Forum-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Mali

 
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Revolution & Klassenkampf Thema drucken Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen
Mali
Autor Nachricht
Savo



Anmeldedatum: 16.12.2006
Beiträge: 3051

Beitrag Mali Antworten mit Zitat
krieg geht um... in nächster zeit dürfte mali ein militärischer einmarsch bevorstehen, der verschiedenen djihadisten-gruppen einhalt gebieten soll. gegen die islamisten setzt sich die bevölkerung aber - teilweise erfolgreich - zur wehr. neben einem westafrikanischen staatenbündnis mischt vor allem frankreich und allenfals die BRD mit. bernhard schmid schreibt dazu:

http://www.trend.infopartisan.net/trd1112/t451112.html

_________________
"Komplettere Esel als diese Arbeiter gibt es wohl nicht." (Marx)
17. November 2012, 15:21 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Raskolnikow



Anmeldedatum: 23.05.2011
Beiträge: 480

Beitrag Antworten mit Zitat
http://www.izindaba.info/39.0.html?&tx_ttnews[tt_news]=223&cHash=d39a0da9999157a457106ea7f939caf0

_________________
A slave is one who waits for someone to come and free him. - Ezra Pound
17. November 2012, 18:40 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Die Sicht der Jungle World auf den Konflikt:

Nur keine Eile

Zitat:
Das UN-Mandat für eine Intervention in Nordmali liegt vor, die Vorbereitungen wurden getroffen. Doch der Einsatz soll frühestens im September 2013 beginnen.


_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
30. November 2012, 23:33 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Savo



Anmeldedatum: 16.12.2006
Beiträge: 3051

Beitrag Antworten mit Zitat
Ausnahmsweise lieferte das Schweizer Fernsehen kürzlich ein paar nicht so nebensächliche Hintergrundinformationen zu Landnahme und zur Situation in Mali im Kontext der kriegerischen Manöver der letzten Wochen:

Zitat:
Ausverkauf in Afrika
75 Prozent der Bevölkerung Malis sind Bauern, aber landhungrige Nationen wie China und Saudi-Arabien pachten Agrarland in Mali, um dort grosse Farmen zu betreiben. Viele lokale Bauern wehren sich gegen diese Landübernahmen, weil sie darin ein imperialistisches Gehabe und eine Machtdemonstration der reichen Staaten sehen. Als es in Mali zum Militärputsch kommt, ziehen sich die Investoren zurück. Ist das nun Fluch oder Segen für die Bauern in Mali? Und werden sie fähig sein, sich aus eigener Kraft aus der Armut zu befreien ?



http://www.videoportal.sf.tv/video?id=2386bec4-111d-4ee4-b1ff-3cc16c27cc00

_________________
"Komplettere Esel als diese Arbeiter gibt es wohl nicht." (Marx)
01. Dezember 2012, 00:23 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wirken die II



Anmeldedatum: 15.01.2011
Beiträge: 208

Beitrag Antworten mit Zitat
Eine weitere "humanitäre" Intervention... Wers glaubt wird selig! Hier ein Artikel der die Hintergründe aufzeigt, wieso der Kapitalismus mehr und mehr Kriege auslöst.
Interessant ist auch zu sehen, dass keine namhaften Intellektuellen (meiner Kenntnis nach) sich gegen diese Intervention stellen (wie schon in Lybien). Vielleicht aus ihrer Sicht verständlich, schliesslich sind auch sie Humanisten, wie die kriegstreibenden imperialistischen Staaten. In Wirklichkeit geht aber darum:

Zitat:
En vérité, nos grands barbares “démocrates” s’apprêtent à brûler toute la région simplement parce que leurs intérêts stratégiques et économiques y sont menacés directement par des groupes armés, empêchant de fait le “bon fonctionnement” des circuits économiques. D’ailleurs, c’est ce qu’il faut comprendre quand les autorités américaines et françaises parlent de “guerre contre les groupes terroristes” et pour la “sécurisation des zones d’approvisionnement des matières premières”. De même certains organes de la presse bourgeoise préparent les “opinions publiques” dans ce sens pour mieux justifier les massacres de masse.


Sahel: le Mali sombre dans le chaos et la barbarie

http://fr.internationalism.org/ri436/sahel_le_mali_sombre_dans_le_chaos_et_la_barbarie.html
13. Januar 2013, 13:38 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lazlo wanda



Anmeldedatum: 26.12.2008
Beiträge: 650

Beitrag Antworten mit Zitat
Ein aufschlussreicher Artikel aus der Informationsstelle Militarisierung (IMI), der den Konflikt in Mali schildert und die verschiedenen Fraktionien benennt.

Vor allem den Aspekt der Legitimation Frankreichs, aktiv in Mali einzugreifen, verdeutlicht, wie einfach und schnell eine solche Argumentation
zusammengebastelt und präsentiert werden kann.

http://www.imi-online.de/2013/01/14/regime-change-mal-anders/

Zitat:

Seit dem Putsch malischer Soldaten im März 2012 hat der Staat keine klar benennbare Regierung mehr. Der Putsch war u.a. eine Reaktion auf einen Aufstand sezessionistischer Gruppen im Norden, die unter der Führung von aus Libyen zurückkehrenden Tuareg-Rebellen rasche Geländegewinne verzeichnen konnten. Trotzdem ermöglichte es gerade der Putsch, dass die Sezessionisten daraufhin mit Hilfe islamistischer Gruppen schnell den gesamten Norden erobern konnten, die Herrschaft in den eroberten Gebieten jedoch an die Islamisten verloren. Es besteht große Einigkeit in der Bevölkerung des Süden Malis (und unter den Flüchtlingen aus dem Norden), dass der Norden zurückerobert werden müsse. Wie das jedoch geschehen soll und welche Rolle dabei Drittstaaten spielen werden, ist sehr umstritten – und wirkt sich massiv auf die Bildung einer neuen Regierung aus.


_________________
Erwarte nichts. Heute: das ist dein Leben. Kurt Tucholsky

Jaged mer doch all die Verbänd zum Tüüfel! Zorniger Tramfahrer zur Gewerkschaftspolitik an der "Streik-Versammlung"
15. Januar 2013, 15:10 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Ergänzend dazu die Threads bei Urban75 und Libcom:

http://www.urban75.net/forums/threads/its-all-going-off-in-mali.290690/

http://libcom.org/forums/africa/french-intervention-mali-15012013

_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
16. Januar 2013, 17:16 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Dossier von Labournet zu Mali:

Definitiv: Kein Krieg um Öl. Aber um Uran…

_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
18. Januar 2013, 10:58 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Melnitz



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 3354

Beitrag Antworten mit Zitat
Bernhard Schmid zu Mali:

Frankreich interveniert in Mali – und wirft seine eigene Ankündigungen über den Haufen

_________________
"We houden er niets van de prietpraat, die in de rest van Nederland gedaan wordt. We zijn er gewoon op de man, een woord is een woord, een hand een hand en een vuist is een vuist." (Hafenarbeiter aus Rotterdam)
21. Januar 2013, 22:44 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Raskolnikow



Anmeldedatum: 23.05.2011
Beiträge: 480

Beitrag Antworten mit Zitat
http://www.kominform.at/article.php/20130123044357376
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/krieg-in-mali-wut-auf-die-berufsrevolutionaere-12033012.html
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/mali-das-sagenhafte-reich-voller-gold-und-bodenschaetze-12024831.html

_________________
A slave is one who waits for someone to come and free him. - Ezra Pound
23. Januar 2013, 13:05 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Raskolnikow



Anmeldedatum: 23.05.2011
Beiträge: 480

Beitrag Antworten mit Zitat
http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/58508
http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/58513

_________________
A slave is one who waits for someone to come and free him. - Ezra Pound
23. Januar 2013, 13:02 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Raskolnikow



Anmeldedatum: 23.05.2011
Beiträge: 480

Beitrag Antworten mit Zitat
Zitat:
„Stell dir vor: Mr. Marlboro macht enorm viel Geld mit dem Schmuggel von Zigaretten, aber mich peitschen sie aus, weil ich die Dinger rauche.“


http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/mali-peitschenhiebe-von-den-baertigen-12030852.html

_________________
A slave is one who waits for someone to come and free him. - Ezra Pound
23. Januar 2013, 14:48 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Raskolnikow



Anmeldedatum: 23.05.2011
Beiträge: 480

Beitrag Antworten mit Zitat
http://bridgesfrombamako.com/2013/01/16/behind-mali-conflict/

_________________
A slave is one who waits for someone to come and free him. - Ezra Pound
23. Januar 2013, 14:33 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Raskolnikow



Anmeldedatum: 23.05.2011
Beiträge: 480

Beitrag Antworten mit Zitat
http://pambazuka.org/en/category/features/86053
http://pambazuka.org/en/category/features/86045
25. Januar 2013, 18:35 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Raskolnikow



Anmeldedatum: 23.05.2011
Beiträge: 480

Beitrag Antworten mit Zitat
http://www.jadaliyya.com/pages/index/9759/mali-in-focus-part-three_a-dangerous-show-of-force
25. Januar 2013, 21:47 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Raskolnikow



Anmeldedatum: 23.05.2011
Beiträge: 480

Beitrag Antworten mit Zitat
alleine dafür gehören diese primitiven parasiten ausnahmslos erschossen: http://www.zeit.de/kultur/2013-01/timbuktu-mali-unesco-welterbe-zerstoerung
hoffentlich werden die malische bevölkerung und malische armee noch blutige und grausame rache nehmen!

mehr davon:
Zitat:
Es gibt weitere Berichte über grausame Racheakte, die Bürger gegen angebliche Kollaborateure der Islamisten verübt haben. Überall im Land tauschen Malier ein fürchterliches Video aus, das die Massakrierung eines Mannes zeigt, der in Gao für die Islamisten Strafen wie die Amputation von Händen durchgeführt haben soll.

Nachdem sich die Kämpfer der Gruppierung Mujao nach den massiven Luftschlägen der Franzosen in der vorvergangenen Woche aus Gao zurückgezogen hatten, so jedenfalls die spärlichen Informationen über das Horrorvideo, hätten Anwohner den jungen Mann aus seiner Wohnung gezerrt. Die verwackelten Bilder zeigen, wie der Mann mit einer Säge durchtrennt wird. Die Menge im Hintergrund jubelt, die Tat sei im Namen Gottes passiert. Bereits zuvor hatte es Berichte vom Lynchmord an einem Islamistenführer in der Stadt gegeben.


http://www.spiegel.de/politik/ausland/timbuktu-in-mali-zerstoerung-und-racheakte-a-880093.html
28. Januar 2013, 15:57 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Raskolnikow



Anmeldedatum: 23.05.2011
Beiträge: 480

Beitrag Antworten mit Zitat
http://jungle-world.com/artikel/2013/05/47038.html
31. Januar 2013, 21:02 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wirken die II



Anmeldedatum: 15.01.2011
Beiträge: 208

Beitrag Antworten mit Zitat
Anscheinend bestreitet der französische Imperialismus schon den 2. Akt der militärischen Intervention. Laut dem Artikel der ICT (Internationale Kommunistische Tendenz), ist die hohe Interventionsbereitschaft Frankreichs darin begründet, weil der chinesische Imperialismus (und andere Mischler) sich die Ölquellen aber vor allem das Uranium von Niger unter den Nagel reisst.
http://www.leftcom.org/it/articles/2013-01-31/niger-il-secondo-atto-dell-imperialismo-francese-nell-africa-occidentale

Hier noch der übersetzte Artikel der IKS zur imperialistischen Aggression Frankreichs in Mali, nachdem doch Hollande nach seiner Machtübernahme versprochen hatte:

Zitat:
Wenn ich Präsident bin, wird das System des ‚französisch beherrschten Afrikas‘ aufhören


http://de.internationalism.org/Weltrevolution176_mali
Frankreichs Intervention in Mali: Noch ein Krieg im Namen des Friedens
01. Februar 2013, 01:29 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Raskolnikow



Anmeldedatum: 23.05.2011
Beiträge: 480

Beitrag Antworten mit Zitat
http://bridgesfrombamako.com/2013/01/16/behind-mali-conflict/

Zitat:
3. Neocolonialism

By sending troops and jets to Mali, is France merely reasserting its bygone role as the country’s colonial master? Yes, says the World Federation of Trade Unions, which claims that “France continues to use the military bases it maintains in Africa in order to strengthen its role in the inter-imperialist competition and to serve the interests of its monopoly groups who are plundering the wealth-producing resources (gold, uranium etc.).” One Russian analyst argues that Operation Serval represents an attempt to “recolonize Africa.” Despite Malians’ warm reception for the French, similar interpretations continue to appear in the Malian press.

It would be difficult to prove or disprove allegations of neocolonial or imperialist motivations in French foreign policy. Surely a great many French citizens and leaders harbor paternalistic sentiments toward their former African colonies, and surely there are economic interests at stake. But we do know that for over a year, the French government (under Presidents Sarkozy and Hollande) was extremely reluctant to intervene in Mali’s conflict, preferring instead to lend logistic and financial support to a West African regional operation. The imminent collapse of the Malian military last week at the hands of Islamist forces in the Mopti region rendered that option moot. “La Françafrique” isn’t dead, but times have changed: by all indications, Operation Serval was a last resort, whereas a few years ago it would have been the default option.

02. Februar 2013, 13:58 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lazlo wanda



Anmeldedatum: 26.12.2008
Beiträge: 650

Beitrag Antworten mit Zitat
Frankreich, Mali und Katar - heikle Zusammenhänge. Brot und Spiele - und die harte Realität aus dem journal21

_________________
Erwarte nichts. Heute: das ist dein Leben. Kurt Tucholsky

Jaged mer doch all die Verbänd zum Tüüfel! Zorniger Tramfahrer zur Gewerkschaftspolitik an der "Streik-Versammlung"
04. Februar 2013, 16:09 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Raskolnikow



Anmeldedatum: 23.05.2011
Beiträge: 480

Beitrag Antworten mit Zitat
http://www.labournet.de/internationales/mali/die-erste-phase-der-franzosischen-intervention-scheint-vor-dem-abschluss-zu-stehen-nun-stellt-sich-die-frage-nach-dem-danach/?cat=7253
13. Februar 2013, 21:02 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Raskolnikow



Anmeldedatum: 23.05.2011
Beiträge: 480

Beitrag Antworten mit Zitat
http://subprole.blogsport.de/2013/02/16/samir-amin-rescuing-mali-from-islamist-militants/
16. Februar 2013, 13:23 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Revolution & Klassenkampf Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu: 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Freestyle XL / Music Lyrics.Deutsche Übersetzung von phpBB.de