Forum-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Zur Organisierung

 
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Revolution & Klassenkampf Thema drucken Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen
Zur Organisierung
Autor Nachricht
Savo



Anmeldedatum: 16.12.2006
Beiträge: 3051

Beitrag Zur Organisierung Antworten mit Zitat
irgendwie symptomatisch dieses papier. aber ein ansatz, hier ne debatte anzureissen:

http://www.trend.infopartisan.net/trd0311/t550311.html

_________________
"Komplettere Esel als diese Arbeiter gibt es wohl nicht." (Marx)
27. März 2011, 22:23 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Käptn Kiff



Anmeldedatum: 12.11.2007
Beiträge: 1069

Beitrag Antworten mit Zitat
Zitat:
was wir auf’s Schärfste begrüßen


_________________
argumentum ad baculum
28. März 2011, 09:58 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Ich kann leider im Moment zur Organisieriungs-Diskussion nicht mehr beitragen, als diese Thesen von Karl-Heinz Schubert zum oben verlinkten Papier zu posten. Obwohl auch Schubert dem ML-Spektrum (Labeling, I know...) sehr nahe steht und sich für ihn damit die Frage, ob es überhaupt eine Partei braucht, gar nicht stellt - so sieht er zumindest für die momentane Situation keine Notwendigkeit einer Partei:

Der sofortige Aufbau einer revolutionär-proletarischen Partei steht nicht auf der Tagesordnung

_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
13. Juni 2011, 15:15 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Muoit



Anmeldedatum: 31.10.2006
Beiträge: 1498

Beitrag Antworten mit Zitat
Ich glaube Schubert geht es wohl weniger darum ob momentan eine Partei notwendig ist - das würde er unter dem Strich vermutlich nicht verneinen. Es geht ihm darum dass eine Partei heute gar nicht möglich ist, sondern aus einer Verallgemeinerung der Kämpfe und damit verbunden der "Zirkel" - wie er es nennt - erwachsen muss. Da bin ich vermutlich auch gar nicht sooo weit ab von seiner Position - auch wenn ich mir die Struktur der Organisation vermutlich ziemlich anders vorstelle. Ich denke nämlich auch, dass sich die revolutionären Kräfte in einer Verallgemeinerung der Kämpfe zusammenraufen und koordinieren müssen und dass dafür eine organisatorische Vereinheitlichung geboten ist. Natürlich immer entlang der politischen Positionen und nicht fundamentale Widersprüche überdeckend als eine Art Einheitsfront.

_________________
Power to the Pöbel!
13. Juni 2011, 22:29 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Muoit hat Folgendes geschrieben:
Ich denke nämlich auch, dass sich die revolutionören Kräfte in einer Verallgemeinerung der Kämpfe zusammenraufen und koordinieren müssen und dass dafür eine organisatorische Vereinheitlichung geboten ist.


Ich bin unbedingt der Meinung, dass sich die revolutionären Kräfte je länger, je mehr zusammenraufen und koordinieren sollten. Aber ob es dazu eine organisatorische Vereinheitlichung braucht, oder ob es auch als Assoziation verschiedener Organsiationen und Einzelpersonen funktionieren kann, da bin ich mir nicht so sicher. Ich glaube nicht, dass eine Assoziation weniger verbindlich ist. In den (wenigen) Arbeitskämpfen, die wir hier in der Schweiz bis jetzt haben, erlebe ich die bestehende Assoziation von UnterstützerInnen als sehr produktiv. Das schliesst auch Diskussionen und Positionsfindungen innerhalb dieser Assoziation nicht aus.

_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
13. Juni 2011, 22:30 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Muoit



Anmeldedatum: 31.10.2006
Beiträge: 1498

Beitrag Antworten mit Zitat
Wenn du die "interne" Positionsfindung/Diskussion und die Verbindlichkeit mit mir teilst, dann vermute ich, dass wir vorallem eine semantische Differenz haben. Unter einer organisatorischen Vereinheitlichung meine ich weniger eine Zusammenfassung unter dem "demokratischen Zentralismus" oder gar ein Fraktionsverbot innerhalb des Zusammenschlusses, sondern in erster Linie ein verbindliches Zusammengehen der unterschiedlichen "Zirkel" und zum Beispiel die Herausgabe eines gemeinsamen Organs. Dass du heute die Assoziation - was inhaltlich auch noch überhaupt nicht bestimmt ist - als folgerichtig betrachtest, könnte auch damit zusammenhängen, dass halt die Kräfte noch sehr marginal und die Kämpfe sehr vereinzelt sind. Möglicherweise wird in einer Verallgemeinerung der Kämpfe und einem möglichen Anwachsen revolutionärer Kräfte eine höhere Verbindlichkeit und eine strukturierte Diskussion über Positionen und Vorgehen notwendig.

_________________
Power to the Pöbel!
14. Juni 2011, 04:51 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Robert Schlosser hat auch einen Beitrag zur Debatte geschrieben:

Endlich eine neue antikapitalistische Organisation?

_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
02. Juli 2011, 20:53 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Revolution & Klassenkampf Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu: 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Freestyle XL / Music Lyrics.Deutsche Übersetzung von phpBB.de