Forum-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Arbeit + Hitze = Scheisse hoch 3

 
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Revolution & Klassenkampf Thema drucken Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen
Arbeit + Hitze = Scheisse hoch 3
Autor Nachricht
far



Anmeldedatum: 25.06.2005
Beiträge: 5481

Beitrag Arbeit + Hitze = Scheisse hoch 3 Antworten mit Zitat
Zitat:
Büezer bei 49 Grad verheizt
Keine Pause und zu lange Arbeitszeiten - alles in glühender Hitze: Gewerkschafter erheben happige Vorwürfe gegen die Saniereung der Hardbrücke.

Die Gewerkschaft Unia kritisiert die Arbeitsbedingungen der Bauarbeiter, welche zurzeit die Zürcher Hardbrücke sanieren. Um den engen Zeitplan einzuhalten, müssten die Arbeiter mehr als 52 Stunden pro Woche Einsatz leisten, schreibt die Unia in einer Mitteilung vom Mittwoch. Der Gesamtarbeitsvertrag erlaube maximal 45 Stunden. Zudem sei die 9-Uhr-Pause gestrichen worden. Betroffen seien über 50 Bauarbeiter.


mehr: http://www.20min.ch/news/zuerich/story/Bueezer-bei-49-Grad-verheizt-13732132

_________________
Um einen Widerstand zu brechen, braucht es Gewalt, aber wenn der Widerstand hält, ist es die Gewalt, die zerbricht.
14. Juli 2010, 17:18 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Tu



Anmeldedatum: 23.12.2006
Beiträge: 489
Wohnort: Büro des ZK

Beitrag Antworten mit Zitat
ja, ich habs auch gelesen, fands nur schon unverschämt das man die 9.Uhr pause streicht...

_________________
Hiermit übergebe ich euch alle Pflanzen auf der ganzen Erde, die Samen tragen, und alle Bäume mit samenhaltigen Früchten. Euch sollen sie zur Nahrung dienen. Genisis 1:29
14. Juli 2010, 20:12 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Savo



Anmeldedatum: 16.12.2006
Beiträge: 3051

Beitrag Antworten mit Zitat
auch geil:

Zitat:
Basel (sda) Bauarbeiten auf Autobahnen haben immer wieder lange
Staus zur Folge. Dieses Problem wird auf der A2 in Basel derzeit mit
einer erstmals in der Schweiz eingesetzten Hilfsbrücke gelöst. Diese
Fly-over-Rampe liegt über der Fahrbahn, die repariert wird.

Während die Bauarbeiter unter der Hilfsbrücke die ursprüngliche
Fahrbahn der Bäumlihofbrücke sanieren, fährt der Strassenverkehr
über ihnen auf der Hilfsbrücke. Die Fly-over-Rampe ermögliche es,
den Verkehrsfluss beizubehalten, sagte Thomas Weber vom Bundesamt
für Strassen am Donnerstag vor den Medien in Basel. Die Hilfsbrücke
ist 106 Meter lang und wiegt rund 300 Tonnen.

Die Fly-over-Rampe stammt aus Österreich. Der Bund hat drei
Rampen für 1,7 Millionen Franken erworben. Laut Weber sollen sie
später auch bei anderen Sanierungsarbeiten am schweizerischen
Autobahnnetz eingesetzt werden. Die Rampen lassen sich innerhalb
einer Nacht montieren respektive demontieren.

Für die Bauarbeiter, die unter der Hilfsbrücke tätig sind,
herrschen schwierige Arbeitsbedingungen. Die Rampe führt lediglich
in einer Höhe von maximal 1.60 Meter über die bestehende Brücke, bei
der die Arbeiter unter anderem die Dehnfugen ersetzen. Lärm und
Staub sind enorm.


_________________
"Komplettere Esel als diese Arbeiter gibt es wohl nicht." (Marx)
14. Juli 2010, 21:20 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Revolution & Klassenkampf Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu: 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Freestyle XL / Music Lyrics.Deutsche Übersetzung von phpBB.de