Forum-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Liberalisierung bei der Eisenbahn

 
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Literatur & Leseecke Thema drucken Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen
Liberalisierung bei der Eisenbahn
Autor Nachricht
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Liberalisierung bei der Eisenbahn Antworten mit Zitat
Ich bin über das Standardwerk zur Entwicklung (= vor allem Liberalisierung) der Schweizerischen Eisenbahn im europäischen Umfeld gestolpert. Es ist als PDF online:

Gisela Hürlimann: "Die Eisenbahn der Zukunft". Modernisierung, Automatisierung und Schnellverkehr bei den SBB im Kontext von Krisen und Wandel (1965 - 2000)

Hier in diesen Thread sollen weitere Texte rein zu diesem Thema.

_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
03. Juni 2011, 17:18 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lazlo wanda



Anmeldedatum: 26.12.2008
Beiträge: 650

Beitrag Antworten mit Zitat
nochmals sei hier auf die folgende Seite verwiesen:

www.eso.uzh.ch

viel interessantes Material zur Sozial- und Wirtschaftsgeschichte der Schweiz.
Hürlimann ist eine der Initiantinnen dieses Projektes.

_________________
Erwarte nichts. Heute: das ist dein Leben. Kurt Tucholsky

Jaged mer doch all die Verbänd zum Tüüfel! Zorniger Tramfahrer zur Gewerkschaftspolitik an der "Streik-Versammlung"
04. Juni 2011, 00:26 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Ich bin ein Bild der Zukunft, scheint dieser Mann sagen zu wollen. In Italien wird der Wettbewerb im Fernverkehr gestartet.



Formel 1 auf Italiens Schienen

Zitat:
Das Zugprojekt hat Vorbildfunktion für andere Länder, wo es kaum Wettbewerb auf der Langstrecke gibt - etwa Deutschland. Bisher werden nur in Großbritannien regelmäßig Routen ausgeschrieben. Und im grenzüberschreitenden Verkehr setzen die Staatsbahnen nur zögerlich auf Konkurrenz statt Kooperation.


_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
14. Dezember 2011, 13:34 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Literatur & Leseecke Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu: 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Freestyle XL / Music Lyrics.Deutsche Übersetzung von phpBB.de