommer / Herbst 2013 raus... grmbl.

Zitat:


Ismail Küpeli
Nelkenrevolution reloaded?
Krise und soziale Kämpfe in Portugal
Reihe Systemfehler , Band 4
ca. 96 Seiten, ca. 9,80 Euro | WG 973
ISBN 978-3-942885-27-0
Erscheint im Sommer / Herbst 2013

In Portugal haben sich, angefeuert durch den „arabischen Frühling“ recht früh Massenproteste entwickelt, an denen im März 2011 200.000 Menschen teilnahmen. Diese Proteste trugen zum Sturz der sozialdemokratischen Regierung bei. Die Massenbewegung in Portugal ging der „Echte Demokratie Jetzt!“-Bewegung in Spanien zeitlich voraus und hat diese sicherlich angefeuert. Allerdings hat sich die mediale Aufmerksamkeit hierzulande auf Spanien beschränkt und die Zusammenhänge mit dem Nachbarland wurden bislang wenig beachtet.

http://www.edition-assemblage.de/nelkenrevolution-reloaded/


_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
15. November 2012, 22:51 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Ein Video zeigt die Radikalisierung der Bewegung in Portugal bis zum 14. November:

http://vimeo.com/54299520

_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
28. November 2012, 22:07 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Artikel über die Krise und den Widerstand in Portugal:

Crisis and resistance in Portugal

Zitat:
Mark Bergfeld recently attended the congress of the Left Bloc in Portugal and witnessed the general strike there a few days later. Here, he argues that Portugal is currently experiencing its biggest social and political upheaval since the 1974-5 Revolution


_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
08. Dezember 2012, 21:10 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Labournet hat sich zwei Aspekte der Krise in Portugal rausgegriffen:

Zitat:
Jugendliche am meisten betroffen – und am meisten aktiv…

Der Artikel “Youths in Shorts and Flip-Flops Throwing Rocks at Cops: Update from Lisbon” von groupaffect am 07. -januar 2013 in year0 stellt einen umfangreichen Versuch dar, die gesellschaftliche Entwicklung in Portugal zu analysieren: Seit den ersten Protesten der occupy-Bewegung in Porto vor allem (die noch recht klein war, verglichen etwa auch mit Spanien) bis hin zum 14. November – Generalstreik und den vorangehenden Massendemonstrationen. Insbesondere die erste grosse Massendemonstration “der Prekären” stellte demnach einen Einschnitt dar – die auch und vor allem eine Demonstration der Jungen war, die danach auch nicht mehr von Polizeirepression aufzuhalten war


Zitat:
Hunger: Rumänische Löhne…

Die offiziellen Zahlen des Nationalen Wirtschaftsinstituts zeigen, dass die Zahl jener Menschen, die maximal 310 Euro Netto im Monat verdienen auf 155.000 gestiegen ist – davon 137.000 im Dienstleistungssektor. Und nahezu ein Drittel aller Beschäftigten verdient weniger als 600 Euro. Wenn die Entwicklung in diesem Tempo weitergehe, werde Portugal im Juli diesen Jahres das Land mit den niedrigsten Löhnen sein, niedriger als in Rumänien, wird in dem Bericht “Mais de 155 mil trabalhadores recebem menos de 310 €” am 14. Januar 2013 im esquerda.net festgehalten


_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
17. Januar 2013, 18:34 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Demonstration am 2. März geplant:



_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
07. Februar 2013, 22:12 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
In Portugal ist man bereit für den Samstag:

http://www.facebook.com/events/473078392752306/

Parlament soll auch wieder unter Beschuss genommen werden:

http://www.facebook.com/events/226642520804441/

Überblick über die Demos im ganzen Land:

http://queselixeatroika15setembro.blogspot.pt/p/lista-de-eventos.html




_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
28. Februar 2013, 22:35 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
In Portugal gestern 15 Prozent der Bevölkerung auf der Strasse, 1,5 Millionen. In Lissabon alleine kamen 500'000 um die Revolutionshymne Grândola, Vila Morena anzustimmen (im Video ab 1:58):



Bild aus Porto:



Andere Bildstrecken:

http://p3.publico.pt/actualidade/sociedade/6903/de-grandola-em-grandola-portugal-saiu-rua

http://www.dn.pt/galerias/fotos/?content_id=3084669&seccao=Portugal


Was deutschsprachige Medien dazu meinten:

http://www.spiegel.de/video/portugal-demonstrationen-gegen-sparkurs-der-regierung-video-1257595.html

http://www.neues-deutschland.de/artikel/814596.zum-teufel-mit-der-troika-portugal-demonstriert.html

_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
03. März 2013, 18:13 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
http://www.scharf-links.de/44.0.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=33453&tx_ttnews%5BbackPid%5D=48&cHash=dd90e40033

_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
13. März 2013, 19:59 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Kapital was nun? Auch wenns total reformistisch ist, interessante Situation:

Verfassungsgericht kippt Kürzungen der portugiesischen Regierung

Zitat:
Ein harter Schlag für die portugiesische Regierung, die sowieso arg geschwächt ist durch nicht eintretende Wirtschafts-Voraussagen, den Druck aus Brüssel, die Proteste aus der Bevölkerung und einen Misstrauensantrag, dem erstmals auch die Sozialdemokraten zugestimmt haben. Nun brennt der Baum: Woher jetzt allein die 1,2 Milliarden Euro nehmen, die bei den Beamten und Rentnern eingespart werden sollten? Zumal sich die vorausgesagten 0,6 Wachstum in ein Minus von 2,2 Prozent verwandelt haben. Die konservative Regierung hat nach eigenen Aussagen “keinen Plan B”.


_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
05. April 2013, 23:45 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Der Tages-Anzeiger hat ebenfalls einen Artikel zur Situation in Portugal geschrieben:

Portugals Regierung trifft sich zur Krisensitzung

Zitat:
Die portugiesische Regierung muss Wege finden, die Sparauflagen zu erfüllen. Das Verfassungsgericht hat Teile des Haushalts für ungültig erklärt. Möglicherweise kommt es zur Regierungsumbildung.


Weiterer Artikel, noch vor dem Urteil des Verfassungsgerichts über die Sparmassnahmen, in der Graswurzelrevolution:

Proteste in Portugal

Zitat:
Gegen die Troika und die Austeritätspolitik

Es ist inzwischen fast eine Routine geworden: Die Troika, bestehend aus der Europäischen Kommission, der Europäischen Zentralbank und dem Internationalen Währungsfonds, fordert weitere soziale Kürzungen, die konservative portugiesische Regierung setzt die Vorgaben der Troika um, um so Zugang zu den nächsten Kreditlieferungen zu erhalten.


_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
06. April 2013, 18:32 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Kapital hat Ausweg gefunden, wirds halt an anderen Orten eingespart:

Portugal: Mehr Kürzungen bei Bildung, Gesundheit, öffentlichem Nahverkehr …

_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
07. April 2013, 22:22 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Ein ganzes Land im Standby-Modus

Zitat:
Das portugiesische Finanzministerium muss jetzt wegen des Haushaltslochs alle öffentlichen Ausgaben genehmigen. Kritiker befürchten, die Behörden würden quasi lahmgelegt. Doch der Ausgabenstopp ist nur vorübergehend - bis zu den neuen Sparmaßnahmen. Und die dürften hart ausfallen.


_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
12. April 2013, 15:31 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
So wurden die "neuen Sparpläne" aufgenommen:

Portugal: 42 Demonstrationen in einer Woche

Zitat:
Wut über neue Sparpläne, die den alten, die das Verfassungsgericht gekippt hatte, ähneln



Die englische Ausgabe von El País hat auch einen Artikel auf Lager:

April returns to Portugal

Zitat:
Massive social unrest is leading to protest marches in the country


_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
15. April 2013, 21:49 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Neuer Generalstreik in Portugal:

Heißer Mai in Portugal

Zitat:
Während die zerstrittene Regierung neue Sparpläne ankündigt, steht dem Land wieder ein Generalstreik bevor


_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
02. Mai 2013, 08:06 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Das Land treibt auf den Generalstreik zu:

Neue Troika-Sparpläne für Portugal

Zitat:
Da auch der zweitgrößte Gewerkschaftsverband UGT die Sparpolitik nicht mehr mitträgt, bildet sich eine breite Front für einen massiven Generalstreik heraus, auf den das Land zutreibt. Die CGTP hat am ersten Mai schon zwei "Kampftage" ausgerufen. Am 25. Mai wird für den Rücktritt der Regierung demonstriert. Der 30. Mai könnte angesichts der neuen Sparpläne zum Generalstreiktag erklärt werden.


_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
08. Mai 2013, 11:45 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Lissabons Busfahrer gründen Lebensmittelbank – für sich selbst

Zitat:
In dem Abstellraum gleich neben der grossen Busgarage in Lissabon liegen Würstchendosen neben den Milch-Bricks. Makkaroni, Bohnen, Kekse, Toilettenpapier, Spülmittel – eine Menge von Produkten für den täglichen Gebrauch finden sich hier. Seit Monaten schon horten und spenden die Bus- und Strassenbahnfahrer der portugiesischen Hauptstadt, aber nicht für irgendeine Armenorganisation oder die Nachbarschaft sondern für sich selbst. Für diejenigen Kollegen, die trotz ihres Vollzeitarbeitsplatzes am Monatsende Hunger leiden.


_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
19. Mai 2013, 22:13 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Es sind einige Demos angesagt.

Morgen wird gegen die Regierung demonstriert:

Obviamente, estão demitidos!

Am 25. Mai ruft die CGTP wiederum zur Demo gegen die Regierung auf:

25 de Maio - Todos a Belém - Governo Rua

Am 1. Juni gibts Demo gegen die Troika:

Povos Unidos Contra a Troika

_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
19. Mai 2013, 22:10 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Bericht über die Situation in Portugal:

Portugal am Scheideweg

Zitat:
Beim einstigen Musterschüler Europas gehen die Lichter aus: Weil Portugal es nicht schafft, seine Schulden zu bezahlen, wird am Sozialstaat gekürzt: Immer mehr Rentner müssen von weniger als 600 Euro im Monat leben, Arbeitslosen werden staatliche Hilfen gestrichen.


_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
20. Mai 2013, 20:45 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Portugal hat die Nase voll

Zitat:
In der Hauptstadt Lissabon fordern Tausende die Entlassung der Regierung und Neuwahlen. Gewerkschaften kündigen für Juni Generalstreik an


_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
26. Mai 2013, 21:36 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Am 27. Juni soll er dann endlich über die Bühne gehen, der vielbesungene Generalstreik:

Zitat:
Portugal wird seit Mai 2011 durch ein milliardenschweres internationales Hilfspaket unterstützt und hat sich im Gegenzug zu drastischen Sparmaßnahmen verpflichtet. Der Sparkurs trieb die Arbeitslosigkeit auf das Rekordniveau von knapp 18 Prozent. Nach einem Rückgang um 3,0 Prozent 2012 wird das Bruttoinlandsprodukt (BIP) 2013 nach einer Schätzung der Notenbank um mindestens 1,9 Prozent weiter schrumpfen. Die beiden größten Gewerkschaften des Landes wollen mit einem Generalstreik am 27. Juni erneut gegen die Sparpolitik protestieren.

http://www.tagesschau.de/wirtschaft/portugal-stimmt-fuer-sparhaushalt100.html


_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
08. Juni 2013, 16:46 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Remember: Generalstreik am 27. Juni. Diesen Donnerstag also.



_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
25. Juni 2013, 00:57 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
#GreveGeral geht los in Lissabon. Hier stillgestellte Lastwagen der Müllabfuhr:



_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
26. Juni 2013, 23:43 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Also, Generalstreik heute. Den Funkefreunden von Marxists.org zufolge sei der Generalstreik massiv gewesen:

Massive general strike in Portugal

Zitat:
Today, hundreds of thousands of Portuguese workers went on a 24 hour general strike. This is the fourth general strike in two years that the centre-right government has faced. Today’s strike though, was by far the largest show of strength by the unions in the past few years.


Deutschsprachige Berichte:

Regierung spart in die Sackgasse

Zitat:
Generalstreik legte Portugal lahm / Ex-Präsident Soares warnt vor Revolution

Portugal erlebte am Donnerstag den vierten Generalstreik in zwei Jahren. Die gegen die Sparprogramme protestierenden Gewerkschaften berichteten von großer Beteiligung, vor allem unter den Staatsbediensteten.


Portugiesen sagen nein

Zitat:
Generalstreik gegen Kürzungspolitik der Regierung in Lissabon. Gewerkschaften sprechen von größter Beteiligung seit Jahrzehnten


Video, wie die Bullen einen Streikposten beim öffentlichen Verkehr auflösen:





_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
27. Juni 2013, 20:09 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Inteview bei Radio Dreyeckland (Zusammenfassung auf Deutsch) - allerdings sind die politischen Schlussfolgerungen des Interviewten recht übel...

Greve Geral - Generalstreik in Portugal

Zitat:
Portugal steht still an diesem Donnerstag. Transport, Krankenhäuser, Müllabfuhr - es arbeitet heute nur, wer von Gerichts Wegen dazu verpflichtet wurde. Armando Ferias von der Gewerkschaft CGTP in Lissabon beschreibt das Szenario. Interview auf portugiesisch/Entrevista em português.


_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
27. Juni 2013, 21:31 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Portugal goes Egypt?

Minister-Rücktritte stürzen Portugal ins Chaos

Zitat:
Zwei wichtige Minister sind zurückgetreten, der Leitindex stürzt ab: Im Schuldenland Portugal herrscht Chaos. Die Rufe nach Ministerpräsident Passos Rücktritt werden lauter.


_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
03. Juli 2013, 21:08 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Interview mit Küpeli:

Portugal: Partei- und gewerkschaftsunabhängiger Strukturaufbau nötig

Zitat:
Am Donnerstag den 27. Juni fand in Portugal ein 24-stündiger Generalstreik statt. Über die Beteiligung am Streik, die Frage in wie weit die Regierung wirklich wankt, die Auswanderung der Jugend und die Perspektiven der Proteste sprachen wir mit Ismail Küpeli, Politikwissenschaftler und Aktivist aus Porto. Zuerst fragten wir ihn ob es einen Tag nach dem Streik noch Nachwehen gibt oder alles vorbei ist….


_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
03. Juli 2013, 22:45 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Schwierige Situation:

Zitat:
All dies erinnert an die Zustände in Griechenland vor rund einem Jahr. Eine Regierung, die am Ende ihres Lateins ist, eine aufgebrachte Bevölkerung, die von der wirkungslosen Austeritätspolitik nichts mehr wissen will, eine ratlose politische Führung in Brüssel und nervös werdende Investoren, die auf den nächsten Trick von EZB-Präsident Mario Draghi warten. Diesmal muss er sich etwas sehr Spezielles einfallen lassen.

http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/europa/Europas-naechste-Zeitbombe-tickt-in-Portugal/story/19624428


_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
04. Juli 2013, 11:44 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Tausende Portugiesen wollen neue Regierung

Zitat:
Eben erst gab die portugiesische Regierung bekannt, sie habe ihre Krise überwunden, nun droht ihr neues Ungemach: In Lissabon forderten Tausende Demonstranten ihre Absetzung.


_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
06. Juli 2013, 21:42 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Axel Berger zu Portugal:

Musterschüler auf Ramschniveau

Zitat:
Trotz Umsetzung der Sparvorgaben und Strukturreformen von Europäischer Kommission, EZB und IWF läuft es auch in Portugal alles andere als gut.


_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
11. Juli 2013, 20:20 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Interview zu den sozialen Kämpfen in Portugal:

Nelkenrevolution reloaded? Aktivistin Gui Castro Falge über soziale Kämpfe und die Krise in Portugal

Zitat:
Die gegenwärtige Krise und der Widerstand gegen die hegemoniale neoliberale Politik in Portugal machen deutlich, wie fragil die scheinbar unüberwindbaren politischen und ökonomischen Strukturen sind und wie schnell soziale Bewegungen entstehen und wieder zusammenbrechen können. Es wird ebenfalls deutlich, dass die sozialen Kämpfe nicht vor nationalen Grenzen Halt machen (können). Die ökonomischen Prozesse sind bereits seit Längerem europaweit vernetzt, und auch die Politik »von oben« lässt sich kaum noch auf nationaler Ebene fassen. Die Erfahrungen der AktivistInnen aus Portugal und den anderen Ländern der europäischen Peripherie können in den folgenden Jahren, die krisenbehaftet bleiben werden, eine wichtige Rolle für die weitere Entwicklung sozialer Bewegungen in Europa spielen, weshalb hier eine Aktivistin aus Portugal zu Wort kommen soll.


_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
01. September 2013, 22:22 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lazlo wanda



Anmeldedatum: 26.12.2008
Beiträge: 650

Beitrag Antworten mit Zitat
Ein Interview mit den GenossInnen vom sozialen Zentrum RDA69 in Lissabon auf Englisch:

http://year0.org/2013/08/23/in-portugal-people-are-now-saying-fuck-that-an-interview-with-rda69/

_________________
Erwarte nichts. Heute: das ist dein Leben. Kurt Tucholsky

Jaged mer doch all die Verbänd zum Tüüfel! Zorniger Tramfahrer zur Gewerkschaftspolitik an der "Streik-Versammlung"
03. September 2013, 14:50 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Al-Jazeera bericht zu den Demos vom Wochenende:

http://www.aljazeera.com/news/europe/2013/10/thousands-protest-austerity-cuts-portugal-2013101916551667232.html

_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
21. Oktober 2013, 10:42 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Nachtrag zu einem sehr wichtigen Moment für die Bewegung in Portugal, der irgendwie völlig an mir vorbei ging. Am 25. April 2012 wurde die Es.Col.A (Espaço Colectivo Autogestionado) nach einer Räumung wiederbesetzt. Allerdings am nächsten Tag von den Bullen auch gleich wieder geräumt. Diese Besetzung führte zu breiten Diskussionen über die linke Szene hinaus und löste Besetzungen (Lissabon) und Landnahmen (Coimbra) aus. Alles nachzulesen im durchaus informativen "Bücheli" von Ismail Küppeli: Nelkenrevolution reloaded? Krise und sziale Kämpfe in Portugal. Video zur Wiederbesetzung am 25. April 2012:



_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
21. Oktober 2013, 14:41 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Nach den Spanierinnen und Spanier gehen am Samstag in Portugal die Menschen auf die Strasse:



Das Motto scheint - Leo sei Dank - zu sein: "Es gibt keine Sackgassen!"

Eine Übersicht über die Mobilisierungen gibt es auf folgender Seite:

http://queselixeatroika15setembro.blogspot.pt/p/locais.html

_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
24. Oktober 2013, 22:04 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Zu den Protesten vom letzten Samstag:

Zitat:
Protest by the Screw the Troika group during 26/10/2013 in Lisbon, against the government and austerity. The protest was called "There are no Dead Ends". Expectations were low, since the protest had faced a media blockade and people are starting to feel protest fatigue as they aren't showing any results, but around 5.000 to 10.000 people showed up. The protest ended in front of Parliament, where a number of musicians and speakers addressed the crowd from a stage. This is another point of discord, as many people feel the protests are getting progressively more institutional and toothless, with no continuity, inclusion or room for anything else but the official program (which is completely non-disruptive) and point to this as the reason they are losing strength.




_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
27. Oktober 2013, 22:16 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Bullen gegen Bullen: Im Rahmen einer Demo gegen eine weitere Spar-Debatte stürmen in Lissbon tausende Polizisten auf das Parlament zu und kommen bis zu den Eingangstüren. Dort - es wären ja sonst keine Bullen - lassen sie es bewenden und singen einige Lieder. Aber schon erstaunlich, dass die Bullen schaffen, was so viele Demos vorher vergeblich versucht haben...

Hier gibts ein Video der "Invasion":

http://www.rtp.pt/noticias/index.php?article=697598&tm=8&layout=122&visual=61

Weiterer Artikel:

http://www.tvi24.iol.pt/503/sociedade/policias-manifestacao-protesto-lisboa-tvi24/1512259-4071.html



_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
21. November 2013, 23:30 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Vorherige Seite:

Zitat:
Bullen gegen Bullen: Im Rahmen einer Demo gegen eine weitere Spar-Debatte stürmen in Lissbon tausende Polizisten auf das Parlament zu und kommen bis zu den Eingangstüren. Dort - es wären ja sonst keine Bullen - lassen sie es bewenden und singen einige Lieder. Aber schon erstaunlich, dass die Bullen schaffen, was so viele Demos vorher vergeblich versucht haben...

Hier gibts ein Video der "Invasion":

http://www.rtp.pt/noticias/index.php?article=697598&tm=8&layout=122&visual=61

Weiterer Artikel:

http://www.tvi24.iol.pt/503/sociedade/policias-manifestacao-protesto-lisboa-tvi24/1512259-4071.html




Französischer Artikel:

http://www.lexpress.fr/actualites/1/monde/portugal-des-milliers-de-policiers-manifestent-contre-l-austerite_1301805.html

Kurze Notiz bei der Welt:

http://www.welt.de/newsticker/news2/article122143703/Protest-tausender-Polizisten-in-Portugal-gegen-rigide-Sparpolitik.html

_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
21. November 2013, 23:13 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Auch die TaZ berichtet über die Bullenproteste:

Polizisten machen Randale (Scheiss TaZ-Links! http://www.taz.de/!128040/)

Zitat:
Vor der Verabschiedung des Sparetats für 2014 spitzt sich die Lage in Portugal zu. Selbst Polizisten protestieren und schaffen, was sonst noch niemandem gelang.


_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
24. November 2013, 18:17 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Rückblick auf die Proteste & Kämpfe in Portugal im 2013:

Social Struggle Amidst The Jaws Of Austerity In Portugal

Das Fazit der Schreiberlinge:

Zitat:
2013 began in disappointment but ends in possibility. The desperation of the people continues to grow and this opens the way for forces hostile to the status quo to create organizations able to openly oppose capitalism instead of just putting on shows for the cameras. Many of the people who joined activism in 2011 and 2012 have become “hardened” by the failure of traditional protests and are ready for a more serious and organized involvement. It now rests in their hands to navigate the situation.


_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
02. Januar 2014, 22:05 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Amüsant: Bullen in der Demo gegen Bullen die das Parlemnt beschützen. Die Demo richtete sich gegen Lohnkürzungen. Sonst scheints leider nicht viel zu berichten zu geben aus Portugal...



_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
08. März 2014, 01:58 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
In Portugal sind die Löhne seit 2008 im Schnitt um 10.8 % gesunken. Das ist nach Griechenland (18.6 %) und vor Ungarn (5.2 %) die zweitgrösste Abnahme im Euroraum. Eine Arbeitsstunde kostet im Schnitt 11.6 Euro (2008: 12.2 Euro), was weniger als der Hälfte des europäischen Durchschnitts (28.4 Euro) entspricht:

Portugal é o 2º país do Euro onde os salários mais baixaram

_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
01. April 2014, 18:23 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Die Nelkenrevolution jährt sich zum 40. Mal:

Im Brennpunkt der kapitalistischen Krise

Zitat:
Portugal 40 Jahre nach der Nelkenrevolution: Die soziale Kämpfe nehmen zu, doch eine »Nelkenrevolution reloaded« steht nicht an

[...]

Dabei wäre aus der Analyse der kapitalistischen Krise und der sozialen Kämpfe in Portugal viel zu lernen. Zum einen ließe sich hier die neoliberale »Krisenbewältigung«, die mit der Aushebelung des bürgerlichen Demokratiemodells einhergeht, exemplarisch aufschlüsseln. Ohne sich um ein Mindestmaß an formal-demokratischer Legitimation zu kümmern, werden umfangreiche Eingriffe in die polit-ökonomischen Strukturen vorgenommen, wobei die entscheidenden AkteurInnen in den wenigsten Fällen von der betroffenen Bevölkerung gewählt wurden.


_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
25. April 2014, 17:26 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Portugal raus aus dem Troika-Rettunsprogramm. Ist die Krise in Europa fürs Kapital langsam ausgestanden?

Portugal verlässt Euro-Rettungsschirm

Zitat:
Mit zinsgünstigen Krediten musste Portugal 2011 vor dem Finanzkollaps bewahrt werden. Jetzt kann das Land wieder auf den eigenen Beinen stehen und sich direkt am Kapitalmarkt finanzieren.


_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
05. Mai 2014, 13:00 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
O.B.M.F



Anmeldedatum: 18.01.2006
Beiträge: 1218
Wohnort: Zug

Beitrag Antworten mit Zitat
Interessantes Interview u.a. über die soziale Gemengenlage der sog. Nelkenrevolution: http://www.freie-radios.net/64071

_________________
Wenn ich dabei tanzen muss, ist es nicht meine Revolution.
30. Mai 2014, 11:48 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
O.B.M.F hat Folgendes geschrieben:
Interessantes Interview u.a. über die soziale Gemengenlage der sog. Nelkenrevolution: http://www.freie-radios.net/64071


Sehr spannend!

Hier noch der Blog von Translib-Leipzig:

http://translibleipzig.wordpress.com/

_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
09. Juni 2014, 13:59 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Portugal, der Vorzeigeschüler der Troika:

http://www.zerohedge.com/news/2015-07-07/meanwhile-success-story-portugal

_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
08. Juli 2015, 08:13 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Auch in Portugal ist gewählt worden. Doch obwohl die vereinigte Linke ein hauchdünne Mehrheit von 50.7 Prozent erreicht hat, wird es zu keiner Wiederholung des Syriza-Dramas (ergo Farce?) kommen. Die Bürgerlichen wollen das Heft nicht aus der Hand geben. Die portugiesische Ökonomie scheint nach wie vor auf tönernen Füssen zu stehen.

Eurozone crosses Rubicon as Portugal's anti-euro Left banned from power

Zitat:
Constitutional crisis looms after anti-austerity Left is denied parliamentary prerogative to form a majority government


_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
24. Oktober 2015, 10:26 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Weil ich vor kurzer Zeit mit einem Genossen darüber diskutierte. Portugal steht auch vor einer Linksregierung:

Linke Allianz will Portugals Minderheitsregierung stürzen

Zitat:
Die linken Oppositionsparteien in Portugal haben sich zu einer Allianz gegen die konservative Minderheitsregierung zusammengeschlossen. Die Regierung von Ministerpräsident Pedro Passos Coelhos soll am Dienstag mit einem Misstrauensvotum zu Fall gebracht werden.


_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)

Zuletzt bearbeitet von Melnitz am 13. November 2015, 10:14, insgesamt einmal bearbeitet
08. November 2015, 11:53 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Dossier zur Situation in Portugal auf Labournet:

http://www.labournet.de/internationales/portugal/politik-portugal/der-austeritaetshaushalt-der-portugiesischen-rechtsregierung-ist-gescheitert-ruecktritt/

_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
13. November 2015, 10:51 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Revolution & Klassenkampf Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu: 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Freestyle XL / Music Lyrics.Deutsche Übersetzung von phpBB.de