Forum-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
08.06.13 - 3. Nächtliches Tanzvergnügen - Aarau

 
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Veranstaltungen & Termine Thema drucken Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen
08.06.13 - 3. Nächtliches Tanzvergnügen - Aarau
Autor Nachricht
Red_Eyes



Anmeldedatum: 06.05.2009
Beiträge: 985

Beitrag 08.06.13 - 3. Nächtliches Tanzvergnügen - Aarau Antworten mit Zitat


3. Nächtliches Tanzvergnügen
Samstag, 8. Juni 2013, 20.30 Uhr, Kantipark, Aarau


Letzten September haben wir uns mit etwa 2000 Menschen die Strassen Aaraus genommen – ohne um Erlaubnis zu fragen. Die anschliessende Besetzung und die damit begonnene unkommerzielle Party in der Aeschbach-Halle war für Aarau in diesem Ausmass ein Novum und fand bei den Nachtschwärmer_innen grossen Anklang.

Auch in diesem Jahr wollen wir uns vermehrt den Freiraum nehmen, den wir nur allzu dringend brauchen und geben nicht Ruhe, bis wir ihn uns erkämpft haben. Deswegen gehen wir am Samstag, 8. Juni 2013 wieder auf die Strassen und demonstrieren für mehr selbstverwaltete Freiräume, ein Autonomes Zentrum in Aarau und tanzen die herrschenden Verhältnisse in Grund und Boden.

Denn die Zukunft sieht düster aus: Etablierte Aarauer Kulturangebote wie das KBA und das Atelier Bleifrei verschwinden, die langfristige Zukunft vom KiFF ist ungewiss und in der Altstadt soll nur noch geflüstert werden. In und um den Bahnhof soll es sauber sein und wer nicht konform ist, wird von der Polizei oder privaten Sicherheitsdiensten verjagt.

Es liegt also an uns, neue Perspektiven zu eröffnen, Alternativen zu schaffen und so für einen kleinen Lichtblick zu sorgen.

Die Party ist, was du draus machst. Du hast eine gute Idee und möchtest dich am dritten Nächtlichen Tanzvergnügen – vielleicht sogar mit einem Wagen – beteiligen? Melde dich bei uns!

Autonom, subversiv & unbequem!
AZ Aarau – Subito!


KAZ [Kampagne für ein autonomes Zentrum]


---

2011: http://www.undergrounddogs.net/phpbb/viewtopic.php?t=5908&highlight=n%E4chtliches+tanzvergn%FCgen
2012: http://www.undergrounddogs.net/phpbb/viewtopic.php?t=6081&highlight=n%E4chtliches+tanzvergn%FCgen

---



_________________
Und wenn die Welt untergeht, werd ich sagen: «Ich war es nicht. Es war der Typ hinter mir.»
---
«Das Leben ist ohne den Tod nicht auszuhalten, die Welt ohne Weltuntergang ein Alptraum.»
---
Scheiss auf Facebook! Ich hab ne Staatsschutzakte…
09. Mai 2013, 10:30 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Red_Eyes



Anmeldedatum: 06.05.2009
Beiträge: 985

Beitrag Antworten mit Zitat
120000.– Kosten am Nächtlichen Tanzvergnügen 2.0:
Nun sollen die Veranstalter_innen Kosten übernmehmen…

http://telem1.ch/de/overlayplayer---0--0--0--T000358979.html
http://www.aargauerzeitung.ch/aargau/kanton-aargau/120-polizisten-an-tanzdemo-kosten-den-steuerzahler-120000-franken-126541028

_________________
Und wenn die Welt untergeht, werd ich sagen: «Ich war es nicht. Es war der Typ hinter mir.»
---
«Das Leben ist ohne den Tod nicht auszuhalten, die Welt ohne Weltuntergang ein Alptraum.»
---
Scheiss auf Facebook! Ich hab ne Staatsschutzakte…
11. Mai 2013, 10:58 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ratatoskr



Anmeldedatum: 22.07.2010
Beiträge: 565
Wohnort: walhall

Beitrag Antworten mit Zitat
In Bern versuchen sie das auch. Es scheint den Behörden um ein Exempel zu gehen.

Gemeinderat Reto Nause in der BZ:
Zitat:

Weshalb bleiben die Veranstalter anonym?

Sie haben Angst davor, die Verantwortung zu übernehmen. Denn diese ist enorm. Wäre der Anlass aber bewilligt, müssten die Stadtbehörden einen Teil der Verantwortung mittragen.

Wer haftet für Unfälle und allfällige Schadenersatzforderungen?

Die Organisatoren.

Die kennt man nicht…

...aber vielleicht lernt man die dann kennen, wenn es zu gravierenden Zwischenfällen kommt. Dann werden Ermittlungen aufgenommen. Dann gibt es richterliche Beschlüsse und Facebook kann gezwungen werden, die Namen der Organisatoren bekannt zu geben.

Bisher hat Facebook genau dies verweigert.

Wir haben Facebook kontaktiert und die Namen der Leute verlangt, die auf dieser Internetplattform zu «Tanz dich frei» aufrufen. Weil bisher keine Gesetze gebrochen wurden, fehlt uns offenbar die juristische Handhabe für solche Forderungen. Facebook hat nicht einmal auf unsere Anfrage reagiert.

http://www.bernerzeitung.ch/region/bern/Nause-Die-Veranstalter-haben-Angst-vor-der-Verantwortung/story/17704686

_________________
Das ist die Verrücktheit einer Gesellschaft, die sich von einem Sachzwang bestimmen lässt, der nur existiert, weil ihn die einen selbst praktizieren und die anderen sich ihn aufherrschen lassen.
11. Mai 2013, 13:16 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Veranstaltungen & Termine Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu: 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Freestyle XL / Music Lyrics.Deutsche Übersetzung von phpBB.de