Forum-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Italien
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
 
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Revolution & Klassenkampf Thema drucken Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen
Italien
Autor Nachricht
Raskolnikow



Anmeldedatum: 23.05.2011
Beiträge: 480

Beitrag Antworten mit Zitat
http://strugglesinitaly.wordpress.com/2014/05/03/en-federico-aldrovandis-killers-receive-standing-ovation-from-police-union/

_________________
A slave is one who waits for someone to come and free him. - Ezra Pound
03. Mai 2014, 15:58 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3353

Beitrag Antworten mit Zitat
Die Kampfwelle der grossteils migrantischen LogistikarbeiterInnen in Italien geht weiter. Streik bei IKEA in Piacenza, Konfrontation mit den Bullen:



_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
08. Mai 2014, 08:35 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3353

Beitrag Antworten mit Zitat
Text von Infoaut zur Bewegung:

Reflections on April 12 and the political processes to come

Zitat:
We consider April 12 as an important contribution to the struggles; a circumstance in which we have assessed a growth of trust, a mutual benefit within the risk of a common direction of disruption and incompatibility. A trajectory that - before pointing out what is still left to do - describes what we did gain, which was lacking before. Where does the importance of this path lie, and what substantial differences does it mark from those who get on their high horses in order to chide it today?


_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
08. Mai 2014, 12:13 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3353

Beitrag Antworten mit Zitat
Studis protestierten in Italien am 03.10. Ganz verpasst:

3 OTTOBRE – STUDENTI E STUDENTESSE INIZIANO A METTERSI IN GIOCO VERSO LO SCIOPERO SOCIALE!

P.S. Auch heute gibts Demos.

_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
10. Oktober 2014, 10:56 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3353

Beitrag Antworten mit Zitat


_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
10. Oktober 2014, 13:21 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3353

Beitrag Antworten mit Zitat
http://www.ultra-com.org/project/the-solstice/

Guter Text. Aber zu dieser Aussage über Italien hätte ich gerne Belege. Meines Wissens wird die Bewegung im Logistiksektor hauptsächlich von MigrantInnen getragen, nicht von diesen Heugabel-Idioten:

Zitat:
Such groups have been marginally successful at forging coalitions with Italian student groups, NGOs, football ultras, farmers’ organizations and protesting truckers, though they’ve failed to cohere the general movement around their initiative as thoroughly as the right-wing groups in Ukraine. At the same time, they’ve been the ones leading blockades of Italy’s major logistics centers and attempting to escalate the movements’ tactics, essentially gaining a monopoly on the Italian anti-austerity movement without any significant challenge posed by Italy’s left.


z.B. hier:

Arbeitskämpfe in der italienischen Logistik­ branche: Gedanken zur Klassenneuzusam­ mensetzung und zur Neubestimmung des Streiks

Ich mag mich dumpf an eine andere Blockade-Geschichte erinnern, auf die es zutreffen könnte, aber von der hab ich nichts mehr gehört.

_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
11. Oktober 2014, 12:13 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Doc Sportello



Anmeldedatum: 10.09.2012
Beiträge: 1552
Wohnort: Stadt

Beitrag Logistik Antworten mit Zitat
Zitat:
Aber zu dieser Aussage über Italien hätte ich gerne Belege. Meines Wissens wird die Bewegung im Logistiksektor hauptsächlich von MigrantInnen getragen, nicht von diesen Heugabel-Idioten


Sehe ich auch so. Ich denke, dass v.a. über Thailand recherchiert wurde und sich deshalb dieser Fehler eingeschlichen hat.

_________________
"Die kommunistische Theorie kann nichts anderes sein als gebunden an die gesellschaftliche Praxis der proletarischen Bewegung, sie ist weder 'marxistisch' noch 'anarchistisch'." Jean-Yves Bériou, 1975.
12. Oktober 2014, 17:10 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3353

Beitrag Antworten mit Zitat
16. Oktober. Nationaler Streiktag des Logistik-Sektors. Mobivideo (darin sieht man auch die migrantische Zusammensetzung der ArbeiterInnen wunderbar):



_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
14. Oktober 2014, 10:33 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3353

Beitrag Antworten mit Zitat
In Italien beginnt sich langsam sowas wie eine Bewegung rauszubilden. Am Samstag gab es ne grosse Demo, es gibt unzählige Streiks (nicht nur im Logistik-Sektor, die Kämpfe der StudentInnen, etc.

Massendemo gegen Renzis Arbeitsmarktreform

Zitat:
Fast eine Million Menschen protestieren in Rom gegen die Lockerung des Kündigungsschutzes. Vor zwei Wochen hatte Premier Matteo Renzi die Vertrauensfrage überstanden.


Wer des Italienischen mächtig ist, der kann diesen Text von Clash City Workers lesen:

C’è qualcuno che può rompere il muro del suono…

_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
27. Oktober 2014, 17:18 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3353

Beitrag Antworten mit Zitat
http://www.heise.de/tp/artikel/43/43172/1.html

_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
27. Oktober 2014, 21:25 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3353

Beitrag Antworten mit Zitat
Eine Rezension zum Buch "Dove sono i nostri" der Clash City Workers:

http://duepublico.uni-duisburg-essen.de/servlets/DerivateServlet/Derivate-37522/08_Coppola_Clash.pdf

_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
08. November 2014, 18:54 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Doc Sportello



Anmeldedatum: 10.09.2012
Beiträge: 1552
Wohnort: Stadt

Beitrag Lega-Nord-Politiker angegriffen Antworten mit Zitat
Italienische Genossen haben das Auto von Matteo Salvini der Lega Nord angegriffen, als dieser eine Roma-Siedlung "besuchen" wollte. Einige wurden dabei verletzt:

Zitat:
Linksradikale Aktivisten haben am Samstag in Bologna das Auto des Vorsitzenden von Italiens rechtspopulistischer Oppositionspartei Lega Nord, Matteo Salvini, kurz vor seinem geplanten Besuch in einer Roma-Siedlung angegriffen. Salvini hatte einen Protest gegen die öffentlichen Finanzierungen angekündigt, die die Gemeinde Bologna der Roma-Siedlung garantiert.

Das Auto des Lega-Vorsitzenden wurde mit Steinen beworfen. Ein Dutzend Demonstranten umringte Salvinis Auto und ging mit Fußtritten und Faustschlägen auf das Auto des EU-Parlamentariers los. Der Fahrer stieg daraufhin aufs Gas und fuhr los, er verletzte dabei einige Demonstranten. "Wenn wir nicht weggefahren wären, hätten man uns ermordet", verteidigte sich Salvini, der auf Twitter die Fotos seines beschädigten Autos veröffentlichte.

http://derstandard.at/2000007889682/Lega-Nord-Politiker-faehrt-Demonstranten-nieder


_________________
"Die kommunistische Theorie kann nichts anderes sein als gebunden an die gesellschaftliche Praxis der proletarischen Bewegung, sie ist weder 'marxistisch' noch 'anarchistisch'." Jean-Yves Bériou, 1975.
08. November 2014, 22:12 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3353

Beitrag Antworten mit Zitat
Heute war in Italien der sogenannte Social Strike. Tausende Leute auf den Strassen:

Streikwelle in Italien: Demos in 25 Städten

Zitat:
Der italienische Premier Matteo Renzi ist mit einer massiven Protestwelle konfrontiert. Fünf Tage nach einer Großkundgebung der Gewerkschaften gegen Einschnitte in der öffentlichen Verwaltung in Rom haben am Freitag Streiks und Demonstrationen gegen die Regierung mehrere Städte lahmgelegt. In 25 Städten gingen tausende Bürger auf die Straße, um gegen die Arbeitsmarktreform Renzis zu protestieren.


Und dieser Streik ist ja nur sowas wie ein Kulminationspunkt diverser laufender Auseinandersetzungen (z.B. im Logistik-Sektor, vgl. die Rezension des Buches "Dove sono i nostri" weiter oben).

_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
14. November 2014, 17:18 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3353

Beitrag Antworten mit Zitat
Einen Überblick über die wachsende Bewegung in Italien bietet dieser Artikel auf Roarmag:

“An injury to all”: the class struggle is back in Italy

Zitat:
As Renzi’s center-left government intensifies the project of neoliberal restructuring, a wave of self-organized class struggle takes off across Italy.


_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
10. Dezember 2014, 14:00 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3353

Beitrag Antworten mit Zitat
Heute Generalstreik in Italien (Twitter: #scioperogenerale):



_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
12. Dezember 2014, 13:22 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Revolution & Klassenkampf Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 7 von 8

 
Gehe zu: 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Freestyle XL / Music Lyrics.Deutsche Übersetzung von phpBB.de