Forum-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Hegel was zum Geier?

 
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Literatur & Leseecke Thema drucken Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen
Hegel was zum Geier?
Autor Nachricht
Käptn Kiff



Anmeldedatum: 12.11.2007
Beiträge: 1069

Beitrag Hegel was zum Geier? Antworten mit Zitat
Neuer text bei contradictio für alle die auch ihre liebe Mühe damit haben ein Wort Hegel zu verstehen:

http://contradictio.de/Hegel.pdf

_________________
argumentum ad baculum
29. Dezember 2010, 10:39 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
far



Anmeldedatum: 25.06.2005
Beiträge: 5481

Beitrag Antworten mit Zitat
good

_________________
Um einen Widerstand zu brechen, braucht es Gewalt, aber wenn der Widerstand hält, ist es die Gewalt, die zerbricht.
29. Dezember 2010, 12:19 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wintermute



Anmeldedatum: 06.10.2009
Beiträge: 25

Beitrag Hegel verstehen - lieber nicht (nur) mit GSP Antworten mit Zitat
Oh, oh...

Das sieht mir ja wieder mal nach einer tendenziösen Hegel-Auslegung aus.

Warum die GSP-ler die Begriffslogik - und insbesondere den "Zweck"- Begriff - so toll finden und die Wesenslogik so scheisse, aber allem Anschein nach nicht mal den Anfang von Hegels Logik richtig verstehen, dazu habe ich meine eigenen Thesen. Wenn ich sie fertig ausgearbeitet habe, werde ich sie hier auf dem Forum präsentieren.

Ganz allgemein zu Hegel: Peter Decker schreibt selbst in seiner Adorno-Kritik, dass die Wissenschaft der Logik ein philosophisches Werk sei, das nicht referierbar ist, eben weil es für das Denken so grundlegende Dinge behandelt. Das heisst nicht, dass man Hegel aufs Wort glauben sollte, wohl aber, dass man Hegel im Original gelesen - und verstanden! - haben muss, bevor man sich ein Urteil über diesen Philosophen bildet.

Sollte dein Interesse nicht primär dem Verständnis Hegels, sondern dem Verständnis der GSP-Theorie gelten - bitte; dann kannst du den contraditcio-Text (immerhin 112 Seiten lang!) ruhigen Gewissens lesen; ich will dich nicht davon abhalten.

Willlst du dagegen wirklich Hegel verstehen, bieten sich folgende Möglichkeiten an:

a) Du besuchst das Hegel-Seminar zur "Wissenschaft der Logik" in Zürich (im nächsten Uni-Semester jeden Freitag), angeboten wird es von Reinhard Heckmann und Rainer Lambrecht
b) Du schaust in unserer Hegel-Lesegruppe in Zürich vorbei (zZt. jeden zweiten Freitag nachmittag im Monat; das kann sich aber ändern). DAS NÄCHSTE TREFFEN FINDET AM 21. JANUAR UM 14H30 IN DER CAFETERIA DER ZENTRALBIBLIOTHEK ZÜRICH STATT.
c) Du liest Hegel im Original. Wenn du mathematisch einigermassen begabt bist, bietet sich z.B. das Differentialrechnungs-Kapitel in der Wissenschaft der Logik, Band 1 als Einstieg an; sonst der Text "Wer denkt abstrakt" sowie die Vorreden und Einleitungen der WdL, Enzyklopädie und der Phänomenologie des Geistes
d) Du liest akademische Sekundärliteratur zum Thema Hegel, die auf dem neusten Stand der Forschung ist, z.B die Hegel-Propädeutik von Thomas Sören Hoffmann
e) Du surfst auf den sehr reichhaltigen Internetseiten www.hegelwerkstatt.de; http://www.hegel-system.de/de/ oder wendest dich mit deinen Fragen zu Hegel direkt an den Münchner Hegelexperten Kai Froeb, der sich auch mit der GSP-Theorie bestens auskennt; e-Mail Adresse: kai@froeb.net

ALLES KLAR?
09. Januar 2011, 17:51 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Käptn Kiff



Anmeldedatum: 12.11.2007
Beiträge: 1069

Beitrag Antworten mit Zitat
21.jänner 14.30 sollte passen wenn ich mich vor der lohnarbeit drücken kann.

_________________
argumentum ad baculum
11. Januar 2011, 13:45 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ratatoskr



Anmeldedatum: 22.07.2010
Beiträge: 565
Wohnort: walhall

Beitrag Antworten mit Zitat
Old Decker:
Vortrag: Hegel - Was ist Dialektik 1
http://www.farbe-rot.de/mp3/Was%20ist%20Dialektik%201%20%28HH%2011-84%29.mp3

Vortrag: Hegel - Was ist Dialektik 2
http://www.farbe-rot.de/mp3/Was%20ist%20Dialektik%202%20%28HH%2004-85%29.mp3

Doktorarbeit: Die Methodologie kritischer Sinnsuche
http://www.farberot.de/texte/wiss/phil/PETER_DECKER_Adornos_Methodologie_krit_Sinnsuche.pdf
13. Januar 2011, 12:39 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Muoit



Anmeldedatum: 31.10.2006
Beiträge: 1498

Beitrag Antworten mit Zitat
Hast du das Zeug gelesen oder angehört, das du hier bewirbst?

@Wintermute
Was wird denn genau diskutiert werden am 21. Januar?

_________________
Power to the Pöbel!
13. Januar 2011, 15:21 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ratatoskr



Anmeldedatum: 22.07.2010
Beiträge: 565
Wohnort: walhall

Beitrag Antworten mit Zitat
Muoit hat Folgendes geschrieben:
Hast du das Zeug gelesen oder angehört, das du hier bewirbst


Warum die Frage? Die Vorträge hab ich mir schon vor längerer Zeit angehört, und den dazugehörigen Hegel-Text gelesen (den ich nicht mehr finde). Die passen gut zum Thema hier.
Beim Suchen bin ich auf die Doktorarbeit gestossen - die hab ich vorgestern angefangen.
13. Januar 2011, 17:25 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Muoit



Anmeldedatum: 31.10.2006
Beiträge: 1498

Beitrag Antworten mit Zitat
Zitat:
Warum die Frage?


Interessierter Standpunkt!

_________________
Power to the Pöbel!
13. Januar 2011, 17:48 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Käptn Kiff



Anmeldedatum: 12.11.2007
Beiträge: 1069

Beitrag Antworten mit Zitat
deiner oder seiner?

_________________
argumentum ad baculum
13. Januar 2011, 17:40 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wintermute



Anmeldedatum: 06.10.2009
Beiträge: 25

Beitrag Hegel-Lesegruppe: Stand der Diskussion Antworten mit Zitat
Wir sind in unserer Hegel-Diskussion heute bis zur Anmerkung 4 des Werdens-Abschnitt am Anfang der Wissenschaft der Logik (Grosse Logik) vorgedrungen. Weil Hegel zur Erläuterung seines Begriffs des Werdens auf die Mathematik unendlich kleiner Grössen verweist, haben wir zudem kurz Hegels Behandlung der Differentialrechnung im Quantitätskapitel, sowie das Xenonsche Bewegungsparadoxon angesprochen.
Für die nächste Sitzung setzen wir voraus, dass sich die Leute mit dem Anfang der Logik bis und mit dem Daseinskapitel vertraut machen (d.h. bis Seite 172 der Suhrkamp-Ausgabe lesen). Diese findet am 04.02.2011 um 14h in der Cafetria der Zentralbibliothek Zürich statt. Nähere Informationen folgen; wer an die Diskussion kommen will, soll mir bitte eine private Message schreiben.
21. Januar 2011, 20:41 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
http://ofenschlot.blogsport.de/2011/04/18/die-abenteuer-der-dialektik/

Da wird mir Hegel gleich sympathischer mr green

_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
18. April 2011, 15:56 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Käptn Kiff



Anmeldedatum: 12.11.2007
Beiträge: 1069

Beitrag Antworten mit Zitat
ich auch? stupid lol!

check this out:

http://www.marx-forum.de/marx-lexikon/lexikon_m/marx_polizei.html

_________________
argumentum ad baculum
18. April 2011, 16:08 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Käptn Kiff hat Folgendes geschrieben:
ich auch? stupid lol!


Ach, dich fand ich doch schon immer sympathisch mr green

Zitat:
check this out:

http://www.marx-forum.de/marx-lexikon/lexikon_m/marx_polizei.html


Karl ist der Beste!

_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
18. April 2011, 18:22 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fräulein else



Anmeldedatum: 14.01.2008
Beiträge: 1032

Beitrag Antworten mit Zitat
Zitat:
Karl ist der Beste!

word, endlich gibt's einen offiziellen zusammenhang zwischen politik und lebensstil...!

_________________
"Es wird immer schwerer, normal zu sein"
18. April 2011, 18:03 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Käptn Kiff



Anmeldedatum: 12.11.2007
Beiträge: 1069

Beitrag Antworten mit Zitat
YO! special thanx

http://argudiss.de/node/324 ab 46:00 nur knappe 9 minuten!

übrigens sind nach meinem wissensstand (richtiger) begriff und wesen ein und dasselbe viking

_________________
argumentum ad baculum
02. Dezember 2015, 22:13 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Literatur & Leseecke Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu: 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Freestyle XL / Music Lyrics.Deutsche Übersetzung von phpBB.de