Forum-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin
Poststrukturalismus

 
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Literatur & Leseecke Thema drucken Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen
Poststrukturalismus
Autor Nachricht
fräulein else



Anmeldedatum: 14.01.2008
Beiträge: 1032

Beitrag Poststrukturalismus Antworten mit Zitat
hallo leute

gibt's hier expert*innen, die sich mit poststrukturalismus respektive mit der auseinandersetzung von poststrukturalismus und der (unseren) linksradikalen theorie auskennen? oder gibt's schriftliche debatten? kritiken? verrisse?
ich bin an einer arbeit auf grundlage der "28 thesen der klassengesellschaft", die sich sowohl von soziologischen mittelstandstheorien wie auch von poststrukturalistischen (es gibt keine basis-/überbau-struktur, die wir bekämpfen sollten) abgrenzt, und den in den thesen angeschnittenen "modernen, kommunistischen standpunkt" erläutern soll...

ich bin über jeden tipp froh

_________________
"Es wird immer schwerer, normal zu sein"
05. Dezember 2013, 16:48 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wirken die II



Anmeldedatum: 15.01.2011
Beiträge: 208

Beitrag Antworten mit Zitat
Weiss nicht, ob dir das was bringt. Da es bei diesem Artikel noch mehr um den "Strukturalismus" geht. Aber vielleicht gibt er doch schon ein paar Hinweise auf die derzeitige Diskussion darüber.

Max Raphael, structuralism, shamanism and Upper Palaeolithic art

http://en.internationalism.org/internationalreview/201308/9013/max-raphael-structuralism-shamanism-and-upper-palaeolithic-art
18. Dezember 2013, 14:29 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Muoit



Anmeldedatum: 31.10.2006
Beiträge: 1498

Beitrag Antworten mit Zitat
Es ist me. schwierig, zum Poststrukturalismus als solchem eine vernünftige Kritik zu finden, da darunter doch recht unterschiedliche Theoretikerinnen fungieren.
Zu diese Themenbereich gibt es aber einige Bücher:

Jan Rehmann - Postmoderner Links-Nietzscheanismus. Deleuze & Foucault. Eine Dekonstruktion (Fand ich recht gut)
Terry Eagelton - Illusionen der Postmoderne. (Recht essayistisch und ein wenig plauderig)

Weniger zu empfehlen:

Werner Seppmann - Das Ende der Gesellschaftskritik? Die "Postmoderne" als Realität und Ideologie (habe ich allerdings nur zum Teil gelesen)
Alex Gruber / Philipp Lenhard (Hg.)Gegenaufklärung. Der postmoderne Beitrag zur Barbarisierung der Gesellschaft (Nicht gelesen; mir schwant aber fürchterliches)

_________________
Power to the Pöbel!
18. Dezember 2013, 14:58 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fräulein else



Anmeldedatum: 14.01.2008
Beiträge: 1032

Beitrag Antworten mit Zitat
cool, danke für eure antworten... das klingt doch schonmal recht gut!
les' mich bei gelegenheit mal rein.........

_________________
"Es wird immer schwerer, normal zu sein"
20. Dezember 2013, 16:30 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neue Antwort erstellen    Forum-Übersicht » Literatur & Leseecke Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu: 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Freestyle XL / Music Lyrics.Deutsche Übersetzung von phpBB.de