Forum-Übersicht -> Revolution & Klassenkampf
Autor: far Verfasst am: 01. Juni 2008, 17:52 Titel: Nationale Sozialisten für Israel
So wie im Linken Spektrum sich immer wieder neue Strömungen bilden und sich die Linke langsam von ihren alten Positionen abrückt passiert dies genauso in der Rechten. Auf den ersten Blick kurios wirkende aber eigentlich nicht allzu verwunderliche Störmung sind die "Nationalen Sozialisten für Israel".

Code:
http://www.nasofi.blogspot.com


Schildkröte.blogsport.de dazu:
Zitat:

So ein Mist. Das Standart Argument “Es gibt keine Nazis die sich mit Israel solidarisieren” ist dahin. Die völkischen Israelbeschützer haben sich gegründet.
Es gibt sie jetzt also doch, die Nazis, welche ihren Antisemitismus fallen gellassen haben, und ihr völkisches Gedankengut nun auch zu Gunsten Israels auslegen. Ihren Rassimus können sie damit immer nich gut ausleben, so präsentieren sie Israel als verhaften Staat gegen den islamistischen Terror. Man hätte darauf warten können. Für Deutschland. Für Israel. Durch die Neuerung der extremen Rechten, durch Öffnung deren Ideologie kommt es eben auch zu solchen, welche alle Völker akzeptieren, ja sogar daran arbeiten, die Fokusierung auf ein Monopol, welches die Welt verschwört verschwinden zu lassen, um zu versuchen, die Komplexizität der Ökonomie zu erfassen:

Es ist schließlich auch einfacher, ein einzelnes Feindbild zu inszenieren und ihn als “das Böse” schlechthin zu dämonisieren, anstatt sich tiefergründig mit den komplexen Ursachen zu befassen.

Was nicht verstanden wird, ist, dass es so etwas wie Völker oder Nationen gar nicht gibt, sonder dass sie ausschließlich Konstrukte sind, dass das Existenzrecht Israels sich aus der Shoa und den vorhergehenden Jahren antisemitischer Hetzjagd hervorgeht, und dass auch Israel nur so lang existieren darf, wie es Antisemitismus gibt, weil ansonsten alle Jüdinnen in besonderem Maße gefährdet sind.
Für eine weiterhin antinationale Solidarität mit Israel! Nationalisten und Völkische vors Brett!


Autor: Ibrahim al Assy Verfasst am: 02. Juni 2008, 20:26 Titel:
Antinationale Solidaritaet mit israel? question question question


Autor: q.mar Verfasst am: 02. Juni 2008, 21:14 Titel:
hab nur nen kurzen Blick draufgeworfen, die Symbolik spricht für sich:

Zitat:
http://www.zionists.com/



wtf? verlinkt auf oben genannter Page habe ich DAS gefunden. Meeeeine Fresse, es gibt wirklich nix, was es nicht gibt...

Zitat:
http://www.nazi.org/


Autor: Topfchopf Verfasst am: 02. Juni 2008, 22:46 Titel:
ist wohl kein Einzelfall.

Der Bezug auf Otto Strasser ist ja immer vermerhter. Hier gibts ne Biographie:
http://de.wikipedia.org/wiki/Otto_Strasser

Interessant finde ich vor allem diese Stelle:
Zitat:
In der Folgezeit versuchte Strasser, Mitglieder und Sympathisanten der KPD für die Kampfgemeinschaft zu gewinnen, und trat bei gemeinsamen Diskussionsveranstaltungen auf. Strassers Bemühungen erwiesen sich als kontraproduktiv, denn statt dass national gesinnte Kommunisten zu seiner „Kampfgemeinschaft Revolutionärer Nationalsozialisten“ wechselten, trat über die Hälfte von deren Mitgliedern im Lauf der Zeit in die KPD ein.


Autor: Pressluftpinocchio Verfasst am: 02. Juni 2008, 23:40 Titel:
q.mar hat Folgendes geschrieben:
wtf? verlinkt auf oben genannter Page habe ich DAS gefunden. Meeeeine Fresse, es gibt wirklich nix, was es nicht gibt...

Zitat:
http://www.nazi.org/


What the...


Autor: far Verfasst am: 03. Juni 2008, 16:58 Titel:
http://www.heise.de/tp/r4/artikel/28/28045/1.html


Autor: far Verfasst am: 13. Juni 2008, 15:25 Titel:
http://jena.antifa.net/cms/Aktuelles/40-blog/410-polylux-qautonome-neonazis-die-wachsende-gefahrq-


Autor: Danger Mines!! Verfasst am: 14. Juni 2008, 10:10 Titel:
zur hölle mit den grünen nationalisten:

"The White Nationalist Coffee Cup Burt, a brave young white nationalist/national socialist/white secessionist/white powerist, took a deep gulp from the fresh steaming cup of coffee before him.
"Agggh," he spat. "This is disgusting."

Jack, his friend in word and deed, looked at the tannish fluid. "Doesn't look like good coffee... I bet the Jews are to blame."

"You're right," said Burt. "The fscking Jews did this."
"


ich kanns kaum glauben... nazis aufs maul!!