Forum-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
ZVV und SBB schaffen Zugchef S-Bahn ab

 
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Revolution & Klassenkampf Thema drucken Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen
ZVV und SBB schaffen Zugchef S-Bahn ab
Autor Nachricht
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag ZVV und SBB schaffen Zugchef S-Bahn ab Antworten mit Zitat
Rund 300 ArbeiterInnen werden den Job verlieren. Zusätzlich wird die Bahnpolizei mehr Gewicht bekommen:

Zitat:
Sicherheitsdienst schützt Kontrolleure in den S-Bahnen

[...]

Die bisherige durchgehende Begleitung aller S-Bahnzüge nach 21 Uhr wird abgeschafft. Ausgenommen davon sind die Nacht-S-Bahnen von SBB und SZU – sie bleiben durchgehend begleitet. Bis Ende 2012 soll die neue Organisation aufgebaut sein.

http://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/region/Sicherheitsdienst-schuetzt-Kontrolleure-in-den-SBahnen/story/24480826


Die Gewerkschaft gibt klein bei:

Zitat:
300 SBB-Zugbegleiter/innen verlieren ihre Stelle

[...]

SEV fordert berufliche Perspektiven für alle Betroffenen

Für den SEV ist klar, dass es wegen dem neuen Konzept keine Kündigungen geben darf. Die SBB muss den betroffenen ZuS zumutbare alternative Stellen inklusive Aus- und Weiterbildungen anbieten. Der SEV wird in den kommenden Tagen mit den betroffenen Kolleg/-innen Versammlungen durchführen und sie bei Bedarf individuell unterstützen.

http://www.sev-online.ch/de/medien/medienmitteilung/2010/2010_08_31_mm_zvv.php

31. August 2010, 12:18 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Savo



Anmeldedatum: 16.12.2006
Beiträge: 3051

Beitrag Antworten mit Zitat
das ging ja schnell!?

an der basis tut sich was?

_________________
"Komplettere Esel als diese Arbeiter gibt es wohl nicht." (Marx)
01. September 2010, 07:06 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
http://www.tagesanzeiger.ch/mobile/zuerich/region/Kontrollen-statt-Doppelbegleitung-auf-der-SBahn-/s/22673107/index.html

Ein Kollege, der ZuS ist, hat mir gesagt, die Leute seien wütend. Es ist bloss die Frage, ob sich die Wut auch irgendwie manifestiert...
01. September 2010, 09:31 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Käptn Kiff



Anmeldedatum: 12.11.2007
Beiträge: 1069

Beitrag Antworten mit Zitat
Zitat:
Präventionsassistenten: 30 Angestellte der Transportpolizei in violetten Gilets suchen früh mit Gesprächen den Kontakt zu Problemgruppen.


die sind neu, oder? was machen die genau? question

_________________
argumentum ad baculum
01. September 2010, 09:24 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Käptn Kiff hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
Präventionsassistenten: 30 Angestellte der Transportpolizei in violetten Gilets suchen früh mit Gesprächen den Kontakt zu Problemgruppen.


die sind neu, oder? was machen die genau? question


Wie es der Name schon sagt, sollen diese Leute Prävention betreiben. Freundlich, aber bestimmt intervenieren bei so Sachen wie Füsse auf dem Sitz, laut Musik hören, Aggressionen, Türblockaden, ... Kompetenzen irgend etwas zu unternehmen haben sie keine, sie telefonieren dann der Bahnpolizei.
01. September 2010, 09:35 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Käptn Kiff



Anmeldedatum: 12.11.2007
Beiträge: 1069

Beitrag Antworten mit Zitat
Axo, der Begriff "Problemgruppen" hat mich ein wenig verwirrt, ich dachte da sehr fälschlicherweise an Sozialarbeiter, dabei gilt: Wer sich nicht an die Regeln hält ist ein Problem und die Gesamtheit dieser Leute ist die Problemgruppe.

_________________
argumentum ad baculum
01. September 2010, 10:53 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Käptn Kiff hat Folgendes geschrieben:
Axo, der Begriff "Problemgruppen" hat mich ein wenig verwirrt, ich dachte da sehr fälschlicherweise an Sozialarbeiter, dabei gilt: Wer sich nicht an die Regeln hält ist ein Problem und die Gesamtheit dieser Leute ist die Problemgruppe.


Genau. Und da der ZVV überall "Problemgruppen" verortet, will er jetzt die S-Bahnen "militarisieren" (am liebsten mit Schusswaffe, wenns der Bund erlaubt).
01. September 2010, 10:57 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Käptn Kiff



Anmeldedatum: 12.11.2007
Beiträge: 1069

Beitrag Antworten mit Zitat
Bisher waren dafür die Kontrolleure zuständig? Enthebt die neue, wahrscheinlich hundsmiserabel bezahlte (Ausbildung?), Spezialeinheit die Billetmenschen nun von diesem Amt oder ist das "professionelle Verstärkung" in dieser Hinsicht? Wohl kaum. Also einfach nochmal 30 Sittenwächter extra ohne Billetkontroll-befugnisse. Hmmm!

_________________
argumentum ad baculum
01. September 2010, 10:51 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Also es gibt schon Präventionsassistenten. Aber du hast schon Recht, die Tendenz geht vermehrt in Richtung Repression.
01. September 2010, 10:35 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Danger Mines!!



Anmeldedatum: 24.10.2006
Beiträge: 1444
Wohnort: süsch no was?!

Beitrag Antworten mit Zitat
warscheinlich haben irgendwelche studien gezeigt, dass bei vermehrten 'raubtieren in uniform' in den zuegen, auch die 'selbstkontrolle' besser zieht. repression laesst gruessen...

_________________
Und wie die antiken Staaten an der Sklaverei zugrunde gegangen sind, so werden auch die modernen Staaten am Proletariat zugrunde gehn. M.B.
01. September 2010, 10:05 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Käptn Kiff



Anmeldedatum: 12.11.2007
Beiträge: 1069

Beitrag Antworten mit Zitat
Ach die gibt es schon... Ich fahre zu wenig Zug.

Das mit der Rep ist sicher richtig, sofern ich mich richtig erinnere gab es vor 10-15 Jahren nicht einmal eine Bahnpolizei.

@Danger Mines: vor allem aber die kontrolle. ich habe auch schon szenen gesehen wo sich die leute einfach geweigert haben kontrolliert zu werden.

nochmal melnitz: diese präventionsassisten, die haben aber weder billet-kontroll noch sonst irgendwelche befugnisse, oder schon? (die bahnpolizei rufen darf sogar ich).


http://www.sev-online.ch/de/aktuell/kontakt.sev/2009/ausgabe12/kontakt_09_12_3.php da steht alles, sorry für meine blöden fragen, typischer fall von denkt nicht mal dran sich selbst zu informieren.

_________________
argumentum ad baculum
01. September 2010, 10:48 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Richtig erfasst, Käptn.

Zudem wird Securitrans wieder in die SBB integriert. Interessant interessant...

http://www.sev-online.ch/de/aktuell/kontakt.sev/2010/ausgabe18/kontakt_10_18_securitrans.php
01. September 2010, 12:06 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
So schreibts die NZZ:

Sicherheit in der S-Bahn und im Bus künftig aus einer Hand
01. September 2010, 12:13 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Mittlerweile hat sich eine Facebook-Gruppe gebildet, die gegen die Abschaffung des Zugchefs S-Bahn "mobilisiert":

http://www.facebook.com/group.php?gid=157644134245928
03. September 2010, 01:13 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Mittlerweile gibt es auch einen Weblog, auch wenn noch nicht viel drauf ist:

http://zusforever.blogsport.de

Non moriremo mai!
04. September 2010, 01:04 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Savo



Anmeldedatum: 16.12.2006
Beiträge: 3051

Beitrag Antworten mit Zitat
auch gegen das schalterpersonal wird vorgegangen:

http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/Das-erwartet-die-SBBPendler-im-naechsten-Jahr/story/13176332

_________________
"Komplettere Esel als diese Arbeiter gibt es wohl nicht." (Marx)
05. September 2010, 10:05 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Jetzt gehts los. Am Mittwoch 15.09.2010 gibt es eine Demo vor dem ZVV-Gebäude gegen die Abschaffung der Zugchefinnen und Zugchefs S-Bahn. Um 14 Uhr gehts los.

http://zusforever.blogsport.de/2010/09/10/15-september-2010-demonstration-gegen-die-abschaffung-des-zus/
13. September 2010, 01:23 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Gefunden bei Indymedia:

Zitat:
Solidarität mit der Zugbegleitung

Die Zugbegleitung (ZuS) auf den S-Bahnen in der Region Zürich soll abgeschafft werden. Von deren Funktion des Kundendienstes und der Billet-Kontrolle soll nur noch letzteres übrig bleiben... und zwar durch Grossrazien mit Bahnbullen. Das bedeutet eine Militarisierung des Pendelverkehrs und der Abbau von 320 Stellen. Dagegen wehren sich die ZugbegleiterInnen mit UnterstützerInnen als "Aktionskomitee Zugbegleitung".

Mehr

13. September 2010, 13:21 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
far



Anmeldedatum: 25.06.2005
Beiträge: 5481

Beitrag Antworten mit Zitat
Melnitz hat Folgendes geschrieben:
Jetzt gehts los. Am Mittwoch 15.09.2010 gibt es eine Demo vor dem ZVV-Gebäude gegen die Abschaffung der Zugchefinnen und Zugchefs S-Bahn. Um 14 Uhr gehts los.

http://zusforever.blogsport.de/2010/09/10/15-september-2010-demonstration-gegen-die-abschaffung-des-zus/


Nicht vergessen!

_________________
Um einen Widerstand zu brechen, braucht es Gewalt, aber wenn der Widerstand hält, ist es die Gewalt, die zerbricht.
14. September 2010, 11:49 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Medienberichte über die Demo auf dem Weblog der Zugchefs S-Bahn:

Rückschau auf Demonstration vom 15. September in Oerlikon

Fotos von der Demo gibt es hier:

http://overtoom.zenfolio.com/zus (Passwort: 15.09.10)
17. September 2010, 02:51 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
O.B.M.F



Anmeldedatum: 18.01.2006
Beiträge: 1218
Wohnort: Zug

Beitrag Antworten mit Zitat
http://www.woz.ch/artikel/2011/nr37/schweiz/21145.html

_________________
Wenn ich dabei tanzen muss, ist es nicht meine Revolution.
15. September 2011, 15:42 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Das neue Sicherheitskonzept in Action:

«Sie sind der letzte Abschaum»

Zitat:
Dramatische Szenen spielen sich ab, wenn die SBB mit einem Grossaufgebot an Sicherheitskräften den Zutritt zur Nacht-S-Bahn kontrollieren. Unterwegs an einem Samstagabend im Hauptbahnhof.


_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
29. November 2011, 03:37 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lazlo wanda



Anmeldedatum: 26.12.2008
Beiträge: 650

Beitrag Antworten mit Zitat
Meyer hat eine neue "originelle Idee". Ein klassisches Arschgesicht:
http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/Die-Japaner-machen-das-noch-besser-als-wir/story/20882805

_________________
Erwarte nichts. Heute: das ist dein Leben. Kurt Tucholsky

Jaged mer doch all die Verbänd zum Tüüfel! Zorniger Tramfahrer zur Gewerkschaftspolitik an der "Streik-Versammlung"
11. Dezember 2011, 11:13 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Folgende zwei Artikel können ein wenig wie nachträgliche Kommentare zur Abschaffung der Zugchefs S-Bahn gelesen werden:

SBB räumen beim Tarif-Chaos auf

Zitat:
SBB-Chef Andreas Meyer gab zerknirscht zu, dass SBB-Kader Tarifregeln von Verbünden akzeptiert hätten, die nicht zu den SBB passten. «Im Bereich ZVV hat der Zugbegleiter kein Recht, kulant zu sein», lautete etwa eine Regel des Zürcher Verkehrsverbundes. Kulanz war also höchstens im Nachhinein durch das Inkassobüro möglich. Das führte zu unnötigen Verzögerungen und verursachte erheblichen administrativen Mehraufwand. Einzelne Verbünde gaben den SBB auch ein Einnahmenziel bei den Bussen vor. «Je mehr Bussen die SBB im Hoheitsgebiet des Verbundes erhoben, umso weniger musste dieser den SBB für den bestellten Verkehr als Abgeltung bezahlen», erklärte Meyer den Mechanismus..



«SBB-Kontrolleure arbeiten in einem System, das Aggression fördert»

Zitat:
Wer nur kontrolliert und kaum mehr Service bietet, muss sich nicht wundern, wenn es zu aggressivem Verhalten kommt. Ein ehemaliger Ausbildner von Kontrolleuren im ZVV kritisiert die SBB.


_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
06. Dezember 2013, 22:56 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Revolution & Klassenkampf Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu: 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Freestyle XL / Music Lyrics.Deutsche Übersetzung von phpBB.de