Forum-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Classless Kulla vs. Zeitgeist

 
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Literatur & Leseecke Thema drucken Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen
Classless Kulla vs. Zeitgeist
Autor Nachricht
far



Anmeldedatum: 25.06.2005
Beiträge: 5481

Beitrag Classless Kulla vs. Zeitgeist Antworten mit Zitat
http://www.classless.org/2009/01/08/zeitgeist/

viking

_________________
Um einen Widerstand zu brechen, braucht es Gewalt, aber wenn der Widerstand hält, ist es die Gewalt, die zerbricht.
12. Januar 2009, 12:21 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
O.B.M.F



Anmeldedatum: 18.01.2006
Beiträge: 1218
Wohnort: Zug

Beitrag Antworten mit Zitat
Das ist auch interessant: http://cosmoproletarian-solidarity.blogspot.com/2009/01/der-wahn-hat-konjunktur.html
12. Januar 2009, 12:51 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
minino
Admin-Dog


Anmeldedatum: 10.08.2005
Beiträge: 2105
Wohnort: Kt. Zug

Beitrag Antworten mit Zitat
Interessanter Artikel, cooles Fazit:

Zitat:
Peter Joseph hat den Zeitgeist gut getroffen: er hat Schuldige gefunden, deren Entmachtung alles wieder gutmachen wird. Wie in der allerersten Sequenz des Films gezeigt, sind Kosmos und Natur im Grunde großartig und wunderbar, Krieg und Mythos passen da schon ästhetisch nicht rein. Daß Religion den Glauben institutionalisiert, ist nicht ihre Funktion, sondern wurde von bösen Männern so eingerichtet. Daß Geld Schulden repräsentiert, ist nicht seine Funktion, sondern wurde von bösen Männern so eingerichtet. Menschen bekämpfen und bekriegen sich nur, wenn böse Männer sie dazu aufhetzen. Menschen beuten sich nur aus, weil die bösen Männer daran verdienen wollen.

Ich bin der Ansicht, dass bei den ganzen Verschwörungstheorien das Ding ist, dass man fast alles mit irgendwelchen Indizien "beweisen" kann bzw. die Leute überzeugen. Genauso kann man aber auch das genaue Gegenteil behaupten, und auch da wird man genügend Indizien finden, wenn man lange genug sucht.

Zitat:
Wenn die bösen Männer endlich weg sind, gibt es Überfluß, keiner muß mehr arbeiten und alle haben sich lieb.

Warum hat denn das nicht schon lange jemand getan?

_________________

Nein, nein, wir wollen nicht eure Welt, wir wollen nicht eure Macht, und wir wollen nicht euer Geld,
wir wollen nichts von eurem ganzen Schwindel hören, wir wollen euren Schwindel zerstören!
12. Januar 2009, 13:57 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
far



Anmeldedatum: 25.06.2005
Beiträge: 5481

Beitrag Antworten mit Zitat
O.B.M.F's Textlink ist um längen besser als Classless' Text, unbedingt lesen.

Zeitgeist ist eine Geschichte von "klerikalfaschistische Hitler-Verehrer, antisemitische Schwulenhasser, notorische Antikommunisten, wirre Esoteriker und andere Widerlinge, an deren Lippen die Verschwörungsfetischisten hängen." Ein aus rassistischer, klerikaler, antisemitischer, homophober, antikommunistischer Ideologien zusammengebastelter Film.

_________________
Um einen Widerstand zu brechen, braucht es Gewalt, aber wenn der Widerstand hält, ist es die Gewalt, die zerbricht.
13. Januar 2009, 12:05 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Frank



Anmeldedatum: 06.09.2005
Beiträge: 164

Beitrag Antworten mit Zitat
Nun, Ich möchte auch mal was dazu schreiben.
Es geht mir nicht darum, das Zeitgeist Zeugs zu verteidigen, sondern darum dass die Diskussion in faire Bahnen gelenkt wird, was sie jetzt nicht ist.

Das mit den Klerikalfaschisten und Schwulenhassern etc. ist soweit hergeholt, dass ich nicht mal ausmachen konnte, womit man das nur ansatzweise begründen kann. Es ist eine reine
Diffarmierung. Und ich frage mich wo die Motivation liegt, so einen Müll zu schreiben.

Um eine Ernstafte Diskussion zu führen, wäre es natürlich sinnvoll, wenn alle, welche sich daran beteiligen, den Film auch gesehen haben und sich nicht nur auf den Cosmoproleten abstützen
Bitte schaut den ganzen Film Zeitgeist Abbendum: http://www.zeitgeistmovie.com/add_german.htm

Dies ist eine Theoretische Zusammenfassung der drei Teile. Es geht vorallem ums Geldsystem, und wie man dieses überwinden soll. Ich möchte mal wissen, was es dem Entgegenzusetzen gibt. In diesem Film wird auch das ganze 9.11 und Religionszeugs weggelassen, was ich auch begrüsse, da diese Themen im 3-Teiler für Verwirrung sorgten und den Nährboden für solche Unfundierten Kritiken wie oben gepostet wurden bildeteten.

Den Link, welcher ich gepostet habe, hat nichts mit Verschörungstheorien zu tun.
Auch der Inhalt ist für Leute aus unseren Kreisen eigentlich nichts neues.
Das einzige was wirklich neu ist, ist die Zielgruppe, welche der Film anspricht und die Kommunkativen Methoden, welche gebraucht wurden um die Zielgruppen anzusprechen.
Es ist Kapitalismus-Kritik pur, und sie richtet sich an unsere Eltern und an all jene, welche noch immer daran glauben, dass das Geldsystem den Segen bringen wird.
Nirgends wird behauptet, dass böse Männer daran Schuld sind, und dass, wenn die Weg sind, alles besser sein wird. Es wird im Gegenteil beauptet dass dies bösen Männer symptomatisch für das kapitalistische System sind.
13. Januar 2009, 14:00 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Savo



Anmeldedatum: 16.12.2006
Beiträge: 3051

Beitrag Antworten mit Zitat
naja, hast du den artikel denn gelesen?

_________________
"Komplettere Esel als diese Arbeiter gibt es wohl nicht." (Marx)
13. Januar 2009, 15:59 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Frank



Anmeldedatum: 06.09.2005
Beiträge: 164

Beitrag Antworten mit Zitat
Den ersten hab ich gelesen. Wenn allerdings ein Artikel so reisserisch und gespickt mit Beleidigungen, so wie der vom Cosmoproleten beginnt, ist mir das zu emotional und niveau-los und deshalb für mich nicht lesenswert.
Mit Esoterik etc. kann ich auch nichts anfangen. Und ich will hier nichts verteidigen ausser eine objektive Diskussionsstruktur. Eben weil die Filmreihe solchen erfolg geniesst, sollte man ihn ernst nehmen und sich damit auseinandersetzen. Ob man es nun glaubt oder nicht was einem da erzählt wird.
Eine stete kritische Auseinandersetzung mit sich lebst und seinen eigenen Ansichten kann auch nicht schaden. Besonders wenn man sich dauernd auf etwas beruft, was vor über hundert Jahren geschrieben wurde. Mir kommt es manchmal vor als wäre "das Kapital" die Bibel der linken und was nicht Konform damit ist, wird verspottet und in den Dreck gezogen.
13. Januar 2009, 16:07 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Savo



Anmeldedatum: 16.12.2006
Beiträge: 3051

Beitrag Antworten mit Zitat
ok. ich sehe im kapital mehr ne grundlegende hilfe diese gesellschaft zu begreifen - zumal ich es noch nicht mal zu einem drittel durch habe. aber das ist eine andere diskussion.

ich habe leider nicht genügend zeit hier jetzt die ganze kritik kurz und bündig zusammenzufassen, aber ich würde wirklich mal den zweiten artikel (cosmo) lesen.

_________________
"Komplettere Esel als diese Arbeiter gibt es wohl nicht." (Marx)
13. Januar 2009, 16:52 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Frank



Anmeldedatum: 06.09.2005
Beiträge: 164

Beitrag Antworten mit Zitat
Ich werde auch den Cosmo lesen sobald damit argumentiert wird und ich dem nicht mehr auseichen kann.
13. Januar 2009, 17:03 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
O.B.M.F



Anmeldedatum: 18.01.2006
Beiträge: 1218
Wohnort: Zug

Beitrag Antworten mit Zitat
Frank (miniduetr) hat Folgendes geschrieben:
Besonders wenn man sich dauernd auf etwas beruft, was vor über hundert Jahren geschrieben wurde.


Die hundert Jahre sind echt kein Argument. Schon gar nicht, wenn die Theorie, die diesem Film zugrunde liegt, noch einiges älter ist. Such mal nach "Proudhon Geld Zins Kredit" bei Google. Dort solltest du fündig werden. Wenn du das gemacht hast, dann suche weiter nach "Proudhon Antisemitismus". Schau dir dann mal die Suchresultate an, wenn du "brecht die zinsknechtschaft" bei google eingibst. Wenn du das gemacht hast, kannst du ja den Film vor diesem Hintergrund nochmals schauen. Vielleicht leuchtet dir dann ja auch ein, warum der "Cosmoprolet" so einen Artikel schrieb.

Nicht alles worauf die Leute so abfahren ist vernünftig. Schon gar nicht in Zeiten wie den heutigen.
13. Januar 2009, 17:31 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rul0r
Und0rdog


Anmeldedatum: 27.06.2005
Beiträge: 1198

Beitrag Antworten mit Zitat
O.B.M.F hat Folgendes geschrieben:
Nicht alles worauf die Leute so abfahren ist vernünftig. Schon gar nicht in Zeiten wie den heutigen.


Zumal "Zeitgeist" sogar von Verschwörungs-Fanatikern verrissen wird.

_________________
Oh, you hate your job?
Why didn't you say so?
There's a support group for that.
It's called EVERYBODY, and they meet at the bar.
- George Carlin
13. Januar 2009, 19:00 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
far



Anmeldedatum: 25.06.2005
Beiträge: 5481

Beitrag Antworten mit Zitat
Zitat:
Den ersten hab ich gelesen. Wenn allerdings ein Artikel so reisserisch und gespickt mit Beleidigungen, so wie der vom Cosmoproleten beginnt, ist mir das zu emotional und niveau-los und deshalb für mich nicht lesenswert.


Der Anfang ist schon passend, ich war anfangs auch erschrocken, hab dann aber weiter gelesen. Er geht auf die Quellen dieses Filmes ein, und sie passen sprichwörtlich zu diesen Beleidigungen so dass sie zu Tatsachen werden! Also weiterlesen, ich werd jetzt den Film ansehen, Deinen (bis es nicht mehr geht weil NUR noch Kacke kommt). Dann versuch ich eine Kritik zu formulieren, das Problem ist mir wohl schon bekannt. Der Andere mit dem Christenzeugs und 9.11 dauert auch 2h, so dass man kaum von einer Zusammenfassung sprechen kann...

Den anderen hab ich damals schon hier rein gepostet (komplett):
http://www.undergrounddogs.net/phpbb/viewtopic.php?t=3781

_________________
Um einen Widerstand zu brechen, braucht es Gewalt, aber wenn der Widerstand hält, ist es die Gewalt, die zerbricht.
13. Januar 2009, 23:21 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
far



Anmeldedatum: 25.06.2005
Beiträge: 5481

Beitrag Antworten mit Zitat
Also ich hab da etwas Mühe wenn ich höre, dass die ArbeiterInnen Schuldsklaven seien. Im Film geht man davon aus, das Banken aus einer Milliarde zehn Milliarden machen weil man ja nur 10% als Einlage real halten muss. Warum das so ist, wird nicht weiter beleuchtet. Diese zehn Prozent dienen dazu eine Bank liguide zu halten, daher sie muss Fähig sein, Geld von 10% seiner Bankkunden stets zurückzahlen zu können, denn eine Bank lebt eben nicht nur von der FED (Notenbank) oder vom Geldverleih anderer Banken. Im Film werden Banken als Geldverteiler und Geldvermehrer aufgeführt, und die immer währende Inflation als Produkt herausgefiltert und deshalb sind die ArbeiterInnen ewige Sklaven ihrer Hypothek. Das Ding mit dem Geldvermehren geht dann auch nicht gerade auf:

Ein Arbeitsaufwand kommt dem noch hinzu!

Das Kreditgeschäft rentiert also nur wegen den Zinsen. Wenn Bank A, Bank B einen anderen Kredit gibt und dann Bank B genug Geld hat, sie zurückzuzahlen, wird sie es machen. Erstens weil sonst der Zins steigt, zweitens weil diese Kredite oftmals auch eine Laufzeit haben. Kriegt sie aber keinen Kredit (wie jetzt, es herrscht Kreditklemme auf dem Weltmarkt) und wollen die Kunden auch noch die 10% retour, droht Konkurs. Banken sind ja in letzter Zeit schon genug Pleite gegangen um zu sehen, dass sie sich nicht einfach reich leihen können.

Die Notenbank dient darin, die Währund stabil zu halten. Druckt sie einfach wie wild drauflos droht die Gefahr einer Inflation (die Schulden der Arbeiter vermindern sich) oder druckt sie zu wenig wirkt sich das Deflationär aus. So ist Inflation zwar eine Art versteckte Steuer, aber nur für die Schuldfreien! Aber Deflation (und die momentane Krise) scheint es in diesem Film ja (bisher) nicht zu geben...

Momo hatte dazu ein schönes Spiel das du mal durchlesen solltest, es geht darum eine Nationalbank zu spielen.

Warum Inflation? Das sieht man hier sehr schön:
http://de.wikipedia.org/wiki/Handelsbilanzdefizit#Das_Handelsbilanzdefizit_der_USA

Somit entsteht Geld eben nicht durch Schulden. Geld ist lediglich ein Zahlunsgmittel, Wertausdruck oder Schatz. Doch lagern würde ich den Dollar im Moment nicht, dazu ist er zu unsicher geworden. Ist eine Währung nicht mehr stabil, werden die Menschen auf ein andere ausweichen und dies wäre für die USA derart verheerend, das man eben die Geldströme notfalls militärisch sichert. Geld drückt den Wert der Waren im Verhältniss aus, ohne Waren hätte Geld keinen Wert. Im Film wird einem erzählt, was Geld den Wert gäbe, und sie sagen, das bereits existierende Geld!!! Nicht die Banken regieren die Welt, nein, niemand regiert die Welt!



Am Anfang behauptet der Film, dass die Wirtschaft absichtlich so komplex aussieht um die lähmenden Strukturen zu verschleiern. Da folgt aber kein einziges Beispiel, freie Behauptung. Was für ein Bullshit.

PS: Vielleicht guck ich den irgendwann mal zu Ende...

PPS: Korrigier mich wenn ich falsch liege, bin ja auch nicht grad der Ökonom!

_________________
Um einen Widerstand zu brechen, braucht es Gewalt, aber wenn der Widerstand hält, ist es die Gewalt, die zerbricht.
14. Januar 2009, 11:44 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Psycho



Anmeldedatum: 24.02.2006
Beiträge: 70
Wohnort: under de Brugg

Beitrag Antworten mit Zitat
far hat Folgendes geschrieben:


Zeitgeist ist eine Geschichte von "klerikalfaschistische Hitler-Verehrer, antisemitische Schwulenhasser, notorische Antikommunisten, wirre Esoteriker und andere Widerlinge, an deren Lippen die Verschwörungsfetischisten hängen." Ein aus rassistischer, klerikaler, antisemitischer, homophober, antikommunistischer Ideologien zusammengebastelter Film.


Würde mich wunder nehmen wie du das mit dem film"zeitgeist" begründen kannst

_________________
Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein!
_____________________________________________

Die indianische Bezeichnung für Windows :
weisser Mann starren durch Fenster auf Sanduhr
15. Januar 2009, 19:38 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Savo



Anmeldedatum: 16.12.2006
Beiträge: 3051

Beitrag Antworten mit Zitat
gegenfrage: was denkst du, wollen die zeitgeist-leute mit diesem film bezwecken? und warum wollen sie das bezwecken?

_________________
"Komplettere Esel als diese Arbeiter gibt es wohl nicht." (Marx)
15. Januar 2009, 22:42 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Psycho



Anmeldedatum: 24.02.2006
Beiträge: 70
Wohnort: under de Brugg

Beitrag Antworten mit Zitat
was sie zumindest erreicht haben:
das meine mutter(das soll was heissen) das sogar erfahren hat und viele andere ältere Menschen regt es zum nachdenken an
sie hinterfragen dieses jetzige system! (hätte ich von meiner mutter nie erwartet)

_________________
Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein!
_____________________________________________

Die indianische Bezeichnung für Windows :
weisser Mann starren durch Fenster auf Sanduhr
15. Januar 2009, 23:41 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Frank



Anmeldedatum: 06.09.2005
Beiträge: 164

Beitrag Antworten mit Zitat
Savo hat Folgendes geschrieben:
gegenfrage: was denkst du, wollen die zeitgeist-leute mit diesem film bezwecken? und warum wollen sie das bezwecken?


Danke, in diese Ecke wollte ich die Diskussion auch lenken. Bisher ging es nur um den Inhalt. Ebenso wichtig finde ich die Form und die Funktion der Filmreihe. Ich habe bisher noch nichts Vergleichbares gesehen, was die Verbreitung eines Filmes mit solchem Inhalt betrifft. Da ich mich oft mit Medien und Meinungsbildung auseinandersetze, finde ich das sehr Interessant.

far hat Folgendes geschrieben:
PPS: Korrigier mich wenn ich falsch liege, bin ja auch nicht grad der Ökonom!



Jup, der Ökonom bin ich auch nicht. Allerdings hättest Du den Film vielleicht doch zu ende schauen sollen, bevor Du schreibst, dass man diverses nicht begründet und lauter Behauptungen aufgetischt werden. (Natürlich gibt es das auch vereinzelt)
Gerade bei dem Teil, indem sie die FED erklären , Nehmen sie dessen Leitbild als Grundlage ihrer nachherigen Aussagen. Ob das wahrheitsgetreu wiedergegeben wird oder nicht, weiss ich nicht.

Ich denke, was die über die FED und das Geldsystem erzählen ist sehr verkürzt und als Modell gedacht. Wie willst Du in einem Film in einer Stunde solch ein komplexes System erklären? Da stellt sich auch die Frage ob es überhaupt sinnvoll ist, dies zu versuchen?
Dazu kommt, dass die praktisch nur über das US-System erzählen. Ich glaube nicht, dass dies überall so ist. Ich habe keine Ahnung.

Dann frage ich mich weiter, ob es überhaupt so wichtig ist, ob deren Theorie über das Geldsystem (Monetarismus, wie sie es nennen) stimmt, oder nicht. Natürlich ist es mir persönlich wichtig, immer die Wahrheit zu erfahren, und ich glaube, es geht jedem Menschen genau gleich. Aber gleichzeitig bin ich mir bewusst, dass es die Wahrheit , die einzige wahrhaftige Wahrheit nicht gibt.
Was wirklich wichtig und entscheidend ist, ist das, was die Mehrheit glaubt, was die Wahrheit ist und wie sie damit umgeht. (Wird einem zwischen den Zeilen auch im Film erklärt, im ersten Teil mit den Religionen und dann mit 9.11) Ich meine spielt es aus heutiger Sicht noch irgend eine Rolle, ob man im Irak Massenvernichtungswaffen (offizieller Kriegsgrund Nr.1) fand, oder nicht? Und so war es schon oft in der Geschichte.

Falls es nun rein hypothetisch aufgrund dieser Filmreihe dazu kommen würde, dass das Geldsystem und somit der Kapitalismus abgeschafft würde, würde far sich dem entgegenstellen, weil dies aufgrund falscher Annahmen geschieht?
Kommt natürlich darauf an, was folgen wird. Und darüber würden wir uns wahrscheinlich nicht mal in diesem Forum einig werden.
16. Januar 2009, 03:40 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
O.B.M.F



Anmeldedatum: 18.01.2006
Beiträge: 1218
Wohnort: Zug

Beitrag Antworten mit Zitat
@Frank

Du kannst doch nicht ernsthaft behaupten bei einem Propaganda-Film sei der Inhalt nich DAS entscheidende Kriterium um ihn politisch zu beurteilen. So etwas absurdes glaubst du selber nicht.

Und wenn genau der Inhalt problematisch ist, weil er, nein, nicht nur einfache, sondern völlig falsche Erklärungen für das Wesen und die Funktionsweise des Geldes liefert, soll man sich auf die super Form dieser Täuschung positiv beziehen?

Eine richtige Erklärung der Geldform und ihres Inhalts ist notwendig, wenn man den Kapitalismus abschaffen will. Man muss sich da aber erstmal erklären, was es is, woher es kommt, was es ausdrückt usw. Das alles macht der Film nicht. Es ist halt da und wird von so Geldheinis benutzt um die Welt zu beherrschen. Punkt aus. Das ist aber nicht einfach filmisch vereinfacht, sondern völlig falsch.

Um ein bisschen was darüber zu begreifen, nützt es erstmal sich eine über 100 Jahre alte Theorie anzuschauen, die sich damit auseinandersetzt wie Geld gesellschaftlich entstanden ist.

Guckst du: http://www.marx-forum.de/marx-lexikon/lexikon_g/geld.html
16. Januar 2009, 08:02 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Frank



Anmeldedatum: 06.09.2005
Beiträge: 164

Beitrag Antworten mit Zitat
O.B.M.F hat Folgendes geschrieben:
@Frank

Du kannst doch nicht ernsthaft behaupten bei einem Propaganda-Film sei der Inhalt nich DAS entscheidende Kriterium um ihn politisch zu beurteilen. So etwas absurdes glaubst du selber nicht.


Tu ich auch gar nicht. Vorallem habe ich ihn nicht politisch beurteilt. Und zweitens möchte ich dazu sagen, dass ich tatsächllich der Meinung bin, dass eine effektive Propaganda mehr Oberflächlichkeiten wie schöne Bilder und passende Musik braucht, mit möglichst wenig Theorie um die grosse Masse zu erreichen. Ich find das ebenso frustrieren wie Du. Und erfunden habe ich das auch nicht.


Zitat:
Und wenn genau der Inhalt problematisch ist, weil er, nein, nicht nur einfache, sondern völlig falsche Erklärungen für das Wesen und die Funktionsweise des Geldes liefert, soll man sich auf die super Form dieser Täuschung positiv beziehen?


Man, dann kann mir mal endlich jemand erklären, was denn die wahren Gründe und Ziele dieser Propaganda-Lügen sind? Was haben die davon, wenn sie die Leute falsche Sachen glauben lassen? Die wollen kein Geld von mir (wär ja das grösste) Die wollen nicht dass ich einer Führungsperson hinterher eifere, Die wollen nicht dass ich jemanden hasse (von Juden oder Zionisten kein Wort) Die Stiften einem zu nichts an, ausser zur Überwindung des Kapitalismus. Das ist ja schon irgendwie ziemlich schräg.


Zitat:
Eine richtige Erklärung der Geldform und ihres Inhalts ist notwendig, wenn man den Kapitalismus abschaffen will.



Als man den Irak abschaffte, war es auch nicht nötig, das Land genau zu kennen. Ist nicht das beste Beispiel ich weiss.


Zitat:
Man muss sich da aber erstmal erklären, was es is, woher es kommt, was es ausdrückt usw. Das alles macht der Film nicht. Es ist halt da und wird von so Geldheinis benutzt um die Welt zu beherrschen. Punkt aus. Das ist aber nicht einfach filmisch vereinfacht, sondern völlig falsch.


Eigentlich geht ja der ganze Film darum. Hast Du ihn selbst gesehen oder vertraust Du einfach dem far? Welche von beiden Theorien nun wahr ist, kann ich nicht beurteilen.
Oder kannst Du doch von Dir behauten dass Du die absolute Wahrheit kennst?
Was würde es Dir bedeuten, wenn Du morgen erkennen würdest dass der Film doch recht hatte (ich will das jetzt nicht behaupten, ich will herausfinden, woher die krasse totale Ablehnung kommt) Ich argumentiere aus der Sicht eines kreativen und Du aus der Sicht eines Theoretikers. Deshalb diskutieren wir vielleicht auch etwas aneinander vorbei.


Zitat:
Um ein bisschen was darüber zu begreifen, nützt es erstmal sich eine über 100 Jahre alte Theorie anzuschauen, die sich damit auseinandersetzt wie Geld gesellschaftlich entstanden ist.

Guckst du: http://www.marx-forum.de/marx-lexikon/lexikon_g/geld.html


Wer ist eigentlich dieser Marx? von dem höre ich immer wieder. Danke, werde mich da mal reinlesen.
16. Januar 2009, 09:33 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
far



Anmeldedatum: 25.06.2005
Beiträge: 5481

Beitrag Antworten mit Zitat
Zitat:
Man, dann kann mir mal endlich jemand erklären, was denn die wahren Gründe und Ziele dieser Propaganda-Lügen sind?


Die Antwort auf Zeitgeist das Original findest du im zweiten Text, der mit den Beschimpfungen!!!

Und im zweiten Film werden wie soweit ich ihn mir angesehen habe die Banken als Beelzebub gebranntmarkt. Die sagen ja auch, nachdem ihre kleine "Theorie"-Session über Banken & FED fertig ist, die Banken würden die Welt beherrschen. Warum hetzen sie denn gegen Banken?

Ich habe mich früher selbst mit Verschwörungstheorien beschäftigt, und zwar richtig. Ich war früher mal der Meinung, das Amerika für alles schlechte auf der Welt verantwortlich wäre. Doch richtig tief kann man sich mit diesem Scheiss gar nicht beschäftigen, weil da gar nicht viel ist. Da gibt es eine Lige die die Welt beherrscht (hier Banken, hinter Banken Illuminaten), um das zu können müssen die Leute geblendet werden, und diejenigen die sowas glauben müssen dann alles in die Kategorien der Weltbeherrschung oder der Blendung einteilen. Und jede menge Sachen dazudichten. Was für eine Theorie, ich gratuliere!



Für mich ist das nicht mal eine Theorie sondern irgendwelches Gefasel (wie dieser Kaczynski-Mist). Du glaubst wohl kaum, da kann einer einfach mit einer super Idee dahergelaufen kommen und ich glaub ihm dann das? Auch wenn sich das gut anhört glaub ich's ihm immer noch nicht, denn das muss einen Hacken haben. Für mich ist dieses Verschwörungstheorieenzeugs eher Rechte Propaganda als was anderes (schon mal von den Protokollen der Weisen von Zion gehört?). Hörst du im Film mal was von den grossen Denkern dieser Welt? Nein, gemäss Quellen aber von ganz üblen Kerlen.

Warum das so Verbreitung hat? Weil es eine einfache Erklärung der Welt bietet! Warum ist jemand stolz auf sein Vaterland? Weil er ein armer Tropf ist und sonst nichts hat!!!!

Ich werd ihn dann mal zu Ende schauen, die Frage, wer denn Marx sei erschüttert mich etwas.

Wenn du dich mit Marx beschäftigt hättest, sähe auch deine Welt etwas anders aus als das du auf sowas hineinfallen könntest. Ich glaube eher, du solltest Marx lesen als ich diesen Scheiss zu Ende schauen. Dann würde dir auch der Unterschied zwischen Kaczynski-Gedankenprotokoll und Marx-Theorie auffallen. rrr

Hast du etwa das Gefühl, ich guck ihn nicht weil er von dir kommt? Hast du den Film überhaupt gesehen?

_________________
Um einen Widerstand zu brechen, braucht es Gewalt, aber wenn der Widerstand hält, ist es die Gewalt, die zerbricht.

Zuletzt bearbeitet von far am 16. Januar 2009, 12:48, insgesamt 4-mal bearbeitet
16. Januar 2009, 11:02 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
far



Anmeldedatum: 25.06.2005
Beiträge: 5481

Beitrag Antworten mit Zitat
Wer Marx war:
http://www.eiszeit.tk/heinrich_audio.htm

Sehr gut, zum anhören, damit man kein Buch in die Hand nehmen muss...

_________________
Um einen Widerstand zu brechen, braucht es Gewalt, aber wenn der Widerstand hält, ist es die Gewalt, die zerbricht.
16. Januar 2009, 11:28 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Psycho



Anmeldedatum: 24.02.2006
Beiträge: 70
Wohnort: under de Brugg

Beitrag Antworten mit Zitat
ich glaube ich muss auch wieder mal was sagen bzw. fragen!?
ich habe zwar bis jetzt noch fast oder gar nichts von marx gelesen, ich möchte auch niemanden anpissen der es getan hat.
aber wie sicher seit ihr das alles was marx sagt und schreibt richtig ist?
kannst du es beweisen das alles richtig ist was er sagt und schreibt? wohl kaum alles!

_________________
Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein!
_____________________________________________

Die indianische Bezeichnung für Windows :
weisser Mann starren durch Fenster auf Sanduhr
16. Januar 2009, 15:50 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Savo



Anmeldedatum: 16.12.2006
Beiträge: 3051

Beitrag Antworten mit Zitat
richtig oder falsch? marx kritisiert die politische ökonomie...

_________________
"Komplettere Esel als diese Arbeiter gibt es wohl nicht." (Marx)
16. Januar 2009, 15:46 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rul0r
Und0rdog


Anmeldedatum: 27.06.2005
Beiträge: 1198

Beitrag Antworten mit Zitat
Psycho hat Folgendes geschrieben:

aber wie sicher seit ihr das alles was marx sagt und schreibt richtig ist?
kannst du es beweisen das alles richtig ist was er sagt und schreibt? wohl kaum alles!


Marx ist hier einfach ein schlechter Vergleich. Das Kapital ist eine wissenschaftliche Arbeit mit Quellenangaben, die Überprüfbar sind. D.h. man kann prüfen woher die Aussagen kommen und was für ein Fundament sie haben. Man kann immer noch anderer Meinung sein, aber es erlaubt einen wissenschaftlichen Diskurs und nicht nur eine Stammtischdiskussion.

Zeitgeist hingegen ist eine Polemik. Der Film strotzt nur so voller Aussagen, die nicht belegt werden. Wenn sie belegt werden, dann nicht selten mit Büchern, die ihrerseits nicht nachprüfbare Behauptungen aufstellen.

Zum Beispiel:

Wer mich schon mal in der Stimmung erlebt hat, weiss dass ich eine ziemlich gute Argumentation dafür fahren kann, dass wir nicht Real sind, sondern in einer Matrix leben.

Müsste ich diese Argumentation so anfertigen, dass sie einer wissenschaftlichen Überprüfung auch nur 30 Sekunden standhalten würde, so müsste ich mich dafür Jahre mit Mathematik und Naturwissenschaften auseinandersetzen.

Vielleicht könnte ich dann beweisen dass ich Recht habe. Doch in meinem Worten würde dass dann niemanden mehr interessieren. Jeder andere würde soner komischen Dokumentation glauben, die das genau Gegenteil untermauert mit "Da damm damm dammmmmm"-Effekten beim dramatischen "Wir sind alle Echt" Zitat von John Wayne.

Bildung entfremded einen vom Fressnapf der Schweinezucht.

_________________
Oh, you hate your job?
Why didn't you say so?
There's a support group for that.
It's called EVERYBODY, and they meet at the bar.
- George Carlin
16. Januar 2009, 16:29 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
minino
Admin-Dog


Anmeldedatum: 10.08.2005
Beiträge: 2105
Wohnort: Kt. Zug

Beitrag Antworten mit Zitat
Ich hab das Gefühl dass diese ganzen Verschwörungstheorien daher stammen, dass Menschen sich mit dem Kapitalismus bzw. unserer absurden Gesellschaft beschäftigen und versuchen rauszufinden, was dahintersteckt, warum das ganze so läuft. Das ist doch schon mal klasse. Und es ist überhaupt nicht abwegig, wenn man dann erstmal das böse Geld, die bösen Banken, die bösen Kapitalisten, den bösen Zins, böse Verschwörer etc. beschuldigt. Schliesslich sieht es auf den ersten Blick so aus (Marx nennt das glaube ich Fetischismus) Und Marx Theorie schaut halt dahinter, analysiert das Ganze wissenschaftlicher und grundlegender. Dabei kommt raus, dass die Kapitalisten nicht grundlegend böse sind, sondern genauso gezwungen sind, z.B. aus Konkurrenz, weil sie sonst untergehen. Dass mit Abschaffung von Geld zwingend auch das kapitalistische System überwunden werden muss, da sonst früher oder später wieder ein neues Austauschobjekt entsteht. Dass die bösen Banken ebenfalls unter Konkurrenzdruck stehen, und logischerweise möglichst viel Gewinn machen wollen, nicht weil sie böse sind.

Das Beispiel mit der "Matrix-Welt" bringe ich auch gerne. Schliesslich gibt es viele Indizien, dass es so ist. Beweisen wird man es aber nie können. Und es gibt bestimmt auch viele Indizien fürs Gegenteil...

_________________

Nein, nein, wir wollen nicht eure Welt, wir wollen nicht eure Macht, und wir wollen nicht euer Geld,
wir wollen nichts von eurem ganzen Schwindel hören, wir wollen euren Schwindel zerstören!


Zuletzt bearbeitet von minino am 16. Januar 2009, 18:41, insgesamt einmal bearbeitet
16. Januar 2009, 17:07 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Psycho



Anmeldedatum: 24.02.2006
Beiträge: 70
Wohnort: under de Brugg

Beitrag Antworten mit Zitat
@minino
kann dir nur recht geben aber es wird ja auch nichts anderes im film behauptet!

_________________
Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein!
_____________________________________________

Die indianische Bezeichnung für Windows :
weisser Mann starren durch Fenster auf Sanduhr
16. Januar 2009, 17:08 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Psycho



Anmeldedatum: 24.02.2006
Beiträge: 70
Wohnort: under de Brugg

Beitrag Antworten mit Zitat
im allgemeinen glaube ich das es im film nicht um jedes einzelne zitat oder erklärungsversuch geht
sondern eher darum bei älteren menschen das kapitalistische weltbild auf den kopf zustellen.
Edit: Nicht nur bei älteren menschen
dies hat er auf jeden fall erreicht
ich glaube nicht das man denn film komplett zerlegen sollte, denn es geht ja nicht ums detail sondern ums ganze!
@far
warte immer noch auf deine begründung?

Psycho hat Folgendes geschrieben:
far hat Folgendes geschrieben:


Zeitgeist ist eine Geschichte von "klerikalfaschistische Hitler-Verehrer, antisemitische Schwulenhasser, notorische Antikommunisten, wirre Esoteriker und andere Widerlinge, an deren Lippen die Verschwörungsfetischisten hängen." Ein aus rassistischer, klerikaler, antisemitischer, homophober, antikommunistischer Ideologien zusammengebastelter Film.


Würde mich wunder nehmen wie du das mit dem film"zeitgeist" begründen kannst


_________________
Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein!
_____________________________________________

Die indianische Bezeichnung für Windows :
weisser Mann starren durch Fenster auf Sanduhr
16. Januar 2009, 18:53 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Savo



Anmeldedatum: 16.12.2006
Beiträge: 3051

Beitrag Antworten mit Zitat
da wird eben nicht die kapitalistische gesellschaft, sondern eine scheinwelt "kritisiert".

_________________
"Komplettere Esel als diese Arbeiter gibt es wohl nicht." (Marx)
16. Januar 2009, 18:08 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Psycho



Anmeldedatum: 24.02.2006
Beiträge: 70
Wohnort: under de Brugg

Beitrag Antworten mit Zitat
redest du von zeitgeist teil 1-3
oder von zeitgeist addendum den frank gepostet hat?

_________________
Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein!
_____________________________________________

Die indianische Bezeichnung für Windows :
weisser Mann starren durch Fenster auf Sanduhr
16. Januar 2009, 19:06 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
far



Anmeldedatum: 25.06.2005
Beiträge: 5481

Beitrag Antworten mit Zitat
Zitat:
redest du von zeitgeist teil 1-3


jup, von den alten...

@frank: sorry das ich das so aufgefahren bin, war vielleicht ein bisschen heftig. geht mir heute nicht gerade gut.

_________________
Um einen Widerstand zu brechen, braucht es Gewalt, aber wenn der Widerstand hält, ist es die Gewalt, die zerbricht.
16. Januar 2009, 23:02 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Psycho



Anmeldedatum: 24.02.2006
Beiträge: 70
Wohnort: under de Brugg

Beitrag Antworten mit Zitat
@far
dan zieh dir mal den neuen rein!

_________________
Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein!
_____________________________________________

Die indianische Bezeichnung für Windows :
weisser Mann starren durch Fenster auf Sanduhr
17. Januar 2009, 03:02 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
far



Anmeldedatum: 25.06.2005
Beiträge: 5481

Beitrag Antworten mit Zitat
Psycho hat Folgendes geschrieben:
@far
dan zieh dir mal den neuen rein!


Zitat:
Zeitgeist ist eine Geschichte von "klerikalfaschistische Hitler-Verehrer, antisemitische Schwulenhasser, notorische Antikommunisten, wirre Esoteriker und andere Widerlinge, an deren Lippen die Verschwörungsfetischisten hängen." Ein aus rassistischer, klerikaler, antisemitischer, homophober, antikommunistischer Ideologien zusammengebastelter Film.

Das zum alten, der Rest den ich geschrieben habe zum "Neuen"...

_________________
Um einen Widerstand zu brechen, braucht es Gewalt, aber wenn der Widerstand hält, ist es die Gewalt, die zerbricht.
17. Januar 2009, 14:28 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Psycho



Anmeldedatum: 24.02.2006
Beiträge: 70
Wohnort: under de Brugg

Beitrag Antworten mit Zitat
Zitat:
Zeitgeist ist eine Geschichte von "klerikalfaschistische Hitler-Verehrer, antisemitische Schwulenhasser, notorische Antikommunisten, wirre Esoteriker und andere Widerlinge, an deren Lippen die Verschwörungsfetischisten hängen." Ein aus rassistischer, klerikaler, antisemitischer, homophober, antikommunistischer Ideologien zusammengebastelter Film.


das ist eine ziemlich weit hergeholte und unbegründete aussage

Edit: was haltet ihr vom VENUS-PROJECT?

_________________
Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein!
_____________________________________________

Die indianische Bezeichnung für Windows :
weisser Mann starren durch Fenster auf Sanduhr
17. Januar 2009, 18:48 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Savo



Anmeldedatum: 16.12.2006
Beiträge: 3051

Beitrag Antworten mit Zitat
wenn du jetzt noch den fresco hypest, bin ich raus und nicht an einer diskussion mit dir interessiert

_________________
"Komplettere Esel als diese Arbeiter gibt es wohl nicht." (Marx)
17. Januar 2009, 19:32 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
far



Anmeldedatum: 25.06.2005
Beiträge: 5481

Beitrag Antworten mit Zitat
Zitat:
das ist eine ziemlich weit hergeholte und unbegründete aussage


lies doch endlich den verdammten zweiten text...

Zitat:
VENUS-PROJECT
zu deutsch also: boykott des banken-kartells, boykott der nachrichten-netzwerke, boykott des militärs; unterstützung und nutzung des internet; boykott der grossen energie-konzerne; ablehung des politischen systems; mitmachen beim “zeitgeist”-movement.

da sind die alten arbeiterbewegungen alle gescheitert und er kommt mit sowas...

_________________
Um einen Widerstand zu brechen, braucht es Gewalt, aber wenn der Widerstand hält, ist es die Gewalt, die zerbricht.
17. Januar 2009, 19:40 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Psycho



Anmeldedatum: 24.02.2006
Beiträge: 70
Wohnort: under de Brugg

Beitrag Antworten mit Zitat
ich habe nur gefragt was du davon haltest

_________________
Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein!
_____________________________________________

Die indianische Bezeichnung für Windows :
weisser Mann starren durch Fenster auf Sanduhr
17. Januar 2009, 19:35 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
far



Anmeldedatum: 25.06.2005
Beiträge: 5481

Beitrag Antworten mit Zitat
Klassenkampf! Alles andere ist Klassenkrampf...

_________________
Um einen Widerstand zu brechen, braucht es Gewalt, aber wenn der Widerstand hält, ist es die Gewalt, die zerbricht.
17. Januar 2009, 19:11 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Psycho



Anmeldedatum: 24.02.2006
Beiträge: 70
Wohnort: under de Brugg

Beitrag Antworten mit Zitat
Ich fnde das Venusprojekt ist vergleichbar mit der "fünf stundenwoche".
Nur setzt es für mich zu krass auf die Technik und Automatiesierung.
Obwohl ich sagen muss das vieles was sie beschreiben technisch warscheinlich in nächster zeit möglich wäre.

_________________
Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein!
_____________________________________________

Die indianische Bezeichnung für Windows :
weisser Mann starren durch Fenster auf Sanduhr
17. Januar 2009, 19:25 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Savo



Anmeldedatum: 16.12.2006
Beiträge: 3051

Beitrag Antworten mit Zitat
wird dort etwa auch das geld und die bösen strategenInnen dahinter kritisiert? ich meinte nicht.

_________________
"Komplettere Esel als diese Arbeiter gibt es wohl nicht." (Marx)
18. Januar 2009, 03:20 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Danger Mines!!



Anmeldedatum: 24.10.2006
Beiträge: 1444
Wohnort: süsch no was?!

Beitrag Antworten mit Zitat
far hat Folgendes geschrieben:
Klassenkampf! Alles andere ist Klassenkrampf...


heisst knarre in die hand und auf die barrikaden. oder?

wem der film nicht gefällt, EGAL!

wem der Film nicht gefällt, auch EGAL!

weil er ist nicht so wichtig wie ihr ihn hier in der diskussion erscheinen lässt. er wird nie etwas grundlegendes verändern oder eine bewegung auslösen die dies tut. darum egal ob scheiss hintergrund oder nicht.

wenn er leute von basisdemokratischer veränderung abhält. würd ich mich nerven, tut er aber nicht, darum, EGAL.

ich hab beide kritiken gelesen und bin froh dies getan zu haben. ich hab nun ein anderes bild über den film. er ist nämlich EGAL!

dann noch was zu marx und zur aufgabe ihn verstehn zu müssen um den "richtigen" kampf führen zu können. dies ist ja so was von "näb de schueh"! Nach aussage vom 1/3 Marxkenner hier im Forum kann ich also gleich einpacken und mache keine politische tätigkeit mehr, da ich den marx nicht begriffen hab. es könnt ja sonst falsch sein was ich mache. NUR, das richtige System ist noch nicht erfunden worden und daher auch noch nicht ausprobiert worden.
leben heisst nun mal fehler machen und vorwärts gehn. auch wenn du noch nicht genau weisst wos endet. was sicher nützlich ist, unbestritten da geb ich dir recht, die studie vergangener kämpfe und was dabei falsch lief. und dies hat sicher auch wieder mit marx lesen zu tun. nur, wenn ich dafür mein leben verbrauche (da ich nach 10 jahren lesen immer noch nicht alles weiss) aber währenddessen immer einfach "normal" vormichhingelebt habe, mit der ausrede: ich könnt ja was falsch machen. dann hat die revolution definitv verloren bevor wir angefangen haben damit.

darum, zeitgeist: is mir EGAL!!

seit einfach mal aktiv und macht was aktives, egal obs dann halt mal in die hose geht, die revolutions-welt wird nicht an deinem fehler zugrunde gehn und auch nicht ob du wegen "falschen" gründen gegen den kapitalistmus bist.

_________________
Und wie die antiken Staaten an der Sklaverei zugrunde gegangen sind, so werden auch die modernen Staaten am Proletariat zugrunde gehn. M.B.
19. Januar 2009, 23:30 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Psycho



Anmeldedatum: 24.02.2006
Beiträge: 70
Wohnort: under de Brugg

Beitrag Antworten mit Zitat
@Savo
ich rede nicht von zeitgeist sondern bloss vom Project-Venus das im Film erwähnt wird!
@Danger.mines
ich glaube aber das de Film en revolution eher förderet als hemmt

_________________
Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein!
_____________________________________________

Die indianische Bezeichnung für Windows :
weisser Mann starren durch Fenster auf Sanduhr
20. Januar 2009, 01:30 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Savo



Anmeldedatum: 16.12.2006
Beiträge: 3051

Beitrag Antworten mit Zitat
danger: warum schiesst du dich auf mich ein? es ging nie um dich und deine kritik, sondern um zeitgeist un ihre kritik der "gierigen, geldbestimmten welt". aber um die aktuellen zustände zu kritisieren braucht es einfach mehr als eine analyse, wo scheinbar einzelne bösewichte und ihr geldsystem die ganzen armen schweine ins unglück stürzen...

psycho: eben. fresco, der diese idee entwickelt hatte, ist geldkritiker, nicht kapitalismuskritiker.

_________________
"Komplettere Esel als diese Arbeiter gibt es wohl nicht." (Marx)
20. Januar 2009, 08:02 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Psycho



Anmeldedatum: 24.02.2006
Beiträge: 70
Wohnort: under de Brugg

Beitrag Antworten mit Zitat
Savo hat Folgendes geschrieben:
psycho: eben. fresco, der diese idee entwickelt hatte, ist geldkritiker, nicht kapitalismuskritiker.

ja und?

_________________
Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein!
_____________________________________________

Die indianische Bezeichnung für Windows :
weisser Mann starren durch Fenster auf Sanduhr
23. Januar 2009, 17:47 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
minino
Admin-Dog


Anmeldedatum: 10.08.2005
Beiträge: 2105
Wohnort: Kt. Zug

Beitrag Antworten mit Zitat
Psycho hat Folgendes geschrieben:
ja und?


Der Geldkritiker meint, dass wenn Geld weg ist, dass dann das Problem gelöst ist. Kapitalismuskritik kritisiert das Ganze System, die Zusammenhänge zwischen Produktion, Markt, Geld, Zins, Bank, etc.

_________________

Nein, nein, wir wollen nicht eure Welt, wir wollen nicht eure Macht, und wir wollen nicht euer Geld,
wir wollen nichts von eurem ganzen Schwindel hören, wir wollen euren Schwindel zerstören!
23. Januar 2009, 17:33 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Psycho



Anmeldedatum: 24.02.2006
Beiträge: 70
Wohnort: under de Brugg

Beitrag Antworten mit Zitat
das heisst dan also nur weil er geldkritiker ist und nicht Kapitalismuskritiker sinde seine ideen scheisse!?

_________________
Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein!
_____________________________________________

Die indianische Bezeichnung für Windows :
weisser Mann starren durch Fenster auf Sanduhr
23. Januar 2009, 17:35 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Savo



Anmeldedatum: 16.12.2006
Beiträge: 3051

Beitrag Antworten mit Zitat
Psycho hat Folgendes geschrieben:
das heisst dan also nur weil er geldkritiker ist und nicht Kapitalismuskritiker sinde seine ideen scheisse!?


ja. in einer warentauschenden gesellschaft taucht halt in ihrer primitiven form kein äquivalent für den wert auf, aber das beschert mir noch lange kein angenehmeres leben.

_________________
"Komplettere Esel als diese Arbeiter gibt es wohl nicht." (Marx)
23. Januar 2009, 18:12 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Psycho



Anmeldedatum: 24.02.2006
Beiträge: 70
Wohnort: under de Brugg

Beitrag Antworten mit Zitat
im dem Projekt wollen sie aber nicht waren tauschen!
Sondern:
Alles für alle und zwar umsonst! nix tauschen!

_________________
Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein!
_____________________________________________

Die indianische Bezeichnung für Windows :
weisser Mann starren durch Fenster auf Sanduhr
23. Januar 2009, 20:54 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
far



Anmeldedatum: 25.06.2005
Beiträge: 5481

Beitrag Antworten mit Zitat
erinnert irgendwie daran:


_________________
Um einen Widerstand zu brechen, braucht es Gewalt, aber wenn der Widerstand hält, ist es die Gewalt, die zerbricht.
25. Januar 2009, 13:54 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Psycho



Anmeldedatum: 24.02.2006
Beiträge: 70
Wohnort: under de Brugg

Beitrag Antworten mit Zitat
guter film, aber irgendwie fehlt mir der bezug
@Savo: Ich bin kein Verschwörungsfanatiker.

das es gesagt ist:
Ich probiere nur mit euch über zeitgeist zu diskutieren, da es genug punkte, oder was auch immer, gibt die sehr interessant sein könnten.
Leider musste ich feststellen das dies mit euch nicht sehr gut möglich ist. da ihr irgendwie in euer unzerstörbares Weltbild verkorckt seid. Damit will ich nicht sagen das euer weltbild das falsche oder das richtige ist sondern, das ihr sobald euer weltbild eingeengt wird nicht mehr Diskussions fähig seit sondern nur noch Bezugslose, unsinnig weither geholte, unbegründete scheinargumente bringt.
Schade!

_________________
Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein!
_____________________________________________

Die indianische Bezeichnung für Windows :
weisser Mann starren durch Fenster auf Sanduhr
26. Januar 2009, 03:11 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Savo



Anmeldedatum: 16.12.2006
Beiträge: 3051

Beitrag Antworten mit Zitat
moooment...

das problem in dieser diskussion ist doch einfach, dass du hier keinen text vorlegen kannst, der mal gründlich diskutiert werden könnte. (nein, videos lassen sich nicht diskutieren, da lässt sich nichts zitieren, usw. und ich schreibe nicht videoaussagen auf und kritisiere diese dann hier...) ich habe mir letzte woche unzählige texte runtergeladen, in englisch und deutsch, jedoch absolut nichts gefunden, wo auch nur ansatzweise erklärt wird, was denn genau diese projekte sind, bzw. wie diese aussehen. zeitgeist/venus-projekt funktionieren m.e. nur über diese verklärtheit. man gibt visionäre ziele, moralische standfestigkeit und wirtschaftliche querdenkerei vor - bleibt aber in jeder aussage dermassen ungenau, dass es gar nicht möglich ist daran irgendwas zu kritisieren oder diskutieren, ausser eben diese ungenauigkeit oder die verkürzte kritik am ganzen. welche theorien den projekten aber zugrunde liegen, wurde bereits auf seite eins dieses threads diskutiert. da wurde richtigerweise angemerkt, auf welchen konstrukten (und da sind wir dann den verschörungstheorien wieder sehr nahe) die ihre prohekte aufbauen. zudem wurden zwei gute kritiken verlinkt - die verteidigerInnen des zeitgeist-projektes haben sich allerings geweigert auf diese einzugehen. etweder wird jetzt also erwartet, dass ich oder sonstjemand diese kritiken neu formuliert (wozu ich zu faul bin) oder aber es besteht kein interesse zur diskussion.

ps: ich frage mich schon ein wenig, warum leute wie fresco zwar fette propaganda über videos machen, jedoch keinen einzigen vernünftigen text online stellen...?

_________________
"Komplettere Esel als diese Arbeiter gibt es wohl nicht." (Marx)
26. Januar 2009, 11:54 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
far



Anmeldedatum: 25.06.2005
Beiträge: 5481

Beitrag Antworten mit Zitat
als ergänzung zu savos beitrag, und um auf die worwürfe der letzten taxifahrt zurückzukommen. dies geht auch an frank.

ich habe in den letzten zwei längeren beiträgen in diesem thread den anfang von zeitgeist abbendum "mehr oder weniger" kritisiert, weil er ja «eine theoretische zusammenfassung» von den alten drei zeitgeist filmen sei. ich habe auch schon davon gehört dass sie das geld abschaffen wollen. nun ja schön und gut, das sagt aber überhaupt nichts aus. also habe ich mal angefangen ihn anzuschauen. und wie savo geschrieben hat, ist es einfach nur mühsam inhalte eines films festzuhalten um zu kritisieren. und dann noch zeitgeist, ein film der das prädikat dokumentarfilm von mir aus nicht mal verdient hätte, da selbst ein scharzweiss tierfilm aus den 20er besser daher kommt. man könnte jetzt einwenden, die hätten eben nicht so viel geld. das stimmt nur halb, ich denke es war eben ihre absicht es so darzustellen. denn so wie der film daherkommt, so sehe ich auch seine inhalte. ein krudes zusammen gebasteltes weltbild das ängste hervorrufen soll hinter dem klassische verschwörungtheorie steckt. wie ich schon mal gesagt habe, war ich selber mal auf son trip. also ich hatte dann begonnen ihn mir anzusehen. wenn das nun eine theoretische zusammenfassung sein soll, und dann am schluss für die abschaffung des geldes plädiert wird, dann sollte doch der teil wo es ums geld geht der gewichtigste sein. und wenn dieser teil nun falsch ist, meinen die mit abschaffung des geldes etwas anderes als ich. wenn du nun sagst, «du bist doch auch für die abschaffung des geldes» dann können wir nur noch darüber diskutieren wenn du meinen standpunkt mit deinem vergleichst. und der wurde unlängst von o.b.m.f. gepostet. da muss man halt lesen, und wenn man nicht lesen kann hat man sich aus meiner sicht das falsche forum ausgesucht um nicht kritisiert zu werden.

das argument, dass "alles was nicht in euer weltbild passt denunziert würde" war eines dass die stalinisten angewandt haben. manchmal kommt es mir vor, als hätten gewisse leute das gefühl, gewisse andere hätten ein beschrenktes blickfeld wegen zuviel theorie. hätten vergessen was dagegen zu machen, haben aber niemals selber versucht zu verstehen, warum man das so sieht. ich versichere, dies ist sicher nicht der fall. wenn ihr über zeitgeist diskutieren wollt, dann geht auch auf meine kritiken ein. deshalb habe ich frank ja auch gefragt, ob er ihn überhaupt gesehen habe. und wenn du das venus-project so gut findest, dann schreib doch mal, warum. in eigenen worten, da können auch wir vielleicht etwas mehr herauslesen. ich glaube, manche haben keinen blassen schimmer warum gewisse das einfach mal so scheisse finden können.

damit das auch mal gesagt ist.

setzen, sechs!

_________________
Um einen Widerstand zu brechen, braucht es Gewalt, aber wenn der Widerstand hält, ist es die Gewalt, die zerbricht.
27. Januar 2009, 18:47 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Psycho



Anmeldedatum: 24.02.2006
Beiträge: 70
Wohnort: under de Brugg

Beitrag Antworten mit Zitat
ich glaube dass es bei dieser diskussion nie zu was schlauem kommt!
da alle (ich glaube auch) denn film aus einem anderen sichtwinkel ansehen!

_________________
Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein!
_____________________________________________

Die indianische Bezeichnung für Windows :
weisser Mann starren durch Fenster auf Sanduhr
30. Januar 2009, 01:40 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Savo



Anmeldedatum: 16.12.2006
Beiträge: 3051

Beitrag Antworten mit Zitat
ok. aber dann wirf bitte niemandem vor, er/sie hätte nicht diskutieren wollen. es haben hier alle auf eine diskussion gedrängt.

_________________
"Komplettere Esel als diese Arbeiter gibt es wohl nicht." (Marx)
30. Januar 2009, 11:38 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KeepTrollin



Anmeldedatum: 30.01.2009
Beiträge: 5

Beitrag Antworten mit Zitat
Also ich bin eig nur wegen der Zeitgeist diskusion hier
Und ich fang ma da an wo es nu ma anfängt am Anfang
Ich hab mir den ersten Text noch angetan der meiner Meinung nach nicht weniger schwammig is als Zeitgeist selbst
Es mag durchaus sein das der Film Fakten verfälscht Ich frag mich dann bloß warum So aussagen drin vorkommen wie der Bürgermeister verklagt jeden was überhaupt kein Fundament hat, ich kann auch jeden verklagen der mir irgendwas an den Kopf schmeißt ob wahr oder nich wahrscheinlich verliert er die Fälle noch denn das jeder der Verklagten dann zur Verantwortung gezogen wird kann ich nicht aus dem Absatz erkennen
Zu dem kann ich das ganze nicht ernst nehmen wenn da so aussagen vorkommen wie "Wenn die bösen Männer endlich weg sind"
wenn ich sachlich bin bleib ich sachlich und zieh das ganze nich in den Dreck das is a. lächerlich b. zeugt das höchstens von einem Mangel an Argumenten

Meiner Meinung nach ist der erste Teil von Zeitgeist weitaus glaubwürdiger/ernst zunehmender als der 2. schon alleine weil es nicht um ein Projekt geht das so gesehen nur Science Fiktion is und nen vllt ansatzt für ein besseres system bietet obwohl mir der grundgedanke schon zusagt
Denn der ist schließlich kein geld>keine Gründe für diverse verbrechen was mir durchaus logisch erscheint denn Mafia, Raub, Raubmord, Drogenhandel, Zuhälterei und watt weiß ich wegfällt denn warum sollte ich Drogen verschenken
Natürlich muss das ganze Relativiert werden was es auch teilweise im Film wird zu mindestens was die Verbrechensseite angeht
was ich mich frage ist wie Gesetze aussehen sollen denn dadurch entsteht ja im endeffekt tauschhandel von verbotenen Waren

zum Thema Schulden=Skalverei ohne mich mit Marx o.a. auseinader gesetzt zu haben muss ich sagen das wenn ich das ganze mal durchspiele ich auf ein ähnliches ergebniss komme
Beispiel:nehmen wir mal an es gibt kein geld, kein nix, dann wird das system eingeführt und es ensteht die summe x
die wird dann auf die banken wie im film beschrieben aufgeteilt bzw an kunden verliehen
Jetzt ist es natürlich möglich wieder auf anfang zu kommen indem die summe x wieder rückwärts gewonnen/gesammelt wird bis man wieder bei null is
Un was bleibt jetzt? Zinsen die ja nich wirklich zurückgezahlt werden da dieses geld in der tat nicht existent ist

so weit so gut ich mach hier erstma schluss

Ps:nice trollthread aber da das wie mir das aussieht n Bashboard is sind wohl alles eher trollthreads
30. Januar 2009, 17:52 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Savo



Anmeldedatum: 16.12.2006
Beiträge: 3051

Beitrag Antworten mit Zitat
Zitat:
ohne mich mit Marx o.a. auseinader gesetzt zu haben


marx o.a. würden da vielleicht behilflich sein. wurde alles schon durchargumentiert, siehe die ersten paar seiten.

_________________
"Komplettere Esel als diese Arbeiter gibt es wohl nicht." (Marx)
30. Januar 2009, 17:47 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
far



Anmeldedatum: 25.06.2005
Beiträge: 5481

Beitrag Antworten mit Zitat
Zitat:
zum Thema Schulden=Skalverei ohne mich mit Marx o.a. auseinader gesetzt zu haben muss ich sagen das wenn ich das ganze mal durchspiele ich auf ein ähnliches ergebniss komme
Beispiel:nehmen wir mal an es gibt kein geld, kein nix, dann wird das system eingeführt und es ensteht die summe x
die wird dann auf die banken wie im film beschrieben aufgeteilt bzw an kunden verliehen
Jetzt ist es natürlich möglich wieder auf anfang zu kommen indem die summe x wieder rückwärts gewonnen/gesammelt wird bis man wieder bei null is
Un was bleibt jetzt? Zinsen die ja nich wirklich zurückgezahlt werden da dieses geld in der tat nicht existent ist


Das wäre in der Tat so, aber ein solches System gibt es nicht! Geld wird ja eingeführt, in dem man jemandem etwas abkauft und ihm sagt, er könne das selbe damit tun. Geld verliert & gewinnt an Wert. Da spielen alle Währungen und Ereignisse auf der ganzen Welt mit (Chaostheorie? Weit gefehlt: Kapitalismus by Marx), Inflation und Deflation versuchen die Regierungen eben zu verhindern, denn sie Schaden.

Gestehst du mir ein, das die Zeitgeist-Idee ohne diesem Element überhaupt nicht aufgeht?

Das mit dem Bashboard gefällt mir irgendwie, von wegen Denunziation!

Selbst Topfchopf interessiert sich für diese Diskussion:
http://www.classless.org/2009/01/08/zeitgeist/

_________________
Um einen Widerstand zu brechen, braucht es Gewalt, aber wenn der Widerstand hält, ist es die Gewalt, die zerbricht.
30. Januar 2009, 17:31 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
KeepTrollin



Anmeldedatum: 30.01.2009
Beiträge: 5

Beitrag Antworten mit Zitat
far hat Folgendes geschrieben:
Das wäre in der Tat so, aber ein solches System gibt es nicht! Geld wird ja eingeführt, in dem man jemandem etwas abkauft und ihm sagt, er könne das selbe damit tun. Geld verliert & gewinnt an Wert. Da spielen alle Währungen und Ereignisse auf der ganzen Welt mit (Chaostheorie? Weit gefehlt: Kapitalismus by Marx), Inflation und Deflation versuchen die Regierungen eben zu verhindern, denn sie Schaden.
/


da alles auslegungssache ist leg ich das jetzt so aus das dieses die lähmenden mechnismen sind
für die man Jahre studieren und recherchieren muss
zu dem kann marx um die theorie zu perfektionieren auch einer der verschwörer gewesen sein

ich schieb nacher noch was nach das nich ganz so weit hergeholt is hab jetzt keine lust :P
30. Januar 2009, 21:03 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
far



Anmeldedatum: 25.06.2005
Beiträge: 5481

Beitrag Antworten mit Zitat
k

_________________
Um einen Widerstand zu brechen, braucht es Gewalt, aber wenn der Widerstand hält, ist es die Gewalt, die zerbricht.
31. Januar 2009, 12:32 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
fräulein else



Anmeldedatum: 14.01.2008
Beiträge: 1032

Beitrag Antworten mit Zitat
KeepTrollin hat Folgendes geschrieben:

zu dem kann marx um die theorie zu perfektionieren auch einer der verschwörer gewesen sein


wtf? nie marx gelesen, den aber zu den verschwörern zählen? damit wir kommis den kapitalismus abschaffen wollen? wie zur hölle soll das der verschwörung helfen?!
hättest du wenigstens den grundgedanken, welchem der kommunismus unterliegt, verstanden, wüsstest du, was für bullshit du hier zusammenfaselst.

in einer herrschaftsfreien gesellschaft dürfen meinetwegen alle verschwörer so gern und so viel verschwören, wie sie wollen. ohne machtpositionen gibt's keine macht.

_________________
"Es wird immer schwerer, normal zu sein"
31. Januar 2009, 19:36 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KeepTrollin



Anmeldedatum: 30.01.2009
Beiträge: 5

Beitrag Antworten mit Zitat
gregor_samsa hat Folgendes geschrieben:
KeepTrollin hat Folgendes geschrieben:

zu dem kann marx um die theorie zu perfektionieren auch einer der verschwörer gewesen sein


wtf? nie marx gelesen, den aber zu den verschwörern zählen? damit wir kommis den kapitalismus abschaffen wollen? wie zur hölle soll das der verschwörung helfen?!
hättest du wenigstens den grundgedanken, welchem der kommunismus unterliegt, verstanden, wüsstest du, was für bullshit du hier zusammenfaselst.

in einer herrschaftsfreien gesellschaft dürfen meinetwegen alle verschwörer so gern und so viel verschwören, wie sie wollen. ohne machtpositionen gibt's keine macht.


Hahaha Spast
war auch ernst gemeint
xD

so jetzt mal zum thema
wie dir wohl nicht aufgefallen ist haben kommunismuss und das projekt venus einiges gemein
in beidem geht es letztendlich darum güter frei zu machen also diese an jeden gerecht zu verteilen
beim kommunismus sollte das durch erlichkeit und geteilte arbeit funktionieren und beim projekt venus durch utopischen fortschritt
aber der nachteil eines systems in dem alle gleich sind ist das der Individualismuss verloren geht da schließlich alle alles haben müssen
und du in deiner kleiner welt als "kommunist" dich auf deine Glorifizierung von weiß ich wem und weiß ich was festgelegt hast is alles andere für dich scheiße und wird auch immer scheiße sein
Das is wie mit den Nazis da ziehen keine argumente die haben genug erfahrung mit argumenten das man sich für alles irgend ne andere scheiße ausdenkt
Mir geht das alles am arsch vorbei es wird nie ein gerechtes system geben da jeder mensch erstmal an sich denkt
Ja fakten werden verdreht und die Wahrheit wird verbrannt, ignoriert und zensiert aber das ist selbst in unserem rechtssystem so sonst würde es keine verhandlungen und gerichtstermine geben dann würde gelten :
Straftat bewiesen=Festgelegte Strafe
Straftat nicht bewiesen=unschuldig
Worum es mir geht ist eigentlcih nur die Diskusion dem anderen Verbal den Arsch aufzureißen und das letzte wort zu haben und gewinnen tut der dem am ende mehr einfällt man kann immer alles von 2 seiten sehen
Nur weil ich kinderschände bin ich kein schlechter mensch, was dich nich umbringt macht dich härter

So wenn du dem noch was hinzuzufügen hast dann bitte ohne den Beigemeschmack von Bla ich hab ahnung und du nich denn du kriegst ja nichmal mehr den einfachsten witz mit also überleg das nächste mal was der andere schreibt und ließ das ganze im zusammenhang Ich hab nich umsonnst geschrieben das ich noch was sinnvolles nachschiebe
31. Januar 2009, 23:36 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonQuichotte



Anmeldedatum: 22.12.2006
Beiträge: 319

Beitrag Antworten mit Zitat
Naja, wirklich Ahnung hast du nicht (und könntest du in deinem nächsten Post einigermassen verständlich schreiben?)

"in beidem geht es letztendlich darum güter frei zu machen also diese an jeden gerecht zu verteilen
beim kommunismus sollte das durch erlichkeit und geteilte arbeit funktionieren"

=== Der Kommunismus ist eben gerade nicht ein "gerechtes Verteilungssystem", sondern die Auflösung der kapitalistischen Produktionsverhältnissen. D.H. die Überwindung der gesellschaftlichen Arbeitsteilung und dem zu Folge der Wertproduktion. Die Menschen bestimmen im Kommunismus gemeinsam über die Produktion...

"aber der nachteil eines systems in dem alle gleich sind ist das der Individualismuss verloren geht da schließlich alle alles haben müssen"

=== Das ist nicht logisch... Wenn du und ich Nahrung, ein Auto, ein PC etc. haben, sind wir trotzdem individuell verschieden. Aber um das gehts im Kommunismus ja gar nicht. Im Gegenteil: In einer von Lohnarbeit und Warentausch emanzipierten Gesellschaft soll jeder Mensch nach seinen Bedürfnissen und seinen Fähigkeiten leben können... Marx hat das mal folgendermassen formuliert:

"Sowie nämlich die Arbeit verteilt zu werden anfängt, hat Jeder einen bestimmten ausschließlichen Kreis der Tätigkeit, der ihm aufgedrängt wird, aus dem er nicht heraus kann; er ist Jäger, Fischer oder Hirt oder kritischer Kritiker und muß es bleiben, wenn er nicht die Mittel zum Leben verlieren will - während in der kommunistischen Gesellschaft, wo Jeder nicht einen ausschließlichen Kreis der Tätigkeit hat, sondern sich in jedem beliebigen Zweige ausbilden kann, die Gesellschaft die allgemeine Produktion regelt und mir eben dadurch möglich macht, heute dies, morgen jenes zu tun, morgens zu jagen, nachmittags zu fischen, abends Viehzucht zu treiben, nach dem Essen zu kritisieren, wie ich gerade Lust habe, ohne je Jäger, Fischer, Hirt oder Kritiker zu werden." (Karl Marx, Die deutsche Ideologie)

"Mir geht das alles am arsch vorbei es wird nie ein gerechtes system geben da jeder mensch erstmal an sich denkt"

=== Erstens sind solche Aussagen grundsätzlich verwerflich, denn der Mensch, sowie du ihn kennst, ist ein von der kapitalistischen Gesellschaftorganisation sozialisiertes Wesen. Du kannst gar nicht wissen, wie der Mensch unter anderen gesellschaftlichen Verhältnissen funktionieren würde.
Zum Zweiten wiederspricht der Egoismus des Menschen (wie man das jetzt auch verstehen will) nicht einer kommunistischen Bedürfnissproduktion...

"Ja fakten werden verdreht und die Wahrheit wird verbrannt, ignoriert und zensiert aber das ist selbst in unserem rechtssystem so sonst würde es keine verhandlungen und gerichtstermine geben dann würde gelten :
Straftat bewiesen=Festgelegte Strafe
Straftat nicht bewiesen=unschuldig"

=== von wegen blabla... was willst du sagen?

_________________
"Die Philosophie verhält sich zur realen Welt, wie das Onanieren zum Geschlechtsverkehr" Karl Marx
01. Februar 2009, 00:58 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Savo



Anmeldedatum: 16.12.2006
Beiträge: 3051

Beitrag Antworten mit Zitat
Zitat:
"Mir geht das alles am arsch vorbei es wird nie ein gerechtes system geben da jeder mensch erstmal an sich denkt"


Die einzige rationale Antwort auf das Verlangen zur Stillung der eigenen Bedürfnisse ist eine Gesellschaft die bewusst FÜR die Befriedigung der eigenen Bedürfnisse sorgt.[/code]

_________________
"Komplettere Esel als diese Arbeiter gibt es wohl nicht." (Marx)
01. Februar 2009, 02:16 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Muoit



Anmeldedatum: 31.10.2006
Beiträge: 1498

Beitrag Antworten mit Zitat
Die Mischung von Ignoranz und Egozentrismus, wie sie bei KeepTrollin zu beobachten ist, ist wohl so ziemlich das Ärgerlichste, was das Menschengeschlecht an Selbstüberschätzung so hervorgebracht hat. Da es aber in dieser Form komplett irrelevant ist, kann ich eigentlich bloss darüber lachen. H-a-h-a.

_________________
Power to the Pöbel!
01. Februar 2009, 06:07 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonQuichotte



Anmeldedatum: 22.12.2006
Beiträge: 319

Beitrag Antworten mit Zitat
Ich muss lachen, wenn ich mir deinen Beitrag genauer anschaue... (die Zeit;)

_________________
"Die Philosophie verhält sich zur realen Welt, wie das Onanieren zum Geschlechtsverkehr" Karl Marx
01. Februar 2009, 07:46 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
far



Anmeldedatum: 25.06.2005
Beiträge: 5481

Beitrag Antworten mit Zitat
KeepTrollin, könntest du nun wieder auf den Film zurück kommen?

_________________
Um einen Widerstand zu brechen, braucht es Gewalt, aber wenn der Widerstand hält, ist es die Gewalt, die zerbricht.
01. Februar 2009, 10:45 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Muoit



Anmeldedatum: 31.10.2006
Beiträge: 1498

Beitrag Antworten mit Zitat
DonQ:
Wieso bist du denn um die Zeit wach? Noch? Schon?
Die Uhr hier im Forum geht ja etwas über eine Stunde nach.

_________________
Power to the Pöbel!
01. Februar 2009, 16:30 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonQuichotte



Anmeldedatum: 22.12.2006
Beiträge: 319

Beitrag Antworten mit Zitat
Lohnarbeit...

_________________
"Die Philosophie verhält sich zur realen Welt, wie das Onanieren zum Geschlechtsverkehr" Karl Marx
02. Februar 2009, 09:22 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Psycho



Anmeldedatum: 24.02.2006
Beiträge: 70
Wohnort: under de Brugg

Beitrag Antworten mit Zitat
schlussendlich kommt es sowieso nicht drauf an was man in diesem trhead denkt liest und schreibt!
sondern ganz einfach was der film der breiten 0815 bevölkerung sagt!
Der film wurde nicht für Leute wie uns gemacht sondern für "normahle"!
Es kommt nicht darauf an was du sagen willst, sondern was verstanden wird!

aber das alles verstehen gewisse Leute in diesem thread nicht oder wollen es ganz bewusst nicht verstehen!

_________________
Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein!
_____________________________________________

Die indianische Bezeichnung für Windows :
weisser Mann starren durch Fenster auf Sanduhr
02. Februar 2009, 16:43 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
far



Anmeldedatum: 25.06.2005
Beiträge: 5481

Beitrag Antworten mit Zitat
Psycho hat Folgendes geschrieben:
schlussendlich kommt es sowieso nicht drauf an was man in diesem trhead denkt liest und schreibt!
sondern ganz einfach was der film der breiten 0815 bevölkerung sagt!
Der film wurde nicht für Leute wie uns gemacht sondern für "normahle"!
Es kommt nicht darauf an was du sagen willst, sondern was verstanden wird!

aber das alles verstehen gewisse Leute in diesem thread nicht oder wollen es ganz bewusst nicht verstehen!


und, was sagt er ihnen?

_________________
Um einen Widerstand zu brechen, braucht es Gewalt, aber wenn der Widerstand hält, ist es die Gewalt, die zerbricht.
02. Februar 2009, 16:39 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Psycho



Anmeldedatum: 24.02.2006
Beiträge: 70
Wohnort: under de Brugg

Beitrag Antworten mit Zitat
Kurgefasst: das der Kapitalismus (Geld) scheisse ist und es alternativen dazu gibt!

_________________
Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein!
_____________________________________________

Die indianische Bezeichnung für Windows :
weisser Mann starren durch Fenster auf Sanduhr

Zuletzt bearbeitet von Psycho am 02. Februar 2009, 18:49, insgesamt einmal bearbeitet
02. Februar 2009, 17:27 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Savo



Anmeldedatum: 16.12.2006
Beiträge: 3051

Beitrag Antworten mit Zitat
Psycho hat Folgendes geschrieben:
schlussendlich kommt es sowieso nicht drauf an was man in diesem trhead denkt liest und schreibt!
sondern ganz einfach was der film der breiten 0815 bevölkerung sagt!
Der film wurde nicht für Leute wie uns gemacht sondern für "normahle"!
Es kommt nicht darauf an was du sagen willst, sondern was verstanden wird!

aber das alles verstehen gewisse Leute in diesem thread nicht oder wollen es ganz bewusst nicht verstehen!


dann ist also nicht die frage zentral, wie es IST, sondern wie es SCHEINT? das wird m.e. als ideologie bezeichnet. deren kritik ist u.a. zentraler bestandteil des kapitals und weiterer arbeiten von marx/engels.

_________________
"Komplettere Esel als diese Arbeiter gibt es wohl nicht." (Marx)
02. Februar 2009, 18:30 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Psycho



Anmeldedatum: 24.02.2006
Beiträge: 70
Wohnort: under de Brugg

Beitrag Antworten mit Zitat
Savo hat Folgendes geschrieben:


dann ist also nicht die frage zentral, wie es IST, sondern wie es SCHEINT?

könntest du das genauer darstellen wie du das fragst (auf was bezogen)


Savo hat Folgendes geschrieben:
das wird m.e. als ideologie bezeichnet. deren kritik ist u.a. zentraler bestandteil des kapitals und weiterer arbeiten von marx/engels.

http://de.wikipedia.org/wiki/Ideologie

_________________
Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein!
_____________________________________________

Die indianische Bezeichnung für Windows :
weisser Mann starren durch Fenster auf Sanduhr
02. Februar 2009, 18:53 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Savo



Anmeldedatum: 16.12.2006
Beiträge: 3051

Beitrag Antworten mit Zitat
Zitat:
schlussendlich kommt es sowieso nicht drauf an was man in diesem trhead denkt liest und schreibt!
sondern ganz einfach was der film der breiten 0815 bevölkerung sagt!


_________________
"Komplettere Esel als diese Arbeiter gibt es wohl nicht." (Marx)
02. Februar 2009, 18:51 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Psycho



Anmeldedatum: 24.02.2006
Beiträge: 70
Wohnort: under de Brugg

Beitrag Antworten mit Zitat
ich glaube du verstehst mich falsch!
Psycho hat Folgendes geschrieben:
schlussendlich kommt es sowieso nicht drauf an was man in diesem trhead denkt liest und schreibt!

damit meine ich eigentlich nur das es egal ist was man hier schreibt denn es wird die welt nicht verändern!
Psycho hat Folgendes geschrieben:

sondern ganz einfach was der film der breiten 0815 bevölkerung sagt!

wenn du ein bild ansiehst dann ist es egal was der künstler sich dabei gedacht hat, sondern es kommt darauf an was du dir dabei denkst!

_________________
Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein!
_____________________________________________

Die indianische Bezeichnung für Windows :
weisser Mann starren durch Fenster auf Sanduhr
02. Februar 2009, 19:25 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Savo



Anmeldedatum: 16.12.2006
Beiträge: 3051

Beitrag Antworten mit Zitat
zeitgeist/infokrieg ist nun definitiv auch in der schweiz aktiv:

agieren mit dem namen "geistige landesverteidigung"...haha, für all jene, die nicht glauben wollen, dass hinter zeitgeist rechte spinner stecken.

http://geistige-landesverteidigung.ch/

_________________
"Komplettere Esel als diese Arbeiter gibt es wohl nicht." (Marx)
20. Mai 2009, 12:09 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cjarner
Board Messias


Anmeldedatum: 25.01.2009
Beiträge: 485
Wohnort: Nazaret

Beitrag Antworten mit Zitat
Savo hat Folgendes geschrieben:
zeitgeist/infokrieg ist nun definitiv auch in der schweiz aktiv:

agieren mit dem namen "geistige landesverteidigung"...haha, für all jene, die nicht glauben wollen, dass hinter zeitgeist rechte spinner stecken.

http://geistige-landesverteidigung.ch/


finde ich immer wieder witzig, wenn die nazis das gefühl haben, sie müssen für ein gold-gedecktes geldsystem eintretten!

höllöböllö? mann, die haben schon gar nix von geld und kapitalsimus gecheggt!

_________________
Übrigens, das möcht ich noch loswerden, versteh ich nicht warum ums Klauen im Allgemeinen so ein riesen Bohei und Schwanzvergleich gemacht wird. Hab auch schon Leute erlebt, die Klauen für das coolste der Welt halten, dies bei jeder Gelegenheit kundtun und dann auch noch dumme Sprüche loslassen, wenn einer was bezahlt. Wozu? Klauen oder sein lassen. Das coolste der Welt ist eh Punkrock.
21. Mai 2009, 17:25 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
minino
Admin-Dog


Anmeldedatum: 10.08.2005
Beiträge: 2105
Wohnort: Kt. Zug

Beitrag Antworten mit Zitat
Savo hat Folgendes geschrieben:
http://geistige-landesverteidigung.ch/


kotz

_________________

Nein, nein, wir wollen nicht eure Welt, wir wollen nicht eure Macht, und wir wollen nicht euer Geld,
wir wollen nichts von eurem ganzen Schwindel hören, wir wollen euren Schwindel zerstören!
21. Mai 2009, 23:07 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pressluftpinocchio
Schraubenverdreher


Anmeldedatum: 26.06.2005
Beiträge: 2944
Wohnort: q3dm17

Beitrag Antworten mit Zitat
Ein Punk, den ich immer in Zürich antreffe beim Konzi, der ist Jude, und der erzählt mir auch jedesmal was von Infokrieg etc.

_________________
21. Mai 2009, 23:34 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Savo



Anmeldedatum: 16.12.2006
Beiträge: 3051

Beitrag Antworten mit Zitat
http://geistige-landesverteidigung.ch/Presseinterviews/files/page33_1.m4a

der brüller...!!! haha... hört euch das an :-D

_________________
"Komplettere Esel als diese Arbeiter gibt es wohl nicht." (Marx)
22. Mai 2009, 01:07 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Savo



Anmeldedatum: 16.12.2006
Beiträge: 3051

Beitrag Antworten mit Zitat
das hier ist inhaltlich noch interessant...der "stellvertretende pressesprecher (wer weiss, ob da sonst überhaupt noch jemand mitglied ist...) behauptet, dass mitglieder des NR und KR bei der "geistigen landesverteidigung" mit dabei sind.

mehr zur ideologie der geistigen landesverteidigung

_________________
"Komplettere Esel als diese Arbeiter gibt es wohl nicht." (Marx)
22. Mai 2009, 02:25 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
minino
Admin-Dog


Anmeldedatum: 10.08.2005
Beiträge: 2105
Wohnort: Kt. Zug

Beitrag Antworten mit Zitat
Savo hat Folgendes geschrieben:
mitglieder des NR und KR

NR? KR?

_________________

Nein, nein, wir wollen nicht eure Welt, wir wollen nicht eure Macht, und wir wollen nicht euer Geld,
wir wollen nichts von eurem ganzen Schwindel hören, wir wollen euren Schwindel zerstören!
22. Mai 2009, 07:42 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Telekommander



Anmeldedatum: 12.11.2007
Beiträge: 223

Beitrag Antworten mit Zitat
NR: NationalRat

KR: KantonsRat

würd ich jetzt mal sagen

_________________
Deutschrock gegen Rechts! tönt wie Ärzte gegen Punk.

22. Mai 2009, 09:39 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
far



Anmeldedatum: 25.06.2005
Beiträge: 5481

Beitrag Antworten mit Zitat
Zitat:
Blocher war an Geheimtreffen
Alt Bundesrat Christoph Blocher bestätigt in «Tele Blocher» einen Bericht von 20 Minuten: «Ja, ich war an der Bilderberg-Konferenz.»

Das sagenum­wobene Geheimtreffen sei aber das Harmloseste, was er je gesehen habe, so Blocher: «Von geheimer Weltregierung kann keine Rede sein.»

Die Konferenz sei mit dem World Economic Forum in Davos vergleichbar, finde aber unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Auf die Frage, ob er auch eine Rede gehalten habe, antwortet Blocher: «Ich will mich an die Abmachungen halten. Details erzähle ich keine.» Vom CIA sei das Treffen aber nicht finanziert, wie oft von Verschwörungstheoretikern spekuliert werde, so Blocher.


banana dance happyfuck doggystyle

_________________
Um einen Widerstand zu brechen, braucht es Gewalt, aber wenn der Widerstand hält, ist es die Gewalt, die zerbricht.
22. Mai 2009, 13:47 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
cuervo



Anmeldedatum: 11.08.2005
Beiträge: 1598
Wohnort: Im Keller

Beitrag Antworten mit Zitat
Oi!Gümper hat Folgendes geschrieben:
Ein Punk, den ich immer in Zürich antreffe beim Konzi, der ist Jude, und der erzählt mir auch jedesmal was von Infokrieg etc.


und interessierts dich dann? kannst ihm ja mal sagen was für scheisse er da so frisst...

_________________
Demonstrationen sind niemals "vernünftig". Wir bringen unsere Forderungen immer so provokant vor, dass die Mächtigen uns niemals zufriedenstellen können und deshalb die Mächtigen bleiben. Wenn sie dann unsere Forderungen nicht erfüllen, machen wir, zu Recht, Krawall.

Der Beamte verhaftete mich im Namen des Gesetzes. Ich schlug ihn im Namen der Freiheit!
22. Mai 2009, 17:35 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Savo



Anmeldedatum: 16.12.2006
Beiträge: 3051

Beitrag Antworten mit Zitat
Oi!Gümper hat Folgendes geschrieben:
Ein Punk, den ich immer in Zürich antreffe beim Konzi, der ist Jude, und der erzählt mir auch jedesmal was von Infokrieg etc.


dann ist er entweder gegen infokrieg (weil er sich ja sonst als mitverschwörer betrachten müsste) oder er ist einfach saublöd.

_________________
"Komplettere Esel als diese Arbeiter gibt es wohl nicht." (Marx)
22. Mai 2009, 19:15 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pressluftpinocchio
Schraubenverdreher


Anmeldedatum: 26.06.2005
Beiträge: 2944
Wohnort: q3dm17

Beitrag Antworten mit Zitat
Ich erkläre ihm dauernd, dass die Verschwörungstheorien paranoid sind, aber er meint dann immer was von "er sei ja selber zum Teil jüdischer Abstammung, aber den Staat Israel fände er doof und fordere Freiheit für Palästina etc. pp."... alle Staaten sind scheisse.

_________________


Zuletzt bearbeitet von Pressluftpinocchio am 23. Mai 2009, 15:30, insgesamt einmal bearbeitet
22. Mai 2009, 20:29 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Savo



Anmeldedatum: 16.12.2006
Beiträge: 3051

Beitrag Antworten mit Zitat
Zitat:
"er sei ja selber zum Teil jüdischer Abstammung


bei gerade mal drei weltreligionen die jemals eine grössere anzahl menschen auf dem europäischen kontinent erreicht haben, ist die wahrscheinlichkeit, muslimische, christliche oder jüdische vorfahren zu haben relativ gross, da hat der gute mensch schon recht... :-D

_________________
"Komplettere Esel als diese Arbeiter gibt es wohl nicht." (Marx)
22. Mai 2009, 23:02 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cuervo



Anmeldedatum: 11.08.2005
Beiträge: 1598
Wohnort: Im Keller

Beitrag Antworten mit Zitat
Savo hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
"er sei ja selber zum Teil jüdischer Abstammung


bei gerade mal drei weltreligionen die jemals eine grössere anzahl menschen auf dem europäischen kontinent erreicht haben, ist die wahrscheinlichkeit, muslimische, christliche oder jüdische vorfahren zu haben relativ gross, da hat der gute mensch schon recht... :-D


special thanx

_________________
Demonstrationen sind niemals "vernünftig". Wir bringen unsere Forderungen immer so provokant vor, dass die Mächtigen uns niemals zufriedenstellen können und deshalb die Mächtigen bleiben. Wenn sie dann unsere Forderungen nicht erfüllen, machen wir, zu Recht, Krawall.

Der Beamte verhaftete mich im Namen des Gesetzes. Ich schlug ihn im Namen der Freiheit!
23. Mai 2009, 10:17 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
O.B.M.F



Anmeldedatum: 18.01.2006
Beiträge: 1218
Wohnort: Zug

Beitrag Antworten mit Zitat
Nochmals zu den Infokriegern: http://www.jungewelt.de/2009/08-25/007.php
25. August 2009, 11:24 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Käptn Kiff



Anmeldedatum: 12.11.2007
Beiträge: 1069

Beitrag Antworten mit Zitat
Ich hab das Gefühl dass diese ganzen Verschwörungstheorien daher stammen, dass Menschen sich mit dem Kapitalismus bzw. unserer absurden Gesellschaft beschäftigen und versuchen rauszufinden, was dahintersteckt, warum das ganze so läuft. Das ist doch schon mal klasse.


Nein ist es nicht, das tun wir nämlich auch. Überleg dir folgendes: Was muss man alles heilig sprechen um mit einer Theorie der Verschwörung auf die Zustände zu antworten? Ich behaupte: Im Hirnkasterl sämtlicher Bürger sieht es in etwa aus wie bei genannter Spezies der VT. Alles was Scheisse ist, wird auf eine Abweichung vom eigentlichen Guten zurückgeführt, die Verschwörungstheorie ist die konsequente Version dieser "Kritik" am Scheiss der nirgends eine für Bürger auffindbare (moralisch verwerfliche!) Ursache hat - folglich hat sie eine unauffindbare, nämliche eine geheime Verschwörung. Irgendwie kommt dann noch das Element dazu, dass die vermuteten Drahtzieher der Operation immer Ebenbilder der herrschenden Klasse sind oder direkt darin vermutet werden. Wer das mit der Warenproduktion und der Ausbeutung nicht begriffen hat, fahndet halt anderweitig nach "Ursachen", denn diese muss es ja geben, so vernünftig sind sie dann doch.


übrigens O.B.M.F dein link funzt leider nicht mehr ("der wahn hat konjunktur")... ist der text noch irgendwo vorhanden, würde den gerne lesen.

_________________
argumentum ad baculum
25. August 2009, 14:16 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
O.B.M.F



Anmeldedatum: 18.01.2006
Beiträge: 1218
Wohnort: Zug

Beitrag Antworten mit Zitat
Der Blogger scheint ihn gelöscht zu haben.
25. August 2009, 16:46 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
far



Anmeldedatum: 25.06.2005
Beiträge: 5481

Beitrag Antworten mit Zitat
hier:
http://rapidshare.com/files/271363016/CP_Solidarity_-_Der_Wahn_hat_Konjunktur.pdf.html

_________________
Um einen Widerstand zu brechen, braucht es Gewalt, aber wenn der Widerstand hält, ist es die Gewalt, die zerbricht.
25. August 2009, 16:23 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Käptn Kiff



Anmeldedatum: 12.11.2007
Beiträge: 1069

Beitrag Antworten mit Zitat
far special thanx

_________________
argumentum ad baculum
26. August 2009, 08:13 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
far



Anmeldedatum: 25.06.2005
Beiträge: 5481

Beitrag Antworten mit Zitat
Übrigens CP Solidarity hat vor den Text zu überarbeiten, er kommt danach wieder auf die Page.

_________________
Um einen Widerstand zu brechen, braucht es Gewalt, aber wenn der Widerstand hält, ist es die Gewalt, die zerbricht.
26. August 2009, 12:52 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
far



Anmeldedatum: 25.06.2005
Beiträge: 5481

Beitrag Antworten mit Zitat
http://kritik.blogsport.de/2009/09/21/zeitgeist-der-film-verschwoerungstheorie-zinskritik-und-kein-popkorn/

Hut ab!

_________________
Um einen Widerstand zu brechen, braucht es Gewalt, aber wenn der Widerstand hält, ist es die Gewalt, die zerbricht.
24. September 2009, 17:52 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
far



Anmeldedatum: 25.06.2005
Beiträge: 5481

Beitrag Antworten mit Zitat
Die Welt als ewige Weltverschwörung (1.1)
von Tomasz Konicz

Extrem guter Text der die ganze Sache zu Ende denkt, unbedingt lesen, und Systembruch-Leseabend machen!!!!
http://de.indymedia.org/2009/11/265142.shtml

_________________
Um einen Widerstand zu brechen, braucht es Gewalt, aber wenn der Widerstand hält, ist es die Gewalt, die zerbricht.
26. November 2009, 12:45 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
far



Anmeldedatum: 25.06.2005
Beiträge: 5481

Beitrag Antworten mit Zitat
Zitat:
Viel­leicht ist das ein Grund, warum die­ser Film in Deutsch­land so er­folg­reich ist: Schließ­lich lie­fert „Zei­geist“ die idea­le Mu­ni­ti­on für eine Art Schuld­um­kehr.

http://reflexion.blogsport.de/?p=80

Kommentare lesen!
24. Januar 2010, 16:34 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
far



Anmeldedatum: 25.06.2005
Beiträge: 5481

Beitrag Antworten mit Zitat
Weil ich mich mal wieder damit abgegeben musste, sehr gut, lesen:
Verschwörungskonstrukte
http://www.zag-berlin.de/antirassismus/archiv/50verschwoerungskonstrukte.html

_________________
Um einen Widerstand zu brechen, braucht es Gewalt, aber wenn der Widerstand hält, ist es die Gewalt, die zerbricht.
03. November 2010, 15:39 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
O.B.M.F



Anmeldedatum: 18.01.2006
Beiträge: 1218
Wohnort: Zug

Beitrag Antworten mit Zitat
http://vimeo.com/12071351

Interessant, was da bei 2:30 zu sehen ist.

_________________
Wenn ich dabei tanzen muss, ist es nicht meine Revolution.
22. November 2010, 18:01 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Literatur & Leseecke Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu: 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Freestyle XL / Music Lyrics.Deutsche Übersetzung von phpBB.de