Forum-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
eigene Poesie, Texte

 
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Literatur & Leseecke Thema drucken Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen
eigene Poesie, Texte
Autor Nachricht
fräulein else



Anmeldedatum: 14.01.2008
Beiträge: 1032

Beitrag eigene Poesie, Texte Antworten mit Zitat
ich nehm mal an, ich bin nicht die einzige, die ab und zu mal was schreibt... und da blogs bei mir nie länger als zwei wochen überleben, schreib ich einfach einmal was hier rein. (nein, ich will nicht über literatur oder poesie diskutieren, sondern einfach einen platz schaffen, wo diese nicht unangebracht ist)



de gliich alt mond um sini gliich alt erde

de mond, d strass
min wäg hei
ich lauf, lauf
schritt für schritt de nase na
morn, morn morge widr früeh ufstah

ich lauf, lauf
schritt für schritt
de mond nimmts in chauf
hinder mier ghöri tritt
er blibt ruhig und luegt mir na

wiit, wiit
wiit weg, aber immerno uf dere erde
bisch du, bisch du
vilicht luegsch grad id schterne.
oder luegsch de mond ah.
xehter nöd glich uus
wie ich en xeh
da?

ich laufe, lauf wiiter,
schritt für schritt
ohni halt, ohni ziel
ganz elei, um mich ume vil
halt! halt ah
aber nume
nume zum ade tramhaltistell z stah

i mir ine en drang, en zug
es zieht mi wiiter
de mond grinst, grinst ohni halt
vo wiit wiit weg betrachtet
wie irr das alles würke mues

s tram chunnt
sin blick laht nöd na
er betrachtet, betrachtet mich
und luegt mi gnau a
morn, morn isch au er immerno da
wahrschindlich glich lächelnd
es lache ohni z verstah

werum dänn
verstaht er nöd,
wie mir mänsche ois münd länke lah?
hät er doch
tag für tag
die gliich perspektive uf di gliichi lag

di gliich perspektive,
de gliichi blick?
was wär dänn andersch
wänn ich i sim tron sitz?
xehn ich ihn dän andersch
nöd jede tag
di gliich alt erde
und ihre glich alt mond?

verstah tuenis nöd
simmer doch all glich
händ die gliiche problem,
werded höchstens a dene riich
verstönd ois nöd, wil mer ois z andersch meined
werded bewusst einsam
au wämmer das verneined

chönd nöd rede, us angscht
kalkül?
werded ois so nöd öffne
debi,
debii hämmer doch die gliiche gfühl
die glich sicht, all die gliich hoffnig
das alles, alles ganz andersch wird

uf dere erde
uf dere erde
bisch du immerno ganz, ganz wiit
xeht de mond doch uf de ganze wält gliich us
äfach nöd
nöd zur gliiche ziit


ich hasse poesie
22. Juli 2011, 17:58 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Literatur & Leseecke Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu: 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Freestyle XL / Music Lyrics.Deutsche Übersetzung von phpBB.de